Übergang TrippTrapp zu normalen Stuhl - Sitzerhöhung?

    • (1) 20.10.16 - 16:05

      Hallo,

      ich wollte mal wissen wie und wann ihr den Übergang vom TrippTrapp zum normalen Stuhl gemacht habt.

      Es ist so, dass wir ja nun unser 2. erwarten. Unser fast 6-jähriger sitzt auf einem TrippTrapp. Im Sommer hatten wir mal einen normalen Stuhl probiert, weil er es wollte. So wirklich bequem saß er aber nicht, bzw. musste er die ganze Zeit knien um richtig hoch zu kommen. Unterwegs ist das ja ok, für daheim mMn kein Dauerzustand.

      Eigentlich dachten wir, wir holen einen 2. TrippTrapp mit Newborn-Aufsatz. Nun sind die aber nicht gerade günstig. Daher habe ich gerade überlegt ob wir statt dessen nicht für den Großen so ein Sitzerhöhungs-Kissen holen und den TrippTrapp dem kleinen geben. Ich bin nur unentschlossen ob das richtig wäre. Klar wäre es schön, bisschen Geld zu sparen. Andererseits müsste ich fast sowas wie eine Husse über den Stuhl des Großen machen. Das Kissen vom TrippTrapp muß ich alle paar Wochen waschen, was beim normalen Stuhl ja gar nicht mehr geht.

      Ich bin unentschlossen.

      LG
      Lejana

      • Hallo,

        Ich finde den tripp trapp echt super. Wenn die Sohn gerne noch auf dem Stuhl sitzt, dann kauft doch für das Baby einen gebrauchten tripp trapp. Diese Stühle können ja noch lange genutzt werden.

        Meine Tochter sitzt auch lieber auf ihrem Stuhl. Gerade beim Hausaufgaben machen sitzt sie wenigstens ordentlich. Auf dem normalen rutscht sie noch zu sehr.

        Lg celest

        Meine ist 9 und gibt das Ding nicht her. Ich würde darüber nachdenken ob du fürs Baby nicht einfach einen guten gebrauchten findest.

        Meine beiden sind neun und sieben und sitzen noch auf ihren Tripp Trapps. Die Große hätte langsam ganz gerne einen normalen Stuhl, aber Ikea hat unser Modell aus dem Sortiment genommen und ich suche noch gebraucht nach diesem Modell, damit es nicht so gewürfelt aussieht.

        Ich würde deinem Sohn den Tripp Trapp aber auch noch lassen. Sitzerhöhung auf normalem Stuhl stelle ich mir unbequem und rutschig vor. Wenn das Geld ein wichtiger Faktor ist, würde ich einen gebrauchten Stuhl kaufen, da kommt ja nichts dran.

        lg

      • Unsere Maus ist 3,5 und WOLLTE auf die Normalen Stühle, hier hat sie nun eine Sitzerhöhung (die eigentlich fürs Auto gedacht ist, so ein 6€ Ding)
        Bis der Kleine den Stuhl braucht vergeht ja noch ca 1/2 Jahr, in der Zeit kannst du entweder gut nach einem gebrauchten gucken oder dir mit dem Großen etwas anderes überlegen. Probier doch einfach mal aus was ihm gefällt und entscheide dann...

      Bei Kind Nr. 2 haben wir uns auch für TrippTrapp Nr. 2 entschieden.
      Mein Sohn wird jetzt 12 Jahre und sitzt noch immer auf diesem Stuhl !

      (10) 20.10.16 - 19:21

      Vielen Dank für Eure Meinungen und Eure Erfahrung mit den Sitzerhöhungen.

      Wie gesagt, war auch nur ein spontaner Gedanke. Eben auch weil er im Sommer eben einen normalen Stuhl wollte. Er hat sich dann halt wieder überreden lassen. Es ging mir nicht vorrangig ums Geld, auch wenns natürlich schön ist, was zu sparen. ;-)

      Werden wie geplant einen 2. TrippTrapp holen.

      LG
      Lejana

      • Gebraucht müssen die nicht teuer sein :-) Unsere zwei (jeweils fast 2 und 6) sitzen immer noch auf ihren TrippTrapps und lieben sie. Den vom jüngeren haben wir für 25€ gebraucht in den Kleinanzeigen gefunden. Der war ohne jeden Makel, das fanden wir echt ok.

    (12) 20.10.16 - 19:47

    Ich würde auch den Tipp geben nach einem gebracuhten zu gucken wenn dein Sohn noch gerne auf dem Trip trap sitzt.
    Wir haben zu Hause auch einen trip trap und bei den Großeltern auch jeweils, besitzen also 3 Stück, nur unserer ist neu, die anderen haben wir gebraucht einmal für 40,e und einmla für 2€ auf dem Flohmarkt ergattert, der war zwar echt nicht mehr schön aber mit gut abschleifen und lackieren wirder voll in Ordnung.

    (13) 20.10.16 - 20:08

    Hallo,

    ich würde einen zweiten TrippTrapp holen. Ist ja ein mitwachsender Stuhl, der ewig genutzt werden kann. Meine Kinder (6 Monate, 2, 5 und 7 Jahre) haben alle einen eigenen und auch die Großen denken nicht im Traum daran, ihren abgeben zu wollen. Klar kan grad die Große schon gu auf einem normalen Stuhl sitzen, aber TrippTrapp ist halt doch bequemer, auch wegen der Füße.

    Die Cousine meines Mannes hat ihren mit 14 erst abgegben (sitzt nun unser 5-jähriger drauf, halten also echt ewig). Wir haben eigentlich alle Stühle gebraucht gekauft, die alten sind in der Regel schon recht günstig, aber auch die neueren Modelle (braucht man für das Newborn-Set) gibt es schon für unter 100 Euro, was ich für die lange Nutzung echt ok finde.

    LG

    in der Spitze hatten wir 5 Tripp Trapps weil kein Kind abgeben wollte und meine großen sind doppelt so alt + das älteste nutzt ihn sogar trotzdem noch gelegentlich ...noch geht dass, das Newbornset lässt sich schnell abklicken Mit Babyset ist es dann erstmal vorbei . Wenn man die lange Nutzungsdauer rechnet finde ich den Tripp Trapp nicht teuer . Einen habe ich inzwischen wieder verkauft für sehr gutes Geld .

    (15) 20.10.16 - 21:50

    Hallo!

    Wir hatten keinen Trip Trap, sondern einen normalen Babyhochstuhl. So mit 1,5 Jahren wollte unsere Maus darin nicht mehr sitzen, wir haben ihr dann eine Sitzerhöhung für die normalen Stühle gekauft, hat sich aber nicht gelohnt, mit 2 hat sie die nicht mehr gebraucht. Sie sitzt ganz normal am Tisch seitdem, muß auch nicht knien. Wie hoch ist denn Euer Tisch? Das sollte mit 6 Jahren doch funktionieren mit einem ganz normalen Stuhl. Oder anders gefragt, wie groß ist Euer Sohn? Unsere Kleine ist 3,5 Jahre und jetzt bei 1,10m.

    LG
    Sunny

Top Diskussionen anzeigen