Holzeisenbahn von Lidl (BRIO?)

  • Guten Tag. Ich habe mich die letzten Monate mit Holzeisenbahnen erheblich beschäftigt. Vieles ist gesagt und ich kann mich vielem nur anschließen. Wobei ich festgestellt habe, dass grade mit E Bahnen die Schienen von Ikea nicht so schlecht abschneiden. Probleme gibt es öfter bei Brio-Kidkraft oder Ikea-Kidkraft da die Nuten geringfügig schmäler sind bei Kidgraft. Der Nachteil der Plastikverbinder von Ikea kann auch ein Vorteil sein. Je nach dem sind die Verbindungen strammer und für Brücken also auch stabiler. Allerdings ist die Montage für die ganz kleinen zu schwer. Noch ein Vorteil ist, dass man die Verbinder nach belieben demontieren kann und so Ausgleichsschienen nicht nötig sind.
    Eines ist mir noch auf gefallen, was in keinem Forum angesprochen wird. Die meiseten Hersteller bieten 2 Kurven an (groß und klein).
    Das sind bei Brio und Kidkraft an der Außenkante gemessen ohne Verbindungsnase 100mm Bogenlänge und für die Großen 170mm Bogenlänge. Auch die Ikeakurven haben eine Bogenlänge von 170mm. Jetzt kommt der Knackpunkt, von Eichhorn haben die Schienen eine Bogenlänge von 145mm und 205mm.
    Ist ein verteil für große, kreative Strecken aber es kann auch zu Problemen führen wenn die Schienen zu einem Kreis gebaut werden da beim Mischen der Systeme die Kreise nicht mehr zusammen passen.
    Außerdem ist mir noch aufgefallen, das die Höhen von Kidkraft und Ikeabrücken nicht ausreichen wenn Thomas und seine Freunde Züge oder auch Brio Batteriezüge fahren sollen.

    Hoffe ich konnte dem einem oder Anderen mit meinem Wissen weiter helfen.
    Gruß Sven
    #winke

Top Diskussionen anzeigen