Lern Apps für Kinder ab 3

  • Squirrel und Bär ist sehr nett gemacht. Ein kleines adventure zum Englisch lernen.

    Fragenbär konzentrieren ist eigentlich für etwas ältere, könnte man aber probieren.

    Viele Grüße

    Julia

    Es gibt schöne Apps von Capt sharky. Oder Lilli fee meine ich.

    Peppy Pals ist auch ganz nett. Allerdings geht es da mehr um Empathie u.ä. als um zählen oder Logik.

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.eqidz.peppypals

    LG

    (14) 15.01.17 - 08:38

    Hallo,
    die Apps von Lego Duplo mag mein Kleiner ganz gern. Aber die sind glaube ich nicht zum"lernen".
    Dann haben wir noch eine Bauernhof App bei der man Tiere füttern kann und Getreide ernten, Trecker reparieren etc. Und seit neuestem hat er die Sesamstraße App für sich entdeckt.

    Ich achte allerdings nicht drauf ob das Spiel zum lernen von Dingen geeignet ist. Das was in dem Alter zu lernen ist , lernt er im Alltag sowieso. Beim kochen, einkaufen, im Wald, Spielplatz usw. Spielen darf er auf dem Tablet eben was ihm Spaß macht (altersentsprechend natürlich).
    Lg

    • (15) 15.01.17 - 09:28

      Die Bauernhof App klingt gut. Kannst du mir den genauen Namen schreiben?
      Sowas fällt bei mir auch in Richtung lernapp weil man "Aufgaben" erfüllen muss.

      Mir geht's einfach darum dass er nicht nur berieselt wird sondern dass es irgendwo einen Sinn hat.

      LG

(17) 16.01.17 - 10:48

Hallo,

ist zwar keine App, aber auch (halb-)elektronisch und auf jeden Fall mit Lerneffekt: Tip toi! Mein Sohn ist 3,5 und liebt seins!

Viel Spaß!

Hallo!

Mein Sohn ist vor ein paar Wochen 4 Jahre alt geworden und spielt immer fleißig mit der Lazuli App. Die ist eigentlich genau so wie du es dir vorstellst. Hier kann er mit einem süßen blauen Hund spielen (Lazuli) und noch dazu in vielen kleinen Lernspielen Basiskompetenzen wie rechnen und zählen usw. üben.
Bisher sind wir sehr zufrieden damit und haben es auch schon vielen Eltern weiterempfohlen.. :)

LG, Mira

Top Diskussionen anzeigen