Welche Klamotten für den Kiga?

    • (1) 16.01.17 - 21:34

      Hallo,
      Bei uns steht jetzt der Kiga-Start an und ich habe einige Fragen.

      1.wir sollen matschhose, Gummistiefel, Hausschuhe usw mitgeben?
      Wähle ich die dann in besonders guter Qualität oder eher billiger (verarbeitete) Sachen die ich dann evtl mehrmals nachkaufen muss? Meine Angst ist dass das qualitätige vielleicht geklaut wird?

      2. welche Hausschuhe habt ihr? Tun es billige vom dm oder sollte es bei Schuhen schon ein markenprodukt sein?

      3. wir sollen die wechselkleidung für dort Kennzeichen. Sollte ich sowieso alles kennzeichnen? Also auch die Jacke die er normal trägt?

      4. was ziehen eure Kinder so im kiga an? Unserer trägt zu Hause mal Strumpfhosen aber doch eher immer Jeans. Ist das zu "ungemütlich" für den kiga?

      LG

      • HI

        wie lang sollen denn die Sachen halten?
        Unsere Matschhosen halten so lang bis eh die nächste Größe ran muss ... (und werden aufgehoben für Kind 2) ... ich persönlich finde da billig ausreichend ... auch bei den Hausschuhen kauf ich "billig" (Deichmann) und sie halten so lang bis sie zu klein sind.

        Wegen Kennzeichnen,
        ich markier nur Handschuhe ... die Kinder wissen selber ganz gut was Ihnen gehört (und wenn mal eine Mama oder ein Opa beim abholen das falsche mitnimmt, dann wird es am nächsten Tag halt wieder mitgebracht) ... in der Krippe mussten wir z.B. gar nicht Kennzeichnen ... da hatte jedes Kind eine Box mit Wechselkleidung und gut

        und meiner trägt im KiGa (und zuhause) einfach eine Jogginghose (einfach weil das mit Knopf und RV nicht funktioniert) und die Jogginghose mehr Bewegungsfreiheit lässt ...
        Teilweise laufen sie im KiGa aber auch mit Strumpfhose oder Leggins rum.

        VG

        Ich würde das mitgeben was zuhause auch getragen wird. Wenn man z.B. Gummistiefel und Matschbekleidung vom Aldi mitgibt muss man sie zwingend bei uns beschriften weil da ratz fatz 10x die gleichen Gummistiefel in fast den gleichen Größen stehen. Meine finden die Gummistiefel von Demar mit den Tieren total toll. Die gibt es nur selten und müssen nicht beschriftet werden.

        Hausschuhe sind so eine Sache bei uns, die halten nie lange, egal von welchem Hersteller. Da muss man ausprobieren.

        Meine beiden tragen im Kindergarten das gleiche wie zuhause. Hab keine spezielle Kindergartenbekleidung. Hab nur immer ein bis zwei Jeans die sie nicht in den Kindergarten anbekommen damit ich auf jeden Fall was ohne löchrige Knie für besondere Anlässe zuhause habe :-D

        Die Frage ist ja auch wie lange geht dein Kind? Bis mittags oder länger?
        Wir haben viele Sachen von Jako-o und sind damit zufrieden. Die wichtigen Dingen haben wir mit Aufklebern beschriftet. Hausschuhe ist bei uns ein Problem, da unsere Tochter so schmale Füße hat. Wir haben aber welche gefunden die passen und was uns wichtig war eine Gummisohle hat. Gummisohle wegen dem Waschraum der durchaus alleine aufgesucht wird und nass sein kann.

      Hallo

      1)meine kinder gehen in einen naturkindergarten, dass heisst sie sind jeden tag bei jedem wetter außen. Deshlab haben sie schon teuere outdoor kleidung an. Würden sie die sachen nur 1-2 wtunden im garten tragen würde ich billigeres nehmen

      2) hausschuhe haben wir 2x superfit und einmal deichmann. Beide marken bisher unproblemmatscih

      3) gekennzeichnet sind bei uns die wechselkleidung die im kiga bleibt. Falls doch mal was aus ihren fächern fällt wissen die erzieher wohin es gehört. Ausserdem jacken, mützen, handschuhe, gummistiefel, haussschuhe, brotbox, rucksack....ich glaube das wars.
      Kleidung die sie normalerweise tragen wird nicht mot namen versehen.
      Bitte kennzeichne nicht zu klein und unauffällig. Auf unseren handschuhen ist der name groß auf dem handrücken. In den gummistiefeln mit einem dicken edding groß innen am schaft geschrieben.
      Denke einfach es ist für die erzieher einfacher so.

      4) unsere müssen jeans tragen. Wenn sie im gruppenraums ind ziehen sie sich alleine schichten aus wenns zu warm wird.
      Die nachbarin hat ihre tochter in einer normalen gruppe. Sie hat fast täglich nur eine leggins oder ähnliches an
      Wenn sie daheim auch in jeans spielt dann ist es für sie ja "normal".

      Zieh sie die ersten tage einfach so an wie du sie auch anziehen würdest wenn sie daheim wäre. Wenns zu warm, zu kalt, zu ungemütlich ist, erfährst du das sicher innerhalb der eraren tage.:)

      Viel spaß in eurem neuen lebensabschnitt! Es wird teilweise herrlich chaotisch sein :)

    • Hallo,

      bei uns im Kindergarten wurde noch nie etwas geklaut.

      Wichtig war und ist mir Tragekomfort, Haltbarkeit und Preis, klar. So habe ich Gummistiefel im Second Hand gekauft, denn die werden bei uns nun wirklich wenig getragen, dafür hochwertige, etwas teurere Buddelhosen, und die Hausschuhe habe ich entsprechend den Empfehlungen der Erzieherinnen gekauft und ein bisschen geschaut, was andere Kinder so tragen.

      Auch da war mir der Tragekomfort wichtig und dass es zur Einrichtung passt. Bei uns waren z.B. so Lederpuschen bei den Kleinen nicht gern gesehen, ebenso wie Stoppersocken. Crocs hat meine Tochter sich glühend gewünscht, kam dann aber nicht gut damit klar.
      Auf Dauer fuhren wir am besten mit Hausschuhen aus Stoff mit flexibler Sohle. Ob die nun von dm oder von Giesswein sind, ist mMn echt egal.

      Im Kindergarten trägt meine Tochter momentan Strumpfhose mit Kleid oder LA-Shirt, draußen dann einen Schneeanzug.

      Manchmal auch Jeans - wenn ihm die im Kindergarten zu ungemütlich ist, kann er sie ja ausziehen. Momentan hat er ja vermutlich eine Strumpfhose drunter.

      Im Grunde kannst Du da nicht viel falsch machen. Wenn es losgeht, kannst Du ja schauen, wie die anderen Kinder so angezogen sind oder Dich bei den Erzieherinnen schlau machen.

      Einen guten Start Euch!

      • Danke schon mal für die Antwort.

        Jetzt muss ich nochmal blöd fragen: Gibt es einen Unterschied in der Funktion zwischen gefütterter Matschhose und Schneehose? (Zur Info: Wir wohnen in einer Gegend, in der Schnee so gut wie nie liegen bleibt)
        Und es wird eine "Regenjacke" verlangt. Geht da dann auch die passende Jacke zur Matschhose? (also quasi "Matschjacke"?)
        Die ganze Auswahl an Jacken- und Hosensorten macht mich ganz wuschig. Und von Softshelljacken will ich gar nicht anfangen... da weiß ich auch nicht wie und wann man die benutzt. #schwitz

        • #rofl

          Das kann ich gut verstehen.

          Also. Ich glaube, eine gefütterte Matschhose ist nicht ganz so warm wie eine Schneehose. Keine Ahnung, ob die warm genug ist, wenn ein Kind bei 3 Grad auf dem Boden sitzt und spielt. Ich würde eine Schneehose anziehen bzw. ich ziehe ihr immer einen Schneeanzug an, auch wenn kein Schnee liegt. Die Matschhose samt Regenjacke habe ich kürzlich mit nachhause bekommen. Trägt sie jetzt nicht weil zu dünn.

          Regenjacke: klar geht das. Aber jetzt tragen die Kinder eben Winterjacken.

          Was trägt Dein Kind denn jetzt, wenn Ihr raus geht? Und hält er darin auch 2-3 Stunden auf dem Spielplatz durch ohne zu frieren? Wetterfest? Dann zieh ihm das auch für den Kindergarten an.

          Für die Zeit danach gibst Du gemäß Liste Matschhose und -jacke sowie Gummistiefel mit.

          That's it.

        Eine Softshelljacke tragen meine Kinder im Frühling und im Herbst. Sie ist von aussen wasserabweisend und innen ein bisschen gefüttert. Perfekt für die Übergangszeit.

        Eine dünne Regenjacke braucht man (zumindest meine Kinder) eigentlich nur im Sommer, wenn man mit Sweat- oder Strickjacke unterwegs ist, kann man dann drüberziehen, wenn es auf dem Wandertag lospladdert.

        Wir leben im schneesicheren Gebiet Deutschklands und meine Kinder haben 2 Sets Skihose, Skijacke, Schneestiefel.

        Die gefütterte Matschhose braucht meine Tochter im Frühling und im Herbst, wenn sie Leggings und Rock/Kleid trägt, zum draussen im feuchten Sand sitzen. Mein Sohn hat robuste Jeans und Latzhosen an und braucht seine Matschhose nur, wenn es richtig regnet oder nass ist.

        Gummistiefel haben wir von Scotch lite.

        So sieht unser Kleiderplan aus:

        Frühling: Softshelljacke, Fleecejacke, gefütterte Matschhose, Gummistiefel, dünne Handschuhe

        Sommer:Sweat-oder Strickjacke, Regenjacke, ungefütterte Matschhose, Gummistiefel

        Herbst: siehe Frühling

        Winter: Skihose, Skijacke, Skihandschuhe, Kamik-Boots

        Hausschuhe: Crocs oder Stoppsocken (haben beides)

        Ich kaufe eigentlich keine Markenoutdoorsachen. Sie wachsen ja so schnell aus allem heraus. Nur die Softshelljacken und Fleecejacken sind meist von Esprit und Jako-o.

Hi,
alles Kennzeichnen, ist besser so.

Hausschuhe waren bei Beiden, nach den Lederpuschen, nur Original Crocs. Dort bekamen sie keine Schwitzefüße und in unserem Kiga sind die auch erlaubt. Bei Crocs direkt, kann man gute Schnäppchen machen.

Im Kiga hatten sie immer Jeans/Cordhose an. Strumpfhose ist "Unterwäsche", kann ich nicht leiden. Dann eher Sweathosen oder Jogginghosen.

Regensachen/Matschhose/gefütterte Matschhose waren von TCM, Aldi, Lidl oder KIK.

Gummistiefel von Aldi.

Gruß Claudia

Hallo

Ich habe 2 kinder im kiga. Bei uns ist noch nie was weggekommen. Ja es wurde mal was vertauscht. Der opa hat eine falsche mütze mitgenommen weil die oma vom kind nebenan unsere mütze mitgenommen hatte.

Da grad keine läise im umlauf waren war das halb so dramatisch. Es gibt bei uns im kiga eine WA gruppe in der alle eltern (die wollen -aber es wollen alle) wo man zb auch vermisste dinge angeben kann.

Ich hab in besagter gruppe gepostet das opa folgende mütze mitgenommen hatte und wir unsere vermissen. Ob die jm gesehen hat. Am tag darauf wurde getauscht. Die beiden mädchen hatten ihre fächer vertauscht. Sind grade mal 2 jahre alt. Sowas passiert.

Zum thema quallität.

Ich kaufe matschhosen die atmundsaktiv sind weil sonst meine kinder klatschnass sind. Nicht weil günstige hosen undicht sind. Viel mehr weil sie schwitzen.

Wenn es saison mäßig passt kauf ich auch im discounter. Wenn die saison weniger passt bestell ich zb die softshell hosen bei jakoo.

Nachkaufen weil günstige hosen schon "durch" waren musste ich bisher nicht.

Hausschuhe hat die große ausm reno die kleine vom deichmann. Wichtig ist unseren erziehern das die kinder sie vom prinzip allein anziehen können.

Was die kennzeichnung betrifft. Ja bei uns ist alles gekennzeichnet aber nicht nur wegen dem kiga. Unsere große geht zum sport ubd auch da haben manche kinder mal die gleichen jacken etc. Da ist es für uns schon sinnig alles zu kennzeichnen.

Ich zieh meine kinder nach befinden an. Heißt. Wenn die nacht nicht so berauschend war gibts was gemptliches an wie zb eine leggings oder jogginghose. Ansonsten ganz nornale jeans oder stoffhose. Im sommer auch einfach mal ein kleid.

LG

Top Diskussionen anzeigen