Buch zum zählen “üben“ für 3,5jährigen

    • (1) 26.01.17 - 10:28

      Huhu,

      Ich suche nach einem Buchtipp.

      Und zwar möchte ich mit meinem Sohn ein bisschen das zählen “üben“, spielerisch natürlich. Er kann bis 10zählen (also zählen...Mengen Verständnis hat er noch nicht) aber er lässt sehr oft die 2 aus, andere Zahlen auch manchmal, aber meist ist es die 2. So werden aus 3Äpfeln häufig 4, weil er ja die 2weg lässt.

      Wir haben auch Spiele, bei denen man zählen muss (z.b. Lotti karotti oder äpfelchen).

      Aber er liebt auch Bücher, deswegen würde ihm sicher auch das zählen mit einem Buch gefallen.

      Hat jemand einen Tipp?

      Dankeschön;-)

      • hallo,
        da eignet sich doch jedes buch und jeder haushaltsgegenstand, gummibärchen, knöpfe an der jacke, türen in der wohnung, finger an der hand, tiere um bauernhofbuch oder trecker im wimmelbuch - mit ALLEM kann man zählen üben, da bedarf es keiner speziellen literatur für 3jährige.
        vg

        • Das doofe ist, wenn ich anfange zu zählen oder sage schau mal, wie viele Blumen sind denn da zu sehen,? Hat er sofort keine Lust mehr. Er sagt dann, dass er das Buch anschauen, aber nix zählen will.beim Tisch decken holt er auch die richtige Anzahl an besteck von allein raus. Acer sobald man ihn drauf anspricht wie viel das jetzt ist, blockt er meist ab.

          Dachte gibt ein nettes Buch dazu

          • na dann lass ihn doch....es scheint einfach gar nicht sein interesse zu sein im moment! das gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!
            mein filius ist gerade 3 geworden und ist im moment total verrückt nach zahlen und buchstaben. er fragt den halben tag "mama, was steht da?". also lese ich "deuter", "milchreis original" oder "den herd auf 180 grad vorheizen" vor. das geht aber komplett von ihm aus.
            bei euch klingt es eher so, als würdest DU wollen, dass er jetzt zählt. wenn das interesse da ist, wird er es ganz von alleine zeigen und zählen.
            vg

          • Lass ihn in Ruhe!

            Er scheint weniger zu zählen als die Zahlenreihe auswendig aufzusagen. Dabei passieren nun mal Fehler.

            Da er offenbar kein Interesse an Mengen hat, versau es ihm jetzt nicht für später, in dem Du darauf herumreitest.

            Warum .USS er zählen, wenn er dies nicht möchte? Er ist nicht in der schule mit der Pflicht zu Hausaufgaben.

            Ich persönlich finde es sehr schön wenn kinder wissbegierig sind und dies gefördert wird. Sollen die kinder jedoch etwas üben und dann zu Beispiel den großEltern "vorführen" finde ich das furchtbar. Sorry nicht böse gemeint, aber es erinnert mit an kleine Hündchen die zeigen sollen dass sie brav Männchen machen können.

          • Glaube man kann das Interesse nicht erzwingen...hatte vor ner halben Stunde ein Gespräch mit unserer Oma....Sie will mit ihm Zählen üben...aber er hat null interesse an ihrem Buch mit 1 Katze, 2 Hunde, usw...

            Er kann Mengen bis 4 erfassen , dann ist alles "viele" und mit den Finger Gegenstände abzählen. Z.B. Schmelzkäseecken oder sowas. Er kann die Zahlen bis 9 oder 11 aufsagen... Aber auf Bitte hin etwas zählen? nö. nur wen er es von sich aus macht, sonst macht er einfach nicht mit.

            Die zwei lassen viele Kinder weg, weil sie sie noch nicht aussprechen können. Meiner sagt auch dei, dei für zwei und drei und kommt an der stelle oft durcheinander.

      Hallo,

      man muß wohl unterschei

      • den zwischen "Zählen", also die Zahlen aufsagen: das hat mit auswendig lernen zu tun, also eher mit Sprache als mit Menge/Mathematik.

        Auf der anderen Seite "Abzählen": also kein Teil auslassen, der Reihe nach antippen.

        Vielleicht hilft es schon, wenn du das in deinem Kopf trennst?

        Beides ist übrigens hilfreich, wenn man es bis zur Einschulung kann ;-) da habt ihr noch Zeit. Und meine Mutter (Mathelehrerin) sagt, dass das zweite, "Abzählen" manche Erstklässler noch nicht können. Allerdings haben die dann u.U. am Anfang in Mathe auch Probleme.

        Ich würde beim Abzählen nicht verbessern, wenn eine Zahl fehlt - wohl aber, wenn ein Knopf (oder was auch immer) übersehen wurde. Meine Kleine zählt auch immer 13456. Dann kommt bei ihr 6 Gummibärchen raus und bei der Schwester 5. Solange sie nicht um die Gummibärchen streiten, ist alles im grünen Bereich ;-)

        Beim Aufsagen der Zahlen weise ich schon manchmal darauf hin, wenn eine fehlt oder zähle selbst noch mal "12345".

        LG!

    Warum soll er das denn üben wenn er keine Lust hat?
    Wenn er schon nicht mal im Alltag Interesse am Mengenbegriff hat (und eine Zahlenfolge aufsagen hat nichts mit zählen zu tun!), dann muss man sein dreieinhalb jähriges Kind doch nicht mit sowas stressen.

    Hallo!

    Ich kann mich den anderen nur anschließen: einem 3jährigen Kind muss man noch kein Programm aufstellen, damit es zählen lernt. Man kann das Ganze in den Alltag einbauen, aber es ist überhaupt kein Problem, wenn Kinder in dem Alter noch nicht korrekt zählen können.
    Unsere Tochter konnte sehr früh "zählen" (sie ist allerdings auch sehr "Mathe-begabt"), sie hat es dadurch gelernt, dass mein Mann bei jeder Treppe, die er mit ihr hochgelaufen ist, die Stufen gezählt hat. Unsere Tochter fing dann recht schnell an, selber zu zählen, hat aber immer die 4 ausgelassen. Wir haben uns darüber eher amüsiert, und irgendwann sagt sie doch glatt "Papa, heute lass ich mal nicht die 4 sondern die 6 aus!" Und so lassen sich sicher im Alltag einige Gelegenheiten finden, wo man - ohne großes Aufsehen daraus zu machen - dem Kind vorzählen oder mit dem Kind zählen kann.

    Wenn du aber unbedingt ein Buch möchtest: Wie wäre es mit der kleinen Raupe Nimmersatt?

    LG

    https://www.moluna.de/spielware/118342191-schreibmagnettafel+ca.+106+x+73+x+40+cm/

    http://www.mytoys.de/lena-holz-magnet-zahlen-2028548.html

    Unsere Tochter(3 J) hat magnetzahlen+spieltafel zum Geburtstag bekommen. So hat sie jetzt Viel Spaß beim Mahlen und Zahlen lernen ......

    Ich würde einfach mal nach solchen büchern schauen

    https://www.amazon.de/Zehn-kleine-Frösche-erstes-Zählbuch/dp/3898937313

    Wo quasi immer eins mehr wird.

    Dann einfach immer wieder welche zählen. Also würde es im buch stehen, dass man sie jetzt zählen muss.

    ansosnten gibts na von tiptoi ein zahlenvuch have ich gerade gesehen.

    Oder vielleicht wären lieder mit zahlen was für ihn,

    Oder wenn du mit ihm ein lego haus baust (als beispiel) sag doch einfach, mensch ich bruach noch 5 steine, nimm dir 5 steine einzeln raus und zähl siefür "dich" nochmal ab.
    Vielleicht merkt er dann nicht dass du es für ihn vorsagst.
    ;)

    Lg

Hey,

kauf kein Buch.
Nimm ihn mit zum einkaufen und las ihn helfen ("Hol mir bitte 3 Äpfel") oder spielt zuhause mit dem Kaufladen.
Lass ihn Brot in den Brotkorb legen oder was weiß ich. es gibt in jeder Stunde 100 Möglichkeiten das Zählen natürlich einzubinden.

Schöne Grüße

Top Diskussionen anzeigen