Kinderzimmer

    • (1) 05.03.17 - 13:45

      Hi,

      wir ziehen um und ich bin am grübeln was wir mit dem Kinderzimmer machen.
      Unsere Tochter hat weiße Möbel und mittlerweile ziemlich viele rosa "Highlights" wie den Drehstuhl von Ikea, die Schreibtischlampe (weil einfach farblich passend) und auch alles von Filly und das Playmobil-Schloss sind natürlich sehr pink.
      Weiße Wände zu weißen Möbeln find' ich aber irgendwie sehr kühl und überlege, ob wir nicht die Wände in lila bzw. flieder streichen sollen.

      Momentan hat sie zwei weiße Wände und eine Wand mit kunterbunter Schaf-Tapete, da gegenüber eine mit Holz verkleidete Schräge ist. Der neue Raum wird aber grade Wände und auch eine weiße Decke haben.
      Ein Freund von Tapeten bin ich eigentlich nicht so und Wandtattoos gibt es ja leider wenige sehr gute.

      Wie habt ihr die Zimmer eurer Mädels so um 4 / 5 Jahre gestaltet?

      • Huhu!

        Also Flieder zu rosa würde ich persönlich nicht empfehlen.
        Wie wäre es mit einem hellen, warmen Vanille Ton dazu?
        Das ist auch erstmal eine neutrale Farbe, die nicht zu sehr ins Auge springt.

        Alles Liebe!

        Meine Tochter hatte in dem Alter tatsächlich das unvermeidliche Flieder sogar mit Glitzer an der Wand, dazu jede Menge rosa Firlefanz....

        Sie wollte es so und hat es dann auch bekommen.

        Frag doch auch deine Tochter, was sie gerne hätte. In ein paar Jahren müsst ihr je eh wieder streichen und schließlich ist es ja ihr Zimmer.

        Meine Tochter hat zwei Wände lila, zwei Wände rosa. Dazu weisse Möbel und Vorhänge.

        Sieht toll aus.

      • Hey,
        ich habe zwar einen Junge aber der ist auch 5 und der bekommt auch bald ein anderes Kizi und er darf das selbst gestalten (was denn geht)...

        Mein Vorschlag wäre - frag dein Kind.... :-)

        Fahrt mal in ein Tpetengeschäft und lass sie eine aussuchen, die ihr vllt. akzentuiert mal hier, mal da eine Bahn klebt o.ä.
        So habe ich das gemacht (mit der Tapete). Keine ganze Wand, sondern nur ein oder zwei Bahnen als Akzent...

        Und ein Wandtattoo.... #cool

        den Satz aber etwas anders

        https://www.amazon.de/Wandkings-Wandtattoo-Schmetterlinge-schmecken-Novalis/dp/B006IDY8R4/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1488737001&sr=8-5&keywords=wandtattoo+wer+schmetterlinge

        lg Tanja

        Hallo

        Unsere große (4geworden) hat ein piratenzimmer.

        Unten hellblau oben und decke sandfarben.

        Dann wandtattoos.

        Mini (2j 4m) hat ein zimmer in pink- weiß ombre look.

        Unten pinkt und dann immer heller werdend.

        Sie kriegt noch filly wandtattoos. Iwann...wenn ich mal zeit habe soe wieder rauszusuchen.

        Die große hat schwarze keofermöbel und ein natur kiefer schrank.

        Mini hat überall naturkiefer bis auf eine alte truhe die ist birke funiert aber sröhrt kaum.

        Mini hat eine schräge die mit holz dunkel verkleidet ist.

        Hätte die große kein priatenzimmer gewollt dann hätte sie irgend ne wischtechnik an die wand bekommen. Schlicht weiß finde ich unanhänig von den möbeln allgemein eher so krankenhausmäßig und selbst da gibts inzwischen farbliche akzente.

        Einfavmch ne bordüre oder nen tattoo würde MIR nicht gefallen.

        Ok ich würde auch nie weiße baby möbel kaufen....

        Macht doch weiß rosa wischtechnik? Oder weiß und rosa pinke akzente aufmalen?

        Nur weil das aktuelle spielzeug rosa ist würd ich nicht auf wandfarbe verzichten. Spielzeig wird zumindest bei uns schneller ausgetauscht als renoviert.

        Lg

      • Hallo,

        wir haben in unserem neuen Kinderzimmer weiße Möbel vor weißen Wänden.

        Umso bunter wirken der bunte Teppich und der große Spielteppich.

        An einer Schmalseite hängt eine Uhr (grad ganz wichtig; -) ), an die Längsseiten kommt noch je ein großes Bild.

        Mir war wichtig, dass die bunten Akzente richtig zur Geltung kommen - deshalb haben die Betten auch weiß-rosa Vorhänge und nix knalliges. Steril wirkt es gar nicht! - eher mädchenhaft mit bunten Akzenten.

        Aber wenn ihr viel Wandfläche habt - warum malt ihr nicht wieder ein Motiv drauf?

        Ich bin kurz vor dem 6. Geburtstag mit meinen Eltern umgezogen und meine Mutter hat einen großen Bären auf eine Wand gemalt: mit Dia an die Wamd projiziert, mit Bleistift nachgezeichnet und dann angemalt. Ich war ganz traurig, als der irgendwann überstrichen wurde, obwohl ich da schon ausgezogen war...

        LG!

Top Diskussionen anzeigen