Kindergartenalter

    • (1) 12.03.17 - 10:55

      Spielplatzfrage...

      Hallo ihr lieben????

      Jetzt im Frühjahr gehts wieder los für uns zum Dauercampen, meine Tochter ist dann 5,5 Jahre alt. Schon relativ vernünftig... Ich würde sie sehr gern dieses Jahr alleine auf den Spielplatz beim Campingplatz lassen? Wie seht ihr das? Ja den Weg kennt sie ist auch nicht weit- ich bin sehr ängstlich- sie sehr offen- Gefahren usw hab ich erklärt.

      Für Anregungen wie ich es am besten anstellen soll schon mal ein grosses Danke????

      • Als ich klein war hatten wir einen Wohnwagen auf dem Campingplatz stehen, jeder kannte jeden und jemand der nicht dahin gehört ist sofort aufgefallen. Wir Kinder sind mit 3/4 alleine zum Spielplatz gegangen und hatten da unseren Spaß (und die Eltern ihre Ruhe)

        Mit 5 sehe ich persönlich da kein Problem :)

        ist Wasser in der nähe wenn ja würde ich das kind nur hinlassen wenn es sicher schwimmen kann

        Hallo,

        Wir sind auch camper. Wir waren letztes Jahr an der Ostsee im Sommer Urlaub und standen vls. 50m vom Spielplatz entfernt. Nach ein paar Tagen fragte unser Sohn (zu der Zeit fast 3) ob er auf den Spielplatz darf. Da hat er sich sein laufrad geschnappt, Helm auf und ab geht's.
        Das war beim abbauen vor allem richtig entspannt, weil wir ihn Ruhe alles einpacken konnten.
        Dieses Jahr haben wir unsere Plätze für Ostern und Sommer extra nah am Spielplatz ausgesucht , sodass wir ihn mit Blickkontakt allein auf den Spielplatz lassen können.

        Ich denke mit 5 Jahren wäre es in Ordnung für mich wenn er allein geht, vorausgesetzt ich kenne die Gegebenheiten und der Platz ist nicht riesig, sodass er allein wieder kommt und er nicht verloren gehen kann.


Top Diskussionen anzeigen