Kindergartenalter

    • (1) 15.03.17 - 14:23

      Chronisch schlecht gelaunt...

      Hallo!

      Ich bin momentan tierisch genervt!:-[
      Mein Sohn (2 Jahre 8 Monate) ist einfach immer schlecht gelaunt. Schon seit er auf der Welt ist! Es ist, als wäre er sein ganzes Leben lang schon in einer "Phase", die nie aufhört...#aerger

      Schon als Baby konnte man ihm nichts recht machen. Er hat ständig geschrien. Ich dachte, es wird besser, wenn er laufen, sprechen, hüpfen... kann. NEIN!

      Den ganzen Tag wird wegen allem gejammert, gebrüllt, sich auf den Boden gelegt und gemotzt.

      Sobald ihm irgendwas nicht passt (und da gibt es viiieles!), wird in den schrillsten Tönen gekreischt. Wenn ich zu langsam bin (z.B Mittagessen) wird gemotzt und gejammert. Wenn ich einen Termin/Verabredung habe und es auch nur etwas flotter gehen soll, liegt das Kind schreiend am Boden...

      Ich bin langsam mit meinen Nerven am Ende!

      Gibt es Kinder, die vom Charakter her einfach ewige Miesepeter sind?#augen

      Liebe Grüße,
      krokant

      P.S: Er kommt im Sommer in den KiGa.

      • Wie sieht denn deine Gegenmaßnahme aus? Ich hoffe, du versuchst nicht den ganzen tag, es ihm recht zu machen. Wenn er mies gelaunt ist, lass ihn. Ignorier ihn. Ständig den bespaßer spielen würde es nicht besser machen. Lass ihn schmollen und wenn er genug geweint hat, nimm ihn in den arm. Aber versuch bloß nicht, ihm immer entgegen zu kommen. Bist du ihm zu langsam, Pech. Muss er halt warten.

        • Hallo!

          Nein, natürlich spring ich nicht nach seiner Pfeiffe!#nanana

          Deswegen ist hier ja auch ständig Gebrüll. Ich habe noch ein großes Kind, das mich auch braucht.

          Das Familienleben ist leider ziemlich unentspannt und anstrengend mit so einem kleinen Brüllaffen...

          Manchmal frage ich mich, ob es auch erziehungsresistente Kinder gibt?!

          Liebe Grüße!#winke

      (4) 15.03.17 - 15:59

      Hallo #blume

      ja, die gibt es. Manche sind so, manche so.;-)

      #liebdrueck
      Sanne #sonne


      • (8) 16.03.17 - 10:18

        Hallo #blume

        auch muffelige und miesepetrige Kinder sind süß, wenn zugegeben auch sehr anstrengend. #schwitz Ich würde meine Muffelmaus trotzdem nie hergeben.#herzlich

        Es ändert sich ein wenig, wenn sie größer werden, aber die Grundeinstellung bleibt. Es gibt eben verschiedene Menschen auf dieser Erde.#schein

        #liebdrueck
        Sanne #sonne

        • (9) 16.03.17 - 14:34

          Hallo!

          Leider sind die süßen Momente eher rar... Nichtmal in der Nacht ist Ruhe! :-[

          Zwischendurch kommt er zum Kuscheln, bringt mein Mama#herzlich wieder zum Schmelzen - und plötzlich geht es wieder los.

          Hergeben würde ich ihn natürlich auch nicht! Aber Jammern mußte einfach mal sein!

          LG!#winke

Genau das gleiche Thema hatte ich heute mit den Großeltern. Mein großer Sohn (7jahre) war ein sehr unkompliziertes Kind. Er war (und ist) ruhig, besonnen, zurückhaltend, fröhlich, freundlich, natürlich auch mal motzig aber alles im Rahmen. Die kleine (17 Monate) ist exakt so wie du dein Kind beschreibst. Es wird ständig nur gebrüllt, gekreischt, gehauen, mit Sachen geworfen etc. ich bin manchmal echt mit meinen Nerven und meinem Latein am Ende. Einen tip habe ich also auch nicht wirklich. Aber du bist nicht allein. Ich habe auch gehofft es wird besser wenn die krabbelt, dann wenn sie läuft, aktuell hoffe ich es wird besser wenn sie richtig sprechen kann. Aber so recht glaub ich ehrlich gesagt selber nicht mehr dran. Hilft also wohl nur akzeptieren und durchhalten... gute Nerven weiterhin!

Du schreibst doch heimlich von meinem Sohn!!!#schock#rofl

Unser Schrei-terrorist ist 2 Jahre 5 Monate und ist vom Schreibaby nahtlos zum Schrei-Kleinkind übergegangen.#augen

Zwischendurch ist er mal 1-2 Wochen entspannt, aber das weiß ich auch nur, weil da dann unser großer Sohn (4,5 Jahre) bekloppt ist.

Ich glaube, dass er eigentlich wie alle Kinder durch die Entwicklungsphasen geht (mein Großer hat ja auch immer mal Spleens, ist aber generell schon immer total entspannt), aber das mit iel mehr Intensität tut. Daher können wir wohl nichts machen, außer unsere Nerven wann immer es geht zu stärken und Kraft zu sammeln.

Ich leide mit dir!#putz
#winke

Top Diskussionen anzeigen