Kindergartenalter

    • (1) 15.03.17 - 18:48

      Kita zügig wechseln oder nach Sommerferien?

      Hallo, seit Dezember geht unsere Tochter (3) in den Kindergarten. Sie geht gerne, ist aber freunde-technisch und gruppen-technisch noch nicht wirklich angekommen, spielt lieber alleine, hängt am Erzieher.

      Wir ziehen leider demnächst um (war im Dezember noch nicht klar) und sie wechselt den Kindergarten. Ganz unabhängig von der Kündigungsfrist - würdet ihr lieber baldmöglichst wechseln (Platz wäre frei) oder erst nach den Sommerferien?

      Pro schneller Wechsel: Sie lebt sich nicht noch mehr ein in jetzigem Kindergarten und kommt vor dem Sommer rein in die neue Gruppe, etwas kürzere Fahrzeit

      Contra schneller Wechsel: sauberer Schnitt, einige Kids gehen weg (Schule).

      Ich für mich habe auch gar nicht mehr groß Lust auf Sommerfest etc. in der jetzigen Einrichtung - aber das stelle ich natürlich komplett hintendran.

      Was würdet ihr machen?

      Dankesehr!

      • Ich würde glaube ich direkt wechseln, dass die Großen dann auch gehen ist für sie vermutlich nicht von Bedeutung. Und sonst steht der Wechsel für euch alle immer so als großes Fragezeichen und Unsicherheit im Raum.

        Wenn sie eh, zwecks Umzug wechseln muss und in ihrem jetzigen KiGa bis jetzt noch nicht richtig angekommen ist, kannste auch gleich wechseln . Denn im neuen KiGa werden sich bis Sommer auch die Freundschaften tiefer gefestigt haben.

        Wir ziehen auch um und unsere Tochter wird nach den Sommerferien wechseln, auch wenn wir sie dann noch eineinhalb Monate weiter fahren müssen.
        Es ist im neuen Kindergarten garkein Platz frei, aber ich hätte es sowieso nicht gemacht. Wir haben dabei den Vorteil, dass unsere Tochter den Kindergarten liebt.

        Zu wann zieht ihr um? Könnte sie jetzt sofort wechseln, oder erst zu dann?
        Nach dem Sommer fangen halt einige Kinder neu an, ich finde das ist ein Vorteil.


Top Diskussionen anzeigen