Kindergartenalter

    • (1) 16.03.17 - 18:51

      Buchempfehlung für 3 jährige "Heulsuse" (Junge) gesucht

      Hallo,
      es steht ja schon oben. Ich suche eine Buchempfehlung. Für meine große Tochter hatte ich mal ein schönes Buch es nannte sich "Motzkuh. Wie man die schlechte Laune los wird." oder so ähnlich. Un dann gibt es ja auch den "Wutzwerg". Das habenwir in einer bestimmten Zeit oft gelesen und mochten es gerne.

      Nun habe ich hier eine kleine knapp 3 jährige Heulsuse. Mein kleiner Sohn heult wegen der kleinsten Kleinigkeit wenn er irgendwas will oder nicht will. Er lässt sich auch schnell trösten und ist sonst ein super fröhlicher kleiner Kerl, aber ich wünsche mir er würde einfach sagen was er will anstatt immer gleich Alarm zu schlagen. Sprechen kann er super und tut es dann auch wenn man ihn erst einmal in den Arm genommen und getröstet hat und auffordert doch zu sagen was sein Problem ist.
      Hat wer nen Buchtipp zum Thema. Nicht unbedingt so ein "Wissensbuch" sondern einfach was Spielerisches.

      LG Leelou

      Huhu!

      Also zum Thema "Emotionen" allgemein kann ich da empfehlen:

      "Weinen, lachen, wütend sein"

      Ähnlicher Titel:

      "Lachen, weinen, mutig sein"

      Sehr gern mag ich auch

      "In meinem kleinen Herzen"

      Vielleicht ist was dabei? ;)

      Alles Liebe!


    als mein sohn letztens krank war und immerzu rumgejammert hat,;-) hab ich ihm "Faxenmaxe" vorgelesen. da geht's nur um Lachen und gute Laune gerade für die , die krank sind ) das hat ihn total aufgemuntert und abgelenkt.kann auch sein, dass es daran lag dass ich alle tiere die drin vorkamen, versucht habe, selbst „darzustellen“ ….
    das kann ich jedem nur in so ner schweirigen zeit empfehlen. vorlesen ist einfach ein ruhepol in der familie in der hektik von heute #winke#winke#winke

Top Diskussionen anzeigen