Kindergartenalter

    • (1) 18.03.17 - 07:23

      Ab wann feiert ihr Kindergeburtstag?

      Guten Morgen ,

      Ich bins mal wieder :-D

      Mich würde interessieren ab wann ihr mit euren Kids so einen richtigen,klassischen Kindergeburtstag feiert.

      Ich selbst durfte den ersten mit 5 Jahren feiern , da habe ich aber auch nur meine beste Freundin eingeladen.

      Mein Sohn wird 4 und äußert nun immer wieder den Wunsch mit seinen Freunden Geburtstag feiern zu wollen.
      Da er aber von seinen Freunden der älteste ist ( sein bester Kumpel hat blöderweise am selben Tag Geburtstag, insofern müsste man ja eh schieben) , sind die anderen Eltern eher unsicher ob sie ihre Kinder auf so einen Geburtstag schicken sollen.

      Im nächsten Jahr wäre das weniger problematisch ,denke ich.
      Ich muss auch ehrlich gestehen , dass ich einen Kindergeburtstag machen möchte , aber ohne Eltern - ich bin zwar kein Misanthrop , aber so scharf bin ich da auch nicht drauf die Eltern dann auch noch hier zu haben ;-)

      Ich liebe Kindergeburtstage #rofl , weil ich Kinder total klasse finde, aber die Eltern sind dann schon etwas "hinderlich " :-D

      Ich hoffe man versteht mich jetzt nicht falsch.

      Wann habt ihr angefangen so richtige Kindergeburtstage zu feiern ?

      Ich bin gespannt.

      Liebe Grüße

      Knusperfelix

      • Bei uns im Umfeld haben die ersten ihre Kindergeburtstage mit 3 gefeiert- zu dem Zeitpunkt mit Eltern.

        Wir haben noch keinen Kindergeburtstag gefeiert, da es aus zeitlichen Gründen nicht passte und meine Tochter hat auch nicht groß danach gefragt. Das schien ihr noch egal zu sein.

        Dieses Jahr zum 4. Geburtstag ist es gar keine Frage. Sie freut sich schon seit Monaten darauf, plant wen sie einlädt, wie sie feiert und auch alle andere KiGa-Kinder feiern ihren 4. Geburtstag.

        Die meisten feiern übrigens ohne Eltern - wir auch. Nur wenn ein Kind gar nicht alleine bleiben will, kann mal ein Elternteil da bleiben, aber eigentlich ist es ohne Eltern.

        Ich habe auch keine Lust neben 4-5 Kindern noch 4-5 Elternteile zu verpflegen und zu bespaßen.
        Sollte schlechtes Wetter sein und wir drin feiern müssen, hätten wir dazu auch gar nicht den Platz.

        Vg Isa

        Hallo,

        wir haben immer ab dem 4. gefeiert, ohne Eltern. Die Gäste waren teilweise auch jünger, hat aber immer reibungslos funktioniert.

        Meien Jungs sind auch mit 3 auf Partys anderer gegangen, ohne mich (obwohl sie zu dem Zeitpunkt noch sehr anhänglich waren ;-)).

        LG

        Ab dem KiGa wurde jedes Jahr gefeiert, zuvor nur in der Familie + (Oma/Paten ).


        • Dann werd ich es wohl einfach probieren. Einladungen schreiben und die dann verteilen.

          :-)

          Wir wohnen auf dem Dorf , da wohnt das weitest entfernte Kind 5 Autominuten entfernt und kann im Notfall ja auch abgeholt werden.

          Wir haben unter allen Umständen genug Platz für alle und müssen wir Aktivitäten draußen auch nicht das Grundstück verlassen (2000qm plus angrenzend noch ein Waldgrundstück, welches derzeit zugänglich ist ,aber auch alles eingezäunt. Da kann also keiner weg ;-) )

          Die Kinder , die er gedenkt einzuladen sind auch super und kennen mich schon bzw. Quatschen mich im Kindergarten schon immer total voll :-)

          Ich denke wenn er 4 Kids einlädt , dann passt das schon.

      Den 3. Geburtstag mit Eltern. Ab dem 4. Geburtstag ohne. Ab 3 waren die Spielverabredungen bei uns ohne Mamas so waren die Kids sowieso schon alle mal ohne Mamas bei einander. War dann an den Geburstagen auf denen wir bis jetzt waren kein Problem.

      Gruß Farina

      • Wir hatten auch noch keinen Spielbesuch da , weil laut Aussagen der Mamas die Kinder noch zu klein seien, um alleine woanders zu bleiben .

        Sehe ich zwar anders ,aber vielleicht bricht ein Geburtstag ja das Eis .

    Der erste Kindergeburtstag war mit 3, noch mit Eltern. Da bei uns aber die Regel gilt - Alter des Kinde = Anzahl der Gäste, hielt sich der Ansturm in Grenzen;-)
    Großartig organisieren musste ich da noch nicht.
    Die Kinder haben im Kinderzimmer gespielt - ein Junge saß den ganzen Mittag auf dem Schoß seiner Mama und wir Mütter haben Kaffee getrunken und bissl. gequatscht.

    Ab dem 4. Geburtstag war es dann ohne Mütter. Wobei ich denen freigestellt habe, zu bleiben oder zu gehen. Aber mit 4 kann ein Kind durchaus mal für 2 oder 3 Stunden (länger geht das ja nicht) alleine bleiben - ist im Kindergarten ja die ähnliche Zeit.

    Ab dem 4. Geburtstag war es dann mit Spielen und etwas Organisation. Aber da wir an einem Seegrundstück feiern können, ist das meist ein "Selbstläufer".

    Der 5. Geburtstag war ähnlich, der 6. war "besonders", da unsere Tochter sich gewünscht hat, diesen Geburtstag in einem Indoor-Spielplatz zu feiern.
    Der 7. im letzten Jahr war wieder am See und obwohl sie Anfang September Geburtstag hat, war das ein richtiger Spätsommertag. Wir hatten Schatzsuche, Stand-Up Paddeln, Wasserschlacht, Stockbrot, etc

    Hallo

    Unsere große wurde 4 und hat nur mit kindern gefeiert ich hab in die einladung geschrieben das die kinder dann und dann abgeholt werden kömnen und somit war klar das NUR die kinder geladen sind.
    Ich hab auch KB hier ne horde mütter sitzen zu haben.

    Mini wird den 3. Geburtstah schon feiern. Aber nicht sooo richtig. Sie wird ihre beste kindergarten freundin einladen und die mama darf dann aich gerne bleiben. Wir essen kuchen gehen bisschen raus. Eher eine spieleverabredung. Natütlich wird aber auch geschmückt und ballons aufgepustet.

    Aber mit nur kindern und dann auch mehr als die beste Freundin kommt dann zum 4. Geburtstag.

    Es waren pbrings noch nicht alle kimder vor der feier mal hier aber es gab gar keine probleme. Alle kinder wollten bleiben und es gab kein theater als die mama ging im gegenteil es haben sich alle gefreut das es viele bekannte gesichter gab und sie mal ein anderes kinderzimmer ausprobieren dürfen.

    Ich würd es einfach versuchen. Achso kinder geburtstag feiern wir auf dem sa nach dem eigentlichen geburtstag.

    LG

    Hallo,

    wir haben das erste Mal mit 4 einen richtigen Kindergeburtstag gefeiert und bei uns darf das Geburtstagskind immer so viele Kinder einladen wie alt es wird, also mit 4 dann eben 4. Fand das bisher immer gut.

    Bei uns war es beim 4. Geburtstag so, dass in der Tat die Eltern noch dageblieben sind, aber wie du schon schreibst, so super war es nicht. 2 Mamas haben sehr nett geholfen, das war sogar eher praktisch, aber die anderen 2 haben sich hingesetzt und bewirten lassen, das fand ich dann nicht so prickelnd. Meine Tochter war aber mit 3,5 schon allein auf einem Geburtstag, die anderen Kinder blieben auch so da, aber die Mama und Oma des Kindes kannten alle, da beide Erzieherinnen im KiGa sind (zwar andere Gruppe, aber trotzdem kennt man sich). Kommt wohl einfach darauf an, mach's halt nicht so lange, denke das klappt schon!

    LG

    ab , ich habe keine lust babysitter zu spielen 5 jährige sind selbstständiger und man was nettes planen

    Bei uns hat der erste Kumpel aus unserer "Krabbelgruppe" mit drei gefeiert, da war er aber alleine mit. Die meisten feiern hier ab vier, auch wir wollten das tun, aber da wir nun umziehen und gerade erst "angekommen" sind, wenn unsere Tochter Geburtstag hat und sie dann auch in einen anderen Kindergarten kommen wird (sie hat in den Ferien Geburtstag) verschieben wir den extra Kindergeburtstag auf nächstes Jahr.
    Wir feiern also den vierten nur mit den Erwachsenen und gehen einen Tag noch mit dem besten Freund in den Indoorspielplatz, das ist was Besonderes. Wir feiern dann lieber nächstes Jahr mit Kindern aus dem neuen Kindergarten.

    • P.S.: Unsere war mit ihren drei Jahren in diesem Kindergartenjahr bei zwei Geburtstagen (ein fünfter und ein vierter). Da sie die Jüngste ist, waren da auch immer alle rücksichtsvoll und wir hätten auch bleiben dürfen, aber das ist bei unserer Tochter nicht nötig. Sie ist sehr selbstständig und hat da keine Angst.
      Ich finde ab dem vierten Geburtstag müssen da keine Eltern mehr dabei sein und ich würde auch schreiben, dass es ein reiner Kindergeburtstag ist. Besorgte Eltern werden sicher fragen und dann hast du vielleicht nur eine Mutter anstatt vier dort sitzen.

Huhu,

Also so nen richtigen Kindergeburtstag, ohne Eltern hatten wir auch noch nicht (der Große ist 3,5) :-)
Aber wir haben schon zum ersten Geburtstag Familie halt und ein paar Kinder mit Eltern eingeladen.... gut, bis jetzt sind die meisten Eltern auch Freunde von uns, oder wenigstens ganz nett :-) was ist denn so schlimm an den Eltern? ist doch ganz nett, wenn man die Leute kennt, wo das Kind hingeht? Und für die paar Stunden? Das kann doch nicht so schlimm sein :-)
Viel Spaß
Lg

Also bei uns sind schon die dritten Geburtstage gefeiert worden.
Wir selbst haben nicht gefeiert aber nur weil wir im Urlaub waren, aber zwei Feundinnen haben gefeiert und da waren wir/ Maus eingeladen. Da war ich dabei.
Nun wird Maus 4 und selbstverständlich wird das gefeiert!
Wir haben zwei Freunde eingeladen (evtl kommen nich zwei dazu wenn wir einen größeren Wagen bekommen) wir wollen, bei hoffentlich gutem Wetter, in den Tierpark, bei schlechtem geht es zur Not in einen Indoorspielplatz.

Ich finde schon das man auch in dem Alter schon feiern sollte! Ich finde das wichtig für die Kinder!

  • 1
  • 2
Top Diskussionen anzeigen