Verfärbte Zähne bei 3 Jährigem

  • (11) 23.04.17 - 13:24

    Hallo,

    was das ist, weiß ich nicht. Der Link, den hier jemand gepostet hat, macht auf mich den Eindruck, als könnte es das sein.

    Ich wollte nur sagen, dass normale Zahnärzten mit speziellen Problemen bei Kinderzähnen häufig überfordert sind. Ich würde Euch daher empfehlen, zu einem Kinderzahnarzt zu wechseln.
    Wir haben auch gewechselt, weil unser Sohn eine Zahnschmelzstörung hat, zu der unsere Zahnärztin keine sinnvolle Behandlung anbieten konnte.

    Eine Zahnschmelzstörung ist das bei Euch aber schonmal nicht. Das sieht anders aus.

    LG

    Heike

    (12) 23.04.17 - 14:54

    Hatte meine Große auch. Mit 4 Jahren hat sie es wegpolieren lassen und es kam nie wieder. Allerdings putzen wir hier nur 1x mit Fluorzahncreme. Das 2. mal wird ohne alles geputzt und danach mit einer Mundspülung ohne Fluor gegurgelt. Wobei die kleine nur mit Wasser gurgelt. (Sie trinkt es eigentlich mehr als das sie gurgelt).

Top Diskussionen anzeigen