Blut im Urin

    • (1) 26.04.17 - 15:32

      Hatten eure Kinder schon mal Blut im Urin?

      Mein sohn hatte vor ca 2 Jahren einen stark fieberhaften Infekt und gleichzeitig Blut im Urin. Nach dem Infekt war es dann wieder ok. Die Ärztin hatte aber zwischenzeitlich öfters Urin kontrolliert, und es war mittlerweile 3 mal was drin in den letzten 2,5 Jahre (man sieht es auf den stix). Er hat keine Beschwerden und ein harbwegsibfekt ist ausgeschlossen, da keine Bakterien und keine Leukozyten. Nun waren wir gestern zur Impfung.. und er hatte mal wieder Blut drin ( also nicht sichtbar, aber laut Stix).jetzt sollen wir wöchentlich Stix machen. Habe natürlich im Internet gelesen und bin auf sehr schlimme Nierenkrankheiten gestoßen, die zum nierenversagen führen.

      Ich habe solche Angst :-(

      Laut zahlreicher Artikel kommt man immer auf krebs oder Nierenwntzündungen, die unheilbar sind.

      Ansonsten ist er topfit. Aber das hat ja leider nix zu heiße .

      Hatten eure Kinder auch schon Blut im Urin? Bzw Blutkörperchen ?

      Lg

      • Meine Kinder hatten das nur bei Harnwegsinfekt.

        Wenn er das immer wieder hat wäre mein Weg der zum Kinderurologen, der ist der Fachmann für sowas!

        Hi,

        ich kann verstehen das du dir Sorgen machst zumal das Problem ja häufiger auftritt. Ich würde mir eine Überweisung zu einem Kinder Nephrologen geben lassen, dort kann man ggfs. ein Ultraschall von Nieren/Harnleiter machen. Unsere Tochter wurde mit einem Nierenbeckenstau und Einzelniere geboren... hörte sich zu Beginn alles dramatisch an (bis heute ist aber alles iO)und heute gehen wir einmal im Jahr zur Kontrolle in die Uniklinik Essen. Die Klinik kann ich dir sehr empfehlen. In Köln gibt es auch ein Nephrologiezentrum für Kinder. Weiß jetzt nicht genau wo ihr wohnt.
        Ich drück dir die Daumen.

        VG

        Hallo

        Ich würde es auch mit Ultraschall abklären lassen.

        Und alles Gute für euch.

Top Diskussionen anzeigen