Jemand auf finger gesprungen, arzt macht nix normale?

    • (1) 08.05.17 - 07:31

      Hallo, wir waren gestern in einem freizeitpark. Unser kleiner fast 4j. War da auf einem trampolin art hüpfburg. Da sprang ihm wohl jemand auf seinen mittelfinger. Wir haben nix direkt bemerkt. Er kam von alleine, er mag nichtmehr und ging zur rutsche. Paar minuten später kam er und sagte ihm tut sein finger weh. Ich dachte Vielleicht splitter, oder verdreht oder sowas. Dann sagte er mir, das da jemand draufsprang. Beim genauen hinterher, sieht man einen ca. 1cm großen weißen strich in der haut. Der länge nach.

      Also sind wir ins krankenhaus. Da sagte man uns, da es nicht dick ist und nur beim bewegen mehr oder weniger weh tut, macht man da nichts. Es wurde auch nichts getan.

      Ist das normal? Heute früh sagte er wieder, sein finger tut weh. Ist nur leicht rot und der strich noch immer zu sehen.

      Lg

      • Ist vielleicht einfach nur verstaucht. Da kann man halt wirklich nichts machen. Viel kühlen, einen kleinen verband drum, damit der Finger etwas ruhiger gestellt ist und abwarten.

        Naja, was hast du denn erwartet?

        Natürlich tuts weh, wenn einem so was passiert, auch wenn keine großartige Verletzung vorliegt. Aber wenn es nicht dick ist und nie war, wirklich nur beim Bewegen wehtut, wird vermutlich auch nichts Aufregendes sein.

        Und wenns in in paar Tagen nicht deutlich besser ist, gehst du hat nochmal zum Arzt.

        • (4) 08.05.17 - 08:33

          Guten morgen,

          das Bein meines Sohnes war damals (mit 2,5 J.) auch nicht dick, aber dennoch gebrochen.
          Es wurde geröntgt und eine Grünholzfraktur festgestellt, die mit einem Gips behandelt wurde.

          Auch sein gebrochener Mittelhandknochen hat die Hand nicht nennenswert anschwellen lassen.

          Das sollte wenigstens geröntgt werden um ganz sicher zu gehen. Wenn er den Finger immer noch nicht richtig bewegen kann, finde ich das nicht normal.

          LG
          Tanja

          • (5) 08.05.17 - 08:44

            Aber er kann ihn doch offensichtlich bewegen, und auch nur dabei tut er weh.

            Und klar, natürlich kann da irgndwas sein, bei KIndern werden Brüche schnell übersehen. Weiß ich.

            Aber danach sieht es erstmal nicht aus. Dass ein Finger wehtut, wenn so ein Unfall passiert, ist doch ganz klar. Aber deshalb jedes Mal gleich röntgen? Ich weiß nicht, so gesund ist das auch wieder nicht.

      Hallo,

      ich würde noch ein bis zwei Tage abwarten, ob es besser wird. Sollte der Finger anschwellen oder dann immer noch schmerzen würde ich einen Unfallchirurgen mit Röntgengerät aufsuchen.

      Liebe Grüße Andrea

    • Hi,
      ich würde zwei Tage zuwarten, wenn es dann ich nennenswert besser ist, doch nochmal jmd. draufschauen lassen. Was bei uns immer gut hilft, sind Verbände, da tut's dann schon nicht mehr so doll weh. Dafür würde ich Arnica- oder Traumeelsalbe nehmen.
      Vlg tina

      Hallo!

      So was ähnliches ist uns auch mal passiert...

      Meine Tochter war da glaub` ich vier. Wir waren in einem Freizeitpark und da ist ihr ein anderes Kind auf so einem "Hüpfkissen-Trampolin" auf den Fuß gesprungen.

      Sie hat nur kurz geweint und dann war eigentlich alles fast wie immer; sie ist normal gelaufen und hat nicht wirklich über Schmerzen geklagt. Sie hat auch noch alle Attraktionen in dem Park mitgenommen.

      Nur beim Rennen meinte sie, es täte etwas weh...

      Wir sind dann vorsichtshalber doch in die Klinik, und es war tatsächlich gebrochen und sie hatte vier Wochen Gips!

      Großartig geschwollen war der Fuß übrigens nicht.

      liebe Grüße, ra-la

Top Diskussionen anzeigen