Fingernägel kauen (4 Jahre)

    • (1) 09.05.17 - 11:01

      Hallo! #winke

      Mein Sohn kaut seit ca. 6 Monaten seine Fingernägel ab. #aerger

      Mal ganz abgesehen davon, wie das aussieht - vor 14 Tagen hatte er die Funger so angekaut, das ein paar zu Teil ganz wund waren! Sieht schlimm aus und tut weh.

      Also habe ich gegoogelt und andere Mütter im Kiga gefraht und STOP´N GROW in der Apotheke geholt.

      Pffff... 2x drüber gelutscht, ist der bittere Geschmack weg und es kann weiter "gekaut" werden. #augen

      Er macht das nicht bewusst. Immer wenn er in Gedanken ist.. gerne auf der Couch vorm TV (er guckt nicht viel fernseh aber trotzdem) oder im Kindergarten.

      Habt Ihr noch nen Tipp für mich?

      LG

      Petra & Tim #winke

      • Hallo,
        ach ja, dass das zeug nichts bringt hab ich schon oft gehört...wir habennes nie probiert.

        Sicher ist jedes Kind anders, aber kurz unsere Story.
        Meine Große hat mit 3 angefangen Nägel zu kauen (Ihre Schwester war grade auf die Welt gekommen und ich hab dem Baby auch die Nägel "abgekauft"... Hatte mir Arzt und Hebamme schon bei der Großen empfohlen)
        Naja sie hat das wohl nach gemacht und dann in allen Gedankelosen (rumszehen, warten, lesen) und nervösen Momenten getan. War ich dabei hab ich sie erinnert es zu lassen...tips wie schmeichelsteine oder z.b. beim lesen was in die Hand nehmen, halfen nur bedingt.
        Fast 2 Jahre hab ich ihr nicht die Nägel geschnitten....ab und an mit Nagellack geworben (beim Jungen evtl. Nicht so interessant) wenn die Nägel wachsen, aber sonst kein Thema daraus gemacht. Dann seh ich plötzlich ihre "Krallen"....sie hat einfach so aufgehört und auch nicht wieder angefangen.

        Hätte sie weiter gemacht, dann war mein Plan es mit ihr zusammen zu versuchen, wenn sie es selbst nicht mehr will, es ihr peinlich wird....und dann kann evtl. Der Lack auch helfen. Hab nur gelesen, dass viele das in der Schule und noch davor selber lassen wollen.

        Ich fand das ganz blöd und habe fast mit gelitten grad wenn sie so nervös kaute, aber glaube, entspannt bleiben ist das beste.

        Alles Gute euch

        Hallo,

        oftmals kauen die Kinder ja an Fingernägeln, wenn sie angespannt sind.
        Klar beim Fenseh gucken, wenn es spannend wird.

        Vielleicht kannst du ihn beruhigen mit einer Traumreise.
        Wir haben Traumreisen bei sämtlichen Problemen mit den Kindern angewandt.
        Und nebenbei meistens massiert oder Kopf gestreichelt.

        Da gibt es ganz spezielle Traumreisen zur besseren Konzentration oder auch zum Aufbau von Selbstbewusstsein.
        Wenn man jetzt dahinter kommen würde, warum er kaut - könntest du so eine ganz spezielle Traumreise anwenden.
        Aber vielleicht ist auch diese etwas:
        http://roter-loeschzug.de/kindermassage-eine-feuerwehrgeschichte/

        Ansonsten könntest du ihm antrainieren, sein "Fehlverhalten" selbst zu erkennen.
        Also immer wenn er kaut - kurz Fernseher aus und sagen. "Was ist los?"
        Und dann darauf warten, dass er selbst herausfindet und korrigiert.

        So merkt er es selbst und irgendwann bemerkt es ganz von selbst.

        Hallo!
        Meine Tochter hat mit 2 das kauen angefangen und jetzt mit 4 ist es nahezu vorbei. Immer bei Aufregung oder Langeweile oder Konzentration.
        Ich hab sie immer dezent darauf aufmerksam gemacht (weil es zeitweise auch so schlimm war), hab ihr was in die Hände gegeben oder bei Aufregung diese angesprochen (du hast Angst, weil...), ob es daran liegt oder sie es so oder so gelassen hätte..keine Ahnung.

        LG #winke

      • #danke für Eure Antworten.

        Hab ihn jetzt gestern versuicht zu locken.

        Wenn er nicht mehr knabbert und ich in ein paar Tagen Fingernägel schneiden kann - fahren wir ins Schwimmbad!

        Fand er toll. :-p#freu

        Ob es jetzt klappt bleibt abzuwarten. #schwitz

        Liebe Grüße #winke

        Petra

Top Diskussionen anzeigen