Im kiga auf Toilette schicken oder Bescheid sagen lassen?

    • (1) 09.05.17 - 22:35

      Hallo,

      Meine Tochter (3) sagt seit einiger Zeit auch bei Pipi, dass sie auf Toilette muss. Seit zwei Wochen ca hat sie daheim keine Windel mehr an. Mal klappt es, mal nicht. Also manchmal ist schon was in der Hose. Großes Geschäft macht sie seit Monaten in die Toilette. Beim Pipi machen wir es so, dass ich sie frage, ob sie muss, wenn schon längere Zeit dazwischen war, wenn sie sagt nein, gehen wir auch nicht. Unterwegs hat sie eine Höschenwindel an, macht da aber auch relativ zuverlässig in die pipiente (wenn keine Toilette in der Nähe ist). Im kiga ziehe ich ihr Unterhose und dann Höschenwindel an. Vor zwei Wochen war da auch als mal die Unterhose nass oder die Windel ist ausgelaufen (wenn sie draußen gespielt hat, sagt sie nicht so Bescheid und die Erzieherinnen wickeln nach Zeitplan, nicht immer vorm rausgehen).

      Naja jedenfalls meinte die eine Erzieherin heute, dass ihre Windel immer trocken war. Sie wollte sie aber noch anlassen. Sie schicken alle Kinder, die keine Windel anhaben, alle 45-60 min auf Toilette. Ab und zu schicken..ok. Aber so oft? Da geht doch der natürliche drang auf Toilette zu gehen verloren. Daheim sagt sie alle 2-3 Std Bescheid. Manchmal auch 6 Std.

      Wie ist das bei euch im kiga?

      Lg

      • Also ich finde das auch zu häufig. Bei uns im KiGa werden die Kinder nur auf die Toilette geschickt, wenn sie das Haus verlassen (also wenn sie Spazieren gehen oder einen Ausflug machen) Ansonsten werden eigentlich nur die kleinen, die gerade sauber werden gelegentlich gefragt, ob sie müssen (wenn das verneint wird, müssen sie aber nicht gehen)

        Die großen werden meines Wissens nicht erinnert.
        Daheim ist es bei uns auch so: Das einzige wo ich sie wirklich aufs Klo schicke ist, bevor wir außer Haus gehen (nicht, dass nach 5 Minuten Fahrt das berühmte "ich muss aufs Klo" von der Rückbank schallt)

        lg kangaroo

      Bei uns wurden sie nach dem Frühstück, nach dem Mittagsesssen und vor dem Rausgehen zur Toilette geschickt.
      Schlimm wäre aber eher, wenn sie die bedenklichen Kinder gar nicht vorsorglich schicken würden.

    Hallo

    Bei uns werden alle nicht wickel kinder 2x auf die toilette geschickt.

    1x vor dem Frühstück das
    2.x vor dem mittagessen.

    Einfach weil da grad jedes kind eh im waschraum ist zum händewaschen und die erzieher nicht wollen das alle 3 min ein kind vom essen aufsteht weil es mal grad musd.

    Steht ein waldausflug an wird nochmal erinnert das wenn jemand muss das er bitte geht weil erstmal keine toilette verfügbar ist.

    Sonst im normalen kiga alltag sagen die kinder bescheid wenn sie müssen bzw falls sie hilfe brauchen. Nach uhrzeit etc wird da niemand geschickt.

    Aber es wird auch nach bedarf gewickelt.

    Unser kleine trägt noch windeln und hat einen unregelmäßigen verbrauch. Grundsätzlich wird nach den schlafen gewickelt alles andere nach bedarf. Nal vor mal nach dem essen mal vor nal nach dem rausgehen. Mal zwischen drin wenn nötig.

    LG

    Ich finde das auch viel zu häufig. Bei uns in der Krippe (!) werden die Kinder, die keine Windel mehr tragen nur vor dem Mittagsschlaf und vor dem Rausgehen in den Garten zur Toilette geschickt bzw. gefragt, ob sie müssen. Mehr nicht.
    In der Kita (Ü3) wird in der Regel nur vor Ausflügen, längeren Spaziergängen etc. jedes Kind nochmal zur Toilette geschickt, noch nichtmal, wenn die Kinder einfach nur so zum spielen in den Garten gehen.
    Das ist doch auch kein natürlicher Vorgang, dass man alle 45 min Pipi muss. Außer vielleicht, man leidet unter einer Blasenschwäche.
    Ich würde bei euch die Erzieher drauf ansprechen und bitten, dass mein Kind nur noch alle 2 h circa daran erinnert wird.

Top Diskussionen anzeigen