Zimmer effektiv kühlen

    • (1) 21.06.17 - 21:18

      Hallo

      Unsere Große macht nun mal wieder probleme beim schlafen.

      Sie und ihre schwester haben unterm dach ihre zimmer. Bei der schwester gehts. Aber bei der großen knallt von sonnen aufgang bis 18 uhr die sonne rein.

      Es gibt ausgerechnet bei ihr kein Rollo was etwas die Hitze außen halten würde.
      Hab jetzt schon handtücher und bettwäsche vor gehangen.

      Abends wenn sie in bett geht hats da heute 36 grad und madame tzrnt noch immer rum weil sie vor lazter hitze nicht den dreh kriegt.

      Ich bin ihr da auch garnicht böse. Ich kann bei hitze selbst nicht gut einschlafen und sobald die sonne nicht mehr so ins zimmer scheint, reiß ich da auch alle fenster auf das etwas durchzug ist und hänge feuchte handtücher auf.

      Allerdings bringt das nicht viel....

      Das hauptproblem liegt darin das sie halt (akzuell) jeden abend viel zu lange wach ist und morgens immer theater beim aufstehen macht.

      Sie wird um halb 6 geweckt muss um 6 ausm bett sein.
      Wenn sie wie üblich um halb 8 im bett liegt und bald darauf schläft ist alles super.

      Aber wenn sie erst so gegen 23.30 den dreh bekommt ist morgens gemotze, stress, geheule und wir sind alle um 6 auf 180, genervt und der start ist einfach scheiße (sorry) da haben wir nicht den ganzen sommer bock drauf....

      Wir hatten grade den nachmittag so gestalltet das wir einen für uns alle geeigneten rhytmus drin hatten.....

      Hat jemand tipps?

      LG

      • Blickdichten Plisee ans Fenster machen, er läßt sich je nach Bedarf rauf und runter schieben (50-100 Euro) oder tagsüber ein kleines Klimagerät (150-250.- ) reinstellen , zum etwas runterkühlen, wenn sie im KiGa? oder Schule? ist.

        (3) 21.06.17 - 21:28

        Mir selbst hilft es, einen nassen Waschlappen mit ins Bett zu nehmen. Manchmal liegt er auf der Stirn, manchmal lege ich ihn auf meine Beine oder Füße. So kühlt der Körper etwas runter und ich kann so bei großer Hitze besser schlafen.

        Hallo,

        Wir haben ein Haus mit Kniestock und unsere Kids haben auch jeweils ein Dachschrägenfenster im Zimmer. #sonne
        Wir haben uns sowas hier gekauft und selbst angebracht
        https://www.jalousiescout.de/dachfenster/rollos-dachfenster
        Alles andere hat einfach in puncto Hitze nichts gebracht.

        Wir lüften frühmorgens ab 5 kräftig. Um 7 werden die Fenster geschlossen und die Rollos dicht gemacht + Tür zu. Hilft ganz gut.

        LG #winke

      • (5) 21.06.17 - 21:42

        Hallo

        Unser Sohn ist mit Matratze in ein kühleres Zimmer gewandert. Er schläft derzeit im Büro. Etwas unpraktisch. Auch er hat ganztägig Sonne und über 30 Grad oben. Wir haben Außenrollos. Aber oben staut sich die Hitze. Im Rest des Hauses haben wir 24 bis 26 Grad gegen Abend.

        Ich lüfte von 5 bis halb 7 mit Ventilator und allen Türen und Fenstern offen. Trotzdem wird es oben so heiß.

        (6) 21.06.17 - 21:55

        Wir haben die Fenster die ganze Nacht offen und schließen sie bei Sonnenaufgang

        Dann sofort Rollos runter. Wenn ihr keins habt würde ich morgen gleich ein einfaches Ziehrollo kaufen.

        • (7) 21.06.17 - 21:56

          Achja. Ich hatte auch mal mein Schlafzimmer im Dachgeschoss. Bei sehr hohen Temperaturen hatte ich den Ventilator die ganze Nacht laufen.

      Hi,
      wir haben die Dachflächenfenster von Velux. Für diese gibt es ein Rollo Set. Außen Hitzeschutz, innen Sonnenschutz.

      Und am Giebel ist noch ein Fenster, das hat Rolladen. Nachts sind die Velux Fenster alle offen, die Türen gesichert, daß sie nicht zu fallen können.

      Ich gehe im Moment erst ab 11 Uhr aus dem Haus, mache dann erst unseres und TJs Velux zu, Thilo und Bad, muss ich um 6 Uhr verschließen.

      Durchzug, im Keller ist Kühl, alle Türen offen, was dazwischen gestellt.

      Und eine Stunde bevors ins Bett geht, wird der Ventilator angestellt. Sind sie eingeschlafen, alle Fenster auf und Ventilator aus.

      Es gibt auch Hitzeschutz Rollos von anderen Marken die überall passen, schaut mal.

      Ich hasse dieses Wetter.

      Gruß Claudia

      Als Übergangslösung hilft auch Alufolie vor die Scheiben kleben, dann würde ich aber doch in ein gutes Rollo oder evtl. auch eine Hitzeschutzfolie investieren.

      Wie schon geschrieben, nachts und morgens kühle Luft reinlassen, dann alles dicht und erst abends wieder auf - dann ist auch ein Ventilator zum Verteilen der Luft gut.

      Sie vielleicht auch nochmal duschen lassen vorm zu Bett gehen und ggf. mit kleinem Kühlpad auf die Füße oder Stirn...

      Wir haben im Dachgeschoss zwar keine Schlafräume (noch nicht) aber vier Velux Fenster. Diese haben wir mit Hitzeschutzfolie von außen bekleben lassen. Kosten etwa 80€ je Fenster. Dies bringt uns viel mehr als die Verdunkelungsrollos.

      Kurzfristig könntest Du vor dem Schlafen gefrorene Wasserflaschen ins Bett legen. Handtuch drum.

      Bei Stern TV gerade haben sie übrigens den Ventilator auf gefrorene Wasserflaschen gerichtet. Hat direkt Kühlung gebracht.

      Hallo

      Ich antworte heute mal so allgemein statt jedem einzeln.

      Zunächst möchte ich mich für die tipps bedanken.

      Ventilator bringt leider nicht wirklich erfolg. Ich werd es nochmal versuchen geforene wasserflaschen davor zu stellen. Kann mir vorstellen das das mehr bringt.

      Wird sich zeigen.

      Zudem hab ich eben mal nach verdunklungs und vorallem sonnenschutzrollos etc geguckt.

      Ich bin auf eine selbsthaftende folie gestoßen die man von außen an das Fenster "klebt" und die zu 68% die hitze raushalten soll.

      Ist auch ganz günstig daher testen wir das mal ehe wir hunderte euro in ein rollo oder ähnliches investieren.

      Tagsüber ist nie fenster da auf.

      Morgens um halb 6 beim wecken wird das fenster zu gemacht und bettwäsche oder handtuch wird um 6 sobald sie aufgestanden ist davor montiert.

      Bis abends die sonne rum ist bleibt das auch so.

      Je nachdem welcher tag ist und wann wir zu hause sind mach ich um 18 / 18.30 uhr ALLE fenster auf.

      Oben um durchzug zu haben und etwas die wärme raus zu kriegen.

      Unten auch für ein angenehmeres klima, wobei es sich unten echt in grenzen hält.

      Aber ich habe im schlafzimner und wohnzimmer sonnenbedingt den ganzen tag die rollos runter (also so das noch durch die Spalten licht reinkommt) da freu ich mich frühen abend das mal frische luft rein kommt.

      Über nacht haben wir die fenster nach hinten offen.

      Das betrifft schlaf, wohn und das kizi der großen.

      Büro und das zimmer der kleinen haben die fenster zur seite.

      Zur straße hin ist küche und bad und die fenster sind nachts auf kipp mit halbem rollo und tagsüber auch zu aber meist das rollo hoch.

      Das mit den kühlis und den wasserflaschen ist eine gute idee. Das testen wir jedenfalls mal.

      Übergangsweise bis die folie da ist werden wir uns mit Alufolie behelfen.

      Hat jemand ggf einen bettwäsche tipp?

      Zur zeit ist überall ein jersey bettlaken drauf und 100% BW bettwäsche.

      Ja trotz fast 40 grad zimmertemperatur "braucht" mein kind eine bettdecke. Einfach ein bettbezug zum einkuscheln reicht ihr da nicht.

      Satin mag sie garnicht leiden.

      Habt ihr schonmal bettdecken für eine std in die tiefkühltruhe gelegt? Also 1 std direkt vorm schlafen?

      Ggf sogar ganz leicht angefeuchtet mit so einer sprühflasche?

      Kam mir nur grad in den sinn. Ich glaub das versuchen wie mal....

      Wasser für nachts zu trinken hat sie immer am bett.

      Abends duschen hilft mir zwar wunderbar. Ist aber direkt vorm schlafen keine Option für die große. Selbst vom schnellen abduschen wird sie aufgeretzt und es zieht sich mit dem einschlafen.

      Wir duschen direkt nach dem heimkommen den sand und co ab, so hat sie noch übers abendessen hinweg zeit das zu "verarbeiten" und runterzukommen.

      Ich danke euch für die tipps und vorschläge.

      Und bin mal gespannt ob die folie etwas erfolg bringt.

      LG und entspannte nächte

      • (12) 22.06.17 - 08:00

        Warum lässt du sie nicht die paar richtig heißen Tage irgendwo anderes schlafen?

        Dann schläft sie halt auf einer Matratze bei euch im Zimmer, bei der Schwster oder eben im Wohnzimmer.
        Angenehm kühl bekommst du ein schlechtisoliertes Dachgschoss so schnell nicht und so Späße wie Zudecke im Gefrierschrank odr gefrorene Wasserflaschen sind doch nur Spielereien.

        • (13) 22.06.17 - 08:06

          Guten morgen,

          Weil das kind sonst nie schläft.

          Ich bin nachtaktiv wenn ich nachts im erdgeschoss rumwusel kommt das kind nicht zur ruhe.

          Und bei der schwester schläft sie so oder so immer wieder. Oder sie tauschen die betten etc. Aber beide zusammen in einem zimmer einschlafen lassen geht nicht. Sie halten sich über std wach.

          Und leider sind es hier zumindest dieses jahr auch nicht nur ein paar Tage. Das problem besteht nun die 3 woche in folge.

          Sobald sie eingeschlafen ist, ist die hitze kein problem mehr. Sie kriegt nur sehr schwer den dreh.

          LG

          • (14) 22.06.17 - 08:20

            Dann dann muss halt irgendein Kompromiss her.

            Leg sie halt in euer Schlafzimmer und ihr schlaft im Erdgschoß.

            Solange es so heiß bleibt, bekommst du die Temperatur nur duch ein Klimagerät oder vielleicht einen aufwendigen Umbau nennnenswert runter. Die Fenster habt ihr ja schon abgedunkelt.

            Wenn sie wirklich seit 3 Wochen bie 36 Grad schlafen muss, ist ja klar, dass sie am Rad dreht. Richtig fest und erholsam kann man bei den Temperaturen nicht schlafen, selbst wenn man endlich halbwegs eingschlafen ist. Und das schaukelt sich dann hoch.

            • (15) 22.06.17 - 08:45

              Wir schlafen grundsätzlich im erdgeschoss. Unser schlafzimmer ist ja unten!

              Oben sind nur kinderzimmer und büro. Zumindest derzeit.

              Allerdings ist er auch der einzige der hier unten nachts ein auge zu macht.

              Naja die temperaturen schwanken in den 3 wochen natürlich auch etwas aber das sie mal u 30 grad hatte zur schlafenszeit ist echt die ausnahme.

              Ja mit bettzeugs ist aktuell abgedunkelt. Bringt nur gefühlt kaum was.

              Hoffe die alufolie wirkt da heute besser.

              Ein aufwändiger umbau ist grad nicht drin.

              Wenn der "restliche" dachboden ausgebaut wird für nr 3 dann soll alles in einem schritt besser isoliert werden.

              Allerdings dauert das noch etwas.

              Sie schläft zumindest so fest das sie morgens aktuell eine eeeeewigkeit braucht um aus dem bett zu kommen.

              Über nacht ist ja das fenster auf und es kühlt runter. Gegen 1 uhr sinds im schnitt "nur" noch 26 grad und sie schläft bombenfest. Ich kann sie nur nicht bis 1 rumturnen lassen. Wenns windig ist gehts schneller aber aktuell steht die luft gefühlt. Das macht unsere morgende nicht einfacher.

              Naja wasserflaschen im im tiefkühler mal gucken ob wir so die Temperaturen heute abend etwas runter bekommen.

              Sonst hilft wohl nur weirer testen. Alternativ muss sie am wochenende mal in den keller ziehen mal gucken ob das klappt. Sie findet den keller gruselig... da wäre aber platz um zwischenzeitlich ein bett aufzustellen.

        (16) 22.06.17 - 14:43

        Eben....die Fenster abdunkeln bringt auch nichts, wenn die restlichen 95% Dachfläche mies gedämmt ist....

    (17) 22.06.17 - 12:44

    Versuch mal noch Abends beim lüften den Ventilator laufen zu lassen.

    So machen wir das immer. Bei uns ist nur das Schlafzimmer und Bad unterm Dach. Wir machen gegen 19:00 Uhr, wenn die Sonne weg ist auf beiden Hausseiten die Fenster auf und den Ventilator an.

    Mit Ventilator geht die Warme Luft besser raus.

    Hallo

    du hast ja schon einige Tipps bekommen und da du ja die DG-Isolierung oder Größe der Fenster nicht einfach ändern kannst, wirst du die Hitze kaum rausbekommen, bevor´s wieder kühlere Tage gibt. Wir selbst haben im DG, das zum Teil unsere großen beiden bewohnen, Dachschiebefenster (2,56x1,60m) mit Insektenschutz & Aussenrollo.

    Mir ist aber noch eingefallen, dass du´s auch mit kalter Wärmflasche probieren könntest. Ändert jetzt zwar nicht die Zimmertemperatur, vielleicht hilft´s deiner Tochter trotzdem zumindest beim einschlafen.

    Mir selbst wäre allerdings lüften um 18/18.30 Uhr noch zu viel früh, da ist es ja bei uns (Oberbayern) zur Zeit noch total heiß oder schwül und es kommt höchsten warme statt kühle Luft rein. Fenster & Türen auf haben wir so ab 20/20,30 Uhr, da wird´s dann erträglicher. Ausnahme ist da nur Küche, über die tagsüber in den Garten gegangen wird.

    Gruß

    Kinderüberraschung

Eine mobile Klimaanlage? Sorry, aber bei 36 Grad kann doch kein Mensch schlafen!!!

Hallo,

warum gibt es bei ihr kein Rollo????

Wir haben auch Dachfenster im Kinderzimmer, mit Außenrollos, die halten schon sehr viel ab.

Ansonsten lass sie doch mit Ventilator schlafen, kleinste Stufe, nicht zu nah dran und wenn sie eingeschlafen ist, machst du ihn aus.

  • Hallo,

    Ja weil hier nie eins eingebaut wurde.
    Wieso weiß ich nicht.
    Kommten die vermiter die das haus geerbt haben uns auch nicht wirklich sagen warum es an allen fenstern eins gibt nur da nicht. Ok das Bürofenster hat auch keins. Was aber auch nicht nötig ist..

    Ist zwar unterm dach aber ein normales fenster.

    Sie hat auch grade wände nur die schwester und im Büro sind schrägen.

    Und kind 3 wird schrägen haben.
    Sie ist so der "mittelblock".

    LG

    • (22) 22.06.17 - 12:59

      Das kann man aber doch simpel nachrüsten. Das war das erste was wir bei gemacht haben in der vermieteten Einheit, als wir die gekauft haben und vermietet haben... Den schrägen Dachfenstern Rollos verpasst. Die armen Mieter.

(23) 22.06.17 - 09:33

Hallo,

meine Große schläft auch unter dem Dach, sie könnte im "Gartenzimmer" (im Keller, sehr angenehm) schlafen, aber mag sie nicht, verstehe das auch: ganz allein unten und dann relativ viele Spinnen #schwitz Bisher klappt es noch ganz gut oben, aber sie schläft auch spät ein. Ich hänge ihr nasse Handtücher vor's Bett oder mache ihr Nachthemd / Bettwäsche leicht feucht, findet sie angenehm. Als bei uns in Phoenix mal die Klimaanlage im Sommer ausfiel (Tagestemperaturen um die 45 Grad!), haben wir uns mit Nachthemd unter die kalte Dusche gestellt und so wenigstens 1-2 Std. etwas "Kühlung" gehabt, aber das ist für Kinder wohl eher nichts ;-)

Alles Gute #sonne

  • (24) 22.06.17 - 14:36

    Hallo

    Ja keller wäre eine idee aber sie traut sich da nicht mal im hellen alleine runter. Nachts alleine da schlafen... ich glaub das macht ihr zu viel angst aber wir versuchen es mal am wochenende sofern die anderen maßnahmen nicht etwas nehr erfolg bringen.

    Schlafanzug/ nachthemd trägt sie garnicht zur zeit. Sie schläft nur im schlüpfer und wenn der die ganze nacht feucht ist hab ich due sorge das sie sich bald eine Blasenentzündung einfängt.

    LG

Huhu,
Puh 36 grad sind auch nicht zum aushalten. Wir haben zwischen 25-26 in den Schlafzimmern und ich motze deswegen schon rum #schein
Ich würde das Kind auch in ein anderes, kühleres Zimmer ziehen lassen für die heiße zeit.
Ich glaub effektiv unter 30 grad bekommst du das Zimmer auch nicht, egal was du machst. Vielleicht eine mobile Klimaanlage, aber dann ist Dauerschnupfen angesagt.

Viel Erfolg.

Top Diskussionen anzeigen