32 qm Kinderzimmer für 3Jährigen

    • (1) 24.06.17 - 20:34

      Guten Abend, unser Jüngster zieht innerhalb des Hauses um in ein 32 qm Zimmer. Es hat grob 6 x 5 m Fläche, die eine 6m- Wand besteht fast nur aus Fenster mit Balkontür (abschließbaren Türgriff haben wir heute angebracht) - das Zimmer kann also nicht geteilt werden. Das Zimmer hat eine Holzdecke und Designboden. Ein Spielteppich kommt noch in die Mitte.
      Ansonsten Bett, Kleiderschrank, 2 kleine Trofast, 1 Minitischchen mit 2 Stühlchen, div. Rollkisten. Ach ja - und eine Sprossenwand haben wir von Nachbarn geschenkt bekommen. Darunter soll eine Matratze.
      Was habt ihr noch für Ideen, um es gemütlich zu machen? Platz ist ja genug. Für einen Raumteiler vor dem Bett ist er, glaube ich, noch etwas jung.
      Es gibt ja so Tische, um Lego / Playmo aufzubauen - aber ich denke, auf dem Boden ist das doch schöner....
      Ich bin gespannt auf eure Einfälle :-). Danke im Voraus!

      • Also wenn die Decke das her gibt und er gerne schaukelt wäre vielleicht so eine Nestaschaukel noch etwas?
        Was ist mit Krämerladen?
        Was für ein Bett hat er? Ein schönes Hochbett mit großer Rutsche ist für Kinder ja immer toll und ne Höhle...

        • Krämerladen gibt's nicht, aber eine heißgeliebte Spielküche, die hatte ich vergessen.
          Ein Hochbett finde ich unnötig bei dem Angebot, eine Rutsche lässt sich vielleicht an der Sprossenwand realisieren. LG und danke

      Hallo,
      unser Wohnzimmer ist glaube ich kleiner :-)
      Wie wär's mit einer Lesekuschelecke aus Minimatrazen, Kissen, Tipizelt oder "Höhle" bzw was noch so kuschelig ist.
      Oder Hängesessel, Sitzbank aus Ikea kallaxähnlichem Regal, Kaufladen, Tafelwand...
      Liebe Grüße

      • Indianerzelt wäre klasse. Das wird realisiert! Ein großes Holzpferd steht im Garten ;-).
        Ich denke mir, wenn ich die Spielecken so abteile, dass die Mitte dann so leer aussieht...hm.
        Heute Abend haben wir noch eine Chaiselongue hochgetragen (anthrazit, Stoff), die bekommt noch 2-3 bunte Kissen und dient dann zum Kuscheln/Lesen.
        Eine Schaukel wäre etwas, keine Ahnung, ob die Holzdecke das hergibt ohne Unterkonstruktion.
        VG

        Unser Sohn hat auch so ein großes Zimmer (Dachstudio) für sich allein zur Verfügung. Er ist allerdings schon 17 Jahre alt. Er hat diesen Raum in kleinere Bereiche aufgeteilt. Witzigerweise ist dieses Dachstudio größer als meine erste eigene Wohnung, die ich vor 30 Jahren hatte.

        Also, ich finde eine Aufteilung in kleinere Bereiche praktisch. Es müssen ja keine großen Möbel sein. Die Idee, den Raum ähnlich zu gestalten, wie in einem Kindergarten , finde ich schön. (irgendwo hatte ich das jetzt hier gelesen )

    Hallo,

    unsere Tochter hat mit knapp 3 Jahren ein Zimmer von ca. 30 qm bekommen.
    Jetzt ist sie 5 Jahre alt.
    Sie hat einen großen Kleiderschrank, einen Schreibtisch (Kindgerecht), ein großes Bett inkl. kleiner Truhe als "Nachttisch", die ehemalige Wickelkomode ohne Aufsatz für ihre ganzen Bücher, zwei Rollkisten, einen kleinen Tisch mit 2 Stühlen und ihr umgebautet Babybett. Mein Mann hat es Bett so umgebaut, dass es wie ein kleines Sofa ist. Darauf viele Kissen. Sie nutzt es tagsüber zum Bücher anschauen oder chillen.
    Das Zimmer hat Laminatboden, sodass sie noch einen großen Spielteppich in der Mitte liegen hat.
    Sie findet es toll. Ihr Bett steht in einer Ecker unter der Schrägen, sodass es wie eine kleine Kuschelhöhle ist. Das ist sehr gemütlich.

    LG

was bei uns auf jeden fall pflicht waere, waeren ein oder zwei fatboy's.

Ich würde bei der Fläche ganz ehrlich an der einen Wand (wo keine Fenster sind) so Kletterwandknubbel anbringen und drunter ne fette Matraze legen zum klettern. Hab schon gesagt wenn wir irgendwann umziehen (Das ist erst angedacht wenn irgendwann ein 2. Kind aufm Weg ist, also frühestens in einem Jahr)... und Kuba bis dahin ja dann um 3 Jahre wäre wenns soweit ist... will ich, dass er seinen Schrank behält in seinem Zimmer, aber sein Bett und die Wickelkommode an das nächste Kind übergehen und neben sein zukünftiges Bett will ich, insofern das Zimmer ähnliche Maße hat wie sein jetziges, zwischen Bett und Wand gut 1,5 m Abstand haben und eine Kletterwand für Kuba machen und Matraze unten aufm Boden. Man merkt jetzt schon das er gerne klettert... er immer Couch rauf, couch runter.... sandkasten rauf klettern wieder runter etc. (gut er ist erst 15 Monate).

Top Diskussionen anzeigen