Silopo traurig dass Kiga Zeit vorbei ist

    • (1) 25.06.17 - 06:59

      Bei uns war gestern im Kindergarten der große Ausflug der Maxi Kinder plus Übernachtung im Kindergarten und jetzt hat meine Tochter noch eine Woche vor sich, dann ist ein ganzer Lebensabschnitt vorbei.

      Mein kleiner Ableger und ich sind beide bittersüß traurig.

      Es war einfach so eine schöne Zeit! Bei uns auf dem Dorf sind alle so miteinander verwoben, mein Mann ist schon in diesen Kindergarten gegangen, der Stiefsohn vor 9 Jahren, eine Verwandte ist stellvertretende Leiterin und dir Leiterin selber ist die beste Freundin der Tante meines Mannes bla bla, ihr wisst was ich meine.

      Unsere Kinder sind da absolut geborgen und behütet und verwöhnt worden. Meine Tochter hat total viele Freunde da, mit denen sie auch zusammen in die Grundschule kommt, wir Eltern kennen uns alle seit der Krabbelgruppe, viele noch früher. Probleme gab es nie. Was für ein Luxus und nicht selbstverständlich, das weiss ich.

      Dann waren da noch die Abschiedsfeier mit Tanzauftritt, nach der Übernachtung kamen meine Tochter und ihre Freundinnen mit wunderschönen identischen Elsa Zöpfen an, hatte die Erzieherin ihnen geflochten, ach es sind so die Kleinigkeiten.

      Es gab noch ein liebevoll gebasteltes Fotoalbum zum Abschied, da fing ich schon an zu heulen (heimlich). Am Anfang sieht man auf den Bildern den kleinen Pausback in Latzhose beim Kekse backen und am Ende ein wunderschönes grosses Mädchen das ganz selbstbewusst in die Kamera strahlt (war Polizei Tag und sie hatte eine Sicherheitsweste und eine echte Polizei Mütze auf)

      Wer ist noch ein bisschen traurig?

      • Bei drei Kindern war ich auch traurig wie du.
        Ein super Kindergarten war es für meine Kinder und wir verstanden uns bestens mit den Betreuern und den Eltern.
        Am traurigsten fand ich es bei unserem Jüngsten.
        Das war dann so ein endgültiger Abschied, denn Junior wollte dann seine Kita auch nur noch einmal besuchen. Er hat jetzt keine Zeit mehr für "Babys" .
        Bei einem Kind war ich froh, dass er in die Schule konnte. Allerdings war es ach kein Abschied im klassischen Sinne, denn uns wurde damals die Pistole auf die Brust gesetzt.
        Entweder sie kündigen uns den Platz in der Kita oder ich lasse mein Kind aufgrund der Hobbydiagnose der Betreuerin von der mit der Kita kooperierenden Psychologin behandeln.
        An der Hobbydiagnose war nichts dran, dass habe ich natürlich abklären lassen.

        Aber im großen und ganzen war ich immer ein bisschen traurig wenn ein Lebensabschnitt verstrich. Auch wenn der neue Lebensabschnitt auch aufregend und vielversprechend ist.
        Wir hatten jetzt den Wechsel eines Kindes in die weiterführende Schule. Es war so schön und traurig zu gleich.
        Die Kinder haben ein Programm für die Lehrer und Eltern vorbereitet (als Überraschung)
        Es wurde ein letztes Mal zusammen gegrillt (es war ein super Zusammenhalt in der Elternschaft und der Klassengemeinschaft)
        Es wurden Bilder aus den 4 Jahren gezeigt, Anekdoten erzählt- traurig und schön zugleich.
        Am letzten Tag habe ich mein Kind vom Papa abholen lassen. Ich bin kein Mensch für lange Abschiede. Ich vermeide die Tragik durch kurze Abschiede und die Konzentration auf das Kommende.

        Ich wünsche euch eine genauso schöne Grundschulzeit und genauso viel Glück mit den Lehrern wie wir es mit den lehrern unserer letzten beiden Kinder hatten.

        LG Kana

        Gluten Morgen :) Ja, das kenne ich auch. Ich finde unsere Kita so, so klasse und auch meine Maus tritt morgen ihre letzte Woche an. Die Erzieherinnen sind einfach Spitze und auch die anderen Kinder kennt man von Baby an. Bei mir ist es grade Kind Nr 2, was die Kita verlässt und wenn ich mir überlege wie viele Jahre ich da nun fast jeden Morgen hin gefahren bin.... ein kleiner Trost ist es, dass auch meine Kleine in 2 Jahren dort sein wird. Aber in der Zeit werde ich es definitiv vermissen. :-)

        Meine Jüngste hat demnächst ihren letzten Kindergartentag.
        Meine 3 Kinder waren die letzten 5 Jahre durchgehend nacheinander bzw gleichzeitig im Kindergarten.
        Bin gespannt, wie es dann ist- am letzten Tag....
        vlg

      • Wir in Bayern haben noch 2.5 Monate bis zur Einschulung. Der KiGa geht noch 6 Wochen.

        Seltsam ist es schön, aber ich muss sagen, dass ich mich sehr auf dem neuen Abschnitt freue und das ganze positiv sehe.

Top Diskussionen anzeigen