Im Kiga wieder unsauber... Muss ich mir Sorgen machen?

    • (1) 29.06.17 - 13:51

      Hallo,

      Ich weiss nicht ob ich überreagieren oder nicht aber mein Sohn macht sich seit ein paar Wochen wieder öfters in die Hose.

      Immer nur im Kindergarten und heute sogar das grosse Geschäft#klatsch

      Gut, er ist Wahrnehmungsgestört und ein bisschen hinten an, aber Tagsüber ist er eigentlich seit über einem Jahr sauber. Nachts passiert zwar noch ab und an ein Malleur aber sonst ist alles gut.

      Nun hat er heute erst Pipi in die Hose gemacht und später nochmal das grosse Geschäft so das die Kita mich anrufen musste, damit Ich neue Wäsche vorbei bringe.
      Ich hatte heute erst was mitgebracht, weil er sich gestern auch schon nass gemacht hat.

      Als ich wissen wollte wie das immer passieren kann wurde ich an der Tür abgekanzelt und mir wurde von der Leitung gesagt das keine Kollegin Zeit hätte mit mir zu sprechen.

      Ich mache mir so langsam echt Sorgen.
      Oder ist so ein Rückfall normal und ich mache mich umsonst verrückt.

      Zuhause haben wir wie gesagt kein Problem damit und wenn wir unterwegs sind seh er auch bescheid und es ist schon ewig nichts mehr passiert....

      Kleine hexe1

      • Hallo,
        könnte ein normaler Rückschritt sein - oder es ist ihm alles gerade etwas zuviel. Gab es Veränderungen zu Hause? Merkt er, dass einige bald die Kita verlassen? Ist es ihm zu laut? In der Richtung würde ich forschen. Dass du abgekanzelt wurdest und extra neue Wäsche vorbeibringen musstest, empfinde ich als Unding. Jeder Kindergarten hat doch einen Pool an Extraklamotten....
        Alles Gute für euch!

        Wne alt is t dein kind?

        Und weiss heisst "öfters" in die hose machen? Ist es 1x in der woche oder 4x am tag?

        Wir hatten eine ähnliche situation, mein kind 2 machte auch öfters rein....2-3x ind er woche aber nur einmalig.
        Die erzieherin sah das ganz lcoker und meinte das ist fpr sie ein ausprobieren. Die kontrolle haben, selber bestimmen wann sie geht. Denn das pinkeln, kann ihr keiner abnehmen, da hat sie kontrolle darüber wann sie sich aufs klo setzt. Und manchmal wartet sie eben zulange.

        Das hat ca 2 wochen gedauert und das wars. Dann hat sie scheinbar gelernt, so lange kann ich warten aber nicht länger.

        Ich würde morgen einfach mal 3-4 wäsche sets, also unterhose, hose socken mitbringen, damit sie dich deshalb nicht extra anrufen müssen.

        Hoffe es geht bald vorbei.

        Lg

        Hi, ich finde es auch doof, dass du vom KiGa so abgefertigt wurdest. Aber zu deiner Frage: Ich kenne das nicht von meinen eigenen Kindern, jedoch von meiner Nichte (aktuell 4 J.). Sie war schon sauber zum KiGa-Eintritt und hat dann angefangen, mehrmals die Woche in die Hose zu pinkeln. Der Grund war recht eindeutig (sie hat es selbst so formuliert): Sie wollte keinesfalls erobertes Spielzeug oder Spielterritorium verlassen, um auf's Klo zu gehen, da das dann natürlich weg wäre. Also lieber aushalten, aushalten, bis was in die Hose ging. Die Phase dauerte schon ein halbes Jahr. Die Erzieherinnen sahen es aber gelassen und genug Wechselwäsche war auch immer da...
        LG, Nadja

      • ist er denn schon lange da?
        bei meinem Sohn waren einfach die vielen Eindrücke, das Programm, die Angst, etwas zu verpassen ... die Scheu, sich mitten im Programm zu melden der Grund dafür, dass was in die Hose ging...

        Alles Anfangsprobleme, die es wohl häufig gibt...
        Vielleicht ist die Wahrnehmungsstörung Deines Sohnes ja auch auf Nerven übergegangen? Spricht, er merkt leichte Reize nicht und merkt es zu spät?

        MIt der Erzieherin würde ich reden... -- so abkanzeln geht nicht ... da muss man am gleichen Strang ziehen und die Abläufe hinterfragen, dass man richtig reagieren kann (und sei es, das Kind mal vorsorglich alle 2 Stunden auf die Toi zu schicken -- das war dann ne Zeitlang unsre Lösung...) ....

Top Diskussionen anzeigen