Hilfe bei Roller Radgröße

    • (1) 03.07.17 - 20:01

      Hallo
      Mein Kind ist ca. 106cm groß imd wünscht sich einen roller. Wr haven den puky mit luftreifen, aber er wünscht sich nun so einen "city rolle" (finde ich auch praktischer zum mitnehmen...)

      Ich bin abe totql überfordert mit den unterschiedlcihen rädern...205?144?180??

      Hier ist so gut wie alles gut asphaltiert, kaum schotterwege.

      Welcher roller wäre der beste?

      Vielen dank für eure hilfe

      • Hallo, wir sind schon Roller erfahren. Ist es aber doch auch immer etwas individuell auf das Kind anzupassen. Ich persönlich bin puky fan. Auch bei Rollern.

        Aber ihr möchtet ja etwas alltagtaugliches, dann kann ich durchweg Hudora empfehlen. Wir haben den Scooter Hudora BigWheel 205. Der ist leicht, lässt sich gut zusammenklappen. Fährt super, ist robust und relativ preiswert. Unsere kids lieben ihn. Er ist höhenverstellbar und hat bis 100 kg Tragkraft. Also von uns Daumen hoch!

        Schöner zu fahren, gerade für kleine und jüngere Kinder, sind aber tatsächlich schöne grosse Pukyroller. Sie federn ein bisschen und sind leichter zu händeln. Gerade für Roller "Anfänger".

        Wünsche euch viel Spass beim Rollerkauf.

        Der mausezahn

        Hallo, als Radgröße würde ich 180er empfehlen. Die 205er sind meiner Ansicht nach bei der Körpergröße noch zu groß - insbesondere in Verbindung auf die Lenkerhöhe (und beachte, je größer die Räder, je schneller werden die Kinder :-)). Zu bedenken ist auch die Höherverstellbarkeit des Lenkers. Wir haben auch bei beiden Kindern Hudora und sind sehr zufrieden.

        VG
        B

        Je größer, desto sicherer. Kleine Räder geraten schnell in Gehwegfugen und kleinste Steinchen auf dem Asphalt werden zur Stolperfalle. Ich würde den Hudora Big Wheel 2005 nehmen - mit Helm!
        Wegen der Lenkerhöhe müsst ihr ausprobieren. 106 cm sind, denke ich, noch recht klein für den Roller.
        VG

          • Hallo,

            Danke für den Hinweis. Das wusste ich nicht. Aber ich gehe mal davon aus, dass sie die Produkte in dieser Hinsicht verbessert haben ... ich schaue trotzdem mal nach der IAN (es war wohl nur eine bestimmte betroffen) ... ist ja alles TÜV-geprüft.

            "Von dem Warenrückruf ist ausschließlich der Artikel „Aluminium-Scooter“ der Marke „Playtive“ mit der Artikelnummer IAN 78984 (siehe Aufkleber auf der Unterseite der Trittfläche) betroffen. Andere Artikel der Marke „Playtive“ insbesondere andere bei Lidl verkaufte Scooter bzw. Roller sind von dem Rückruf nicht betroffen"

            Jedoch muss ich von Deinem grds.Gedanken "nur was viel kostet, ist gut" Abstand nehmen. Es muss eben nicht alles doppelt so teuer sein! Ich spare keinesfalls an der Sicherheit meines Kindes (bzw. lasse sparen - denn den o.g. Roller bekommt er geschenkt) aber ich gehe doch tatsächlich davon aus, dass auch im Lidl verkaufte Ware mittlerweile einen mittleren bis guten Standard erreicht hat.

            Man muss nicht immer zu den teuren Markensachen greifen. Nur weil es von Lidl verkauft wurde, ist es nicht schlecht. Hudora wird übrigens auch bei Lidl verkauft. Ist das nun schlimm?

            LG! jojo

      Hallo!

      Bei der Körpergröße würde ich noch einen Kinderscooter kaufen, da bietet Hudora auch welche an:
      https://www.hudora.de/2405/hudora-kinderscooter-skate-wonders?c=38
      Den Big-Wheel würde ich maximal in der 125er Variante wählen, ansonsten ist der Lenker noch zu hoch. Beim Big Wheel 205 ist der Lenker 79cm hoch. Da schaut dein kleiner gerade 25cm drüber. Unser Sohn ist knapp 120cm groß, er fährt einen Roller mit 87cm Lenkerhöhe - das geht gerade so, höher dürfte der Lenker auf keinen Fall sein.

      LG

Top Diskussionen anzeigen