Ein paar Fragen zu unserem ersten Kindergebrutstag - eine Horde Vierjähriger!!!

    • (1) 05.07.17 - 14:28

      huhu,

      ich wollte mal kurz ein paar fragen loswerden an erfahrene mamas:
      unser erster kindergeburtstag steht an. die zwillinge werden vier und wir feiern am samstag.

      insgesamt sind es (inkl den beiden) sieben kinder.

      mein mann und ich sind dabei.

      die anderen eltern kenne ich nicht wirklich gut, nur aus dem kiga vom hallo sagen. die möchte ich ungern zum bleiben nötigen. zumal es gang und gebe ist, dass man die kinder "abliefert" und später wieder abholt.

      auf partys anderer freunde waren allerdings immer helfende hände - meist aus dem freundeskreis.

      was sagt ihr: kommt man mit zwei erwachsenen zurecht, ohne dass chaos ausbricht?
      oder sollen wir versuchen, uns noch jemanden zu suchen, der mit anpackt???

      geplant ist nicht viel - den garten auseinandernehmen, dort spielen, nebenan zum spielplatz gehen, auf der straße malen oder radeln, dazwischen kuchen und eis,...einziger programmpunkt ist ne schatzsuche.

      also - klappt das zu zweit???

      • Mein Sohn ist neulich 5 geworden und inklusive ihm waren es 6 Kinder zwischen 4-6 Jahren..Wir waren auch nur zu zweit und haben im Garten gefeiert. Also ja, das klappt.

        Hallo,

        kommt drauf an wie stress-resistent ihr seid.

        Aber 7 Kinder zu zweit ist zu schaffen.

        Viel Spass, hoffentlich wird das Wetter schön#winke

        Hallo #blume

        kann klappen, kann nicht klappen. Hängt von Euch und den Kindern ab. Ich hab da lieber noch einen mehr an der Seite als einen zu wenig;-).

        Wenn ihr Euch unsicher seid, frag doch noch eine Freundin oder Oma, ob sie helfen möchte.

        Aber das wird schon funktionieren;-). Müßte nur aufpassen, dass keiner abhaut;-)

        In dem Alter war bei uns meist noch das ein oder andere Gast-Elternteil da.

        Viel Spaß!

        #liebdrueck
        Sanne #sonne

      • Hallo,

        ich habe das immer alleine gemacht. Also reichen 2 Erwachsene ganz sicher!

        Viel Spaß!

        Ja ich denke, ihr könnt das schaffen. Bei uns waren es 6 Kinder am 4. Geburtstag des Großen. Ich habe das mit den Kindern alleine gemacht. Mein Mann hat sich um Essen und Co und unsere damals 1jährige Kleine gekümmert. Wir hatten gutes Wetter waren im Garten. Haben Topfschlagen, Eier laufen, ... gespielt.

        Bereite ein paar Sachen vor, die Du wenn die Stimmung kippt schnell vorzaubern kannst. Auch evt ein paar ruhigere Sachen (ich hab dann z.B. einfach Papierboote gefaltet), falls es zu wild wird.

        Wenn Du die Eltern nicht so gut kennst, dann leg Dir einen Zettel bereit, so dass Du von allen noch schnell die Handynummer notieren kannst, falls irgendwas sein sollte.

      • Hallo,

        also es klingt ja nach einem ganz "normaler" Geburtstag, Spiele, Schatzsuche usw. dann reichen 2 Erwachsene finde ich gut. Wir hatten hier kürzlich auch den 4. meiner Tochter und es waren insgesamt auch 7 Kinder (3 unsere eigenen) und es waren auch "nur" mein Mann und ich. Die meiste Zeit war er eigentlich "alleine", ich habe mich um Essen/Trinken usw. gekümmert und um den Kleinen (2), da der ja noch nicht richtig mitmachen konnte. War anstrengend, aber eine weitere Person hätten wir nicht wirklich gebraucht.

        Viel Spaß

        7 Kinder, 2 Erwachsene?
        Wo ist denn das Problem?

        Wenn ich an meine Kindergeburtstage früher denke, da war immer nur die Mama dabei und es hat auch funktioniert.

        Nicht so viel nachdenken............
        lg

        Hallo,

        wir feiern immer große Kinderparties mit etwa 15 Kindern seit die Kids 4 Jahre alt wurden. Dieses Jahr hatten wir also schon die insgesamt 10. Party in dieser Größenordnung und ich hatte für den Hauptteil immer nur einen erwachsenen Helfer (allerdings nur selten meinen Mann, der kriegt bei so einer Meute die Krise #rofl).

        Falls es Abendessen geben soll finde ich es aber eine große Erleichterung entweder etwas fertig vorbereitet zu haben, etwas zu machen das wirklich fix geht oder etwas zu bestellen. Gerade wenn man draußen ist passiert es schnell, dass sich ein Kind weh tut und man mit ins Haus gehen muss. Wenn der andere da grad mit Kochen beschäftigt ist sind die Kids in der Zeit ohne Aufsicht was halt gar nicht geht. Darum hatte ich jemand zusätzlich zum Kochen wenn es etwas aufwändigeres gab.

        Aber ansonsten reichen zwei Personen völlig.

        Viele Grüße
        Ina

        (10) 06.07.17 - 21:23

        Hallo,
        ja das klappt.
        Hatte jetzt erst den Geburtstag meiner Tochter (sie wurde 5) Das Tor zum Haus wurde geschmückt, der Bürgersteig wurde mit Kreide bemalt, als die Kids (5 Kinder plus meine Tochter), ging es los nach draußen. Erstmal vor den Kiga ... Gruppenfoto mit Maskottchen aus der Gruppe, dann mit vielen Spielen und Kreide auf den Spielplatz, Picknick mit leckeren Sachen inklusive. Zu Zweit ist Luxus und klappt auf jeden Fall. Ich habe das mit der Mädchenbande alleine gemacht ... Abschluss war das Abschneiden der schönsten Ballons vom Eingangstor ... die Ballons durfen mit nach Hause genommen werden. Es war ein actionreicher Geburtstag ...

        LG, Lena

        Huhu,

        Wir haben im Juni den 4.Geburtstag gefeiert . Da hatte ich 5 3-4jährige zu Hause und war alleine.
        Das hat super geklappt und wir haben auch ein echt riesiges Grundstück (2000qm). Ab und zu musste ich mal suchen , aber das hielt sich auch in Grenzen.

Top Diskussionen anzeigen