Scooter/ Roller sinnvoll für 3jährige? Wenn ja, welcher?

    • (1) 16.07.17 - 13:44

      Hallo!

      Unsere Tochter ist 3Jahre und 5Monate(ca. 1m groß). Sie fährt jetzt selber Fahrrad. Meine Überlegung wäre für Zoobesuche oder ähnliches einen Scooter zu kaufen. Die Laufräder möchte ich jetzt natürlich nicht mehr benutzen und suche nach einer leichten Alternative.

      Welchen würdet ihr empfehlen? Hudora, Micro oder günstige? Oder sind die hartgummibereiften Dinger nicht zu empfehlen?

      • "Die Laufräder möchte ich jetzt natürlich nicht mehr benutzen"

        Wieso denn nicht? Das eine schließt das andere doch nicht aus. Meine beiden Großen haben ihre Laufräder auch noch gerne hin und wieder benutzt, obwohl sie Fahrrad fahren konnten.

        Bei der Art des Rollers scheiden sich die Geister. Meine Kinder finden die mit kleinen, harten Rädern furchtbar und bevorzugen Räder wie beim Fahrrad. Da würde ich einfach mal gucken, womit das eigene Kind gut zurecht kommt (meine haben bei anderen Kindern auf dem Spielplatz getestet).

        Allerdings würde ich keinen Roller für Zoobesuche & Co kaufen. Kinderfahrzeuge im Zoo sind einfach nur nervig, auch für die anderen Besucher.

        lg

      Hallo,
      warum ksnn man nicht Fahrrad und Laufrad abwechselnd verwenden? Macht mein Sohn, 3 1/2 Jahre, schon ein ganzes Jahr - je nachdem, wozu er Lust hat.
      Des Weiteren hat er einen Mini Micro Scooter und von unseren Großen einen 2rädrigen Cityroller (harte Reifen). Ist alles sehr beliebt.
      VG

    Wr haben den globber free glaub ich heisst er, mit drei rädern für mein 3 jähriges kind.

    Der fährt sooo schön. Mein kind kontte auch schon super laufrad fahren und kurz nach dem roller fahrrad ohne stützräder. Also der war nicht zur gleichgewichtsübrung gedacht sondern reinem fahrspass. :)

    Ich würde auf jeden fall darauf achten, dass er zusammenklappbar ist ind dann nichtzu schwer zum tragen ist.

    (In unserem zoo sind kinderfahrzeuge übrigens verboten....)

    • Danke dir!
      Ja richtig, so ein Scooter ist sicherlich nicht über. Und damit sind sie auch nicht so schnell über alle Berge, sondern können auch mal langsamer fahren.

      Ich schauen mir das Modell an.

      Ja, leicht soll er sein.

Hallo

Ich versteh auch nicht ganz warum das laufrad nicht mehr genutzt werden soll aber du wirst wohl deine gründe haben.
Zum thema roller nimm einen mit großen rädern. Am besten sogar ein puky mit luftbereifung. Wenn man nicht grad auf geteerter straße fährt sind mini hargummiräder für kinder echt nervig insbesonder wenn ggf sogar was gepflastert oder gar kopfsteinpflaster ist.

Das sind "stolperfallen" wo man auch mal mit einem kleinen rad hängen bleiben kann. Große räder sind da nicht so "empfindlich".

LG

  • Danke dir!
    Ich bin ein Puky Fan. Beide Laufräder und auch das Fahrrad sind von Puky.

    Aber zum Tragen sind sie doch sehr schwer. Bzw. auch bei vollem Kofferraum mal eben mit reinschmeißen. Oder mit in den Kinderwagen reinlegen.

    Aber klar, bereift sind sie besser. Deshalb suche ich nach Erfahrungen.

    Weitere Antwort siehe unten.

    • Hallo

      Zum tragen ist er zu schwer, ja. Aber ich dachte das kind soll damit fahren und nicht du ihn umhertragen. Da wäre mir im übrigen alles zu schwer. ;-)

      Hier gibt es die einfache regel das man gern etwas mitnehmen darf aber es dann auch benutzt. Ich bekomme bald das 3. Kind würd jedes kind irgendwas mitschleppen was ich dann tragen soll, hätte ich ruckzuck arme bist zum boden.

      Allerdings ist puky wirklich doof für evtl kofferraum oder kiwa.

      Wie wär es ggf mit sowas ?

      www.mytoys.de/roller-pstk?quickview=3244751&mc=deu_mts_onl_sea_google_mytoys-product-listing-ads_Roller_3244751
      Der hat auch luftbereifung. Ist aber eher so typ scooter. Aber halt nicht so mini räder wo man an jeder kleinen Kante hängen bleibt.

      Alternativ mal in einen laden fahren und die kleine ausprobieren lassen womit sie gut zurecht kommt.

      Übrigens hatte unsere große auch nachdem sie rad fahren konnte eine (sehr lange) laufradphase, worum ich ehrlich gesagt sehr dankbar war, denn auf dem laufrad ist sie aufmerksamer und genauso schnell was ich aber im straßenverkehr als viel angenehmer empfand.

      Verlernt hat sie das radfahren nicht. Die erste fahrt nach dem winter war etwas wackelig, lag aber evtl daran das sie plötzlich ein 16 statt ihr gewohntes 12 zoll tad hatte.

      LG und viel spaß beim ausprobieren.

      • Iwie geht der link nicht

        Hier ein bild einfach mal den artikel suchen falls das in die richtung geht die du suchst.

        LG

        • Den hat meine Große (10 Jahre) auch vor kurzem bekommen, damit sie schneller zum Training kommt, ich sie aber trotzdem mit dem Auto abholen kann (das Fahrrad passt nicht mehr ins Auto). Der Roller ist gut, sie mag ihn gerne, aber für eine Dreijährige finde ich ihn zu groß.

          • Hmm ok, tut mir leid.

            Hatte nach klappbaren mit Luftbereifung gesucht.

            Aber ich weiß auch nicht wie bei euch so die untergründe sind.

            Unsere Mädels haben bei oma umd opa "normale" cityroller. Mit den kleinen rädern. Waren von meinem mann und seinem bruder noch im keller.

            Die dinger bleiben auch da weil es hier bei uns zu hause echt doof ist damit zu fahren. Vorallem die kleine mit ihren bald erst 3 hat da probleme mit unebenheiten. Die große fährt schon rad und deutlich borrausschauender bezüglich unebener untergründe und dennoch sind die "mimiräder" auch für 4,5j noch bescheiden.

            Zu hause fährt sie rad ode rlaufrad und die kleine bobbycar, dreirad und fängt langsam mit dem laufrad an. Sollten wir doch nochmal einen roller anschaffen dann mit größeren reifen.

            Die kleine sollte eg ein 3 rädrigen roller bekommen. Kam damit auch im baumarkt super klar, allerdings ist da alles 100% ebdn gefließt weshalb wir letztlich doch (noch?) nix gekauft hatten.

            Die überlegung stand zum 3. Geburtstag im raum. Der ist erst nich aber neulich war er auf 45€ reduziert da hätte ich sonst zugeschlagen.

            Naja versucht evtl doch einfach ein oaar modelle aus und huckt welcher von der größe her passt.

            LG

      Ich habe nicht vor das Teil spaßeshalber zu tragen. Sondern eher, wenn die Wege gerade nicht dafür gemacht sind oder dass ich den Roller mal einfach im kiwa packe und sie ihn nutzen kann, wenn sie nicht mehr laufen kann. War nur so eine Idee.

      Aber man sieht meist wirklich nur etwas ältere mit diesen Klappscootern.

      Danke für deine Mühe. Ich denke, der wird noch etwas zu groß sein. Aber tolle Kombination.

Top Diskussionen anzeigen