Nesselsucht oder Neurodermitis ?

    • (1) 16.07.17 - 14:55

      Hallo ihr Lieben ,ich mache es kurz !
      Kennt das jemand ?
      Flammt seit 1 1/2 Jahren immer qieder auf..sogar der Hautarzt meinte "nur" Ausschlag..diesmal Ist es besonders schlimm..Hals,arme ,Beine.. :/

      Tippe nesselsucht..bin mir aber unsicher :/

      Moin,
      für mich sieht es weder nach Nesselsucht noch nach Neurodermitis aus.
      Nesselsucht sieht eher aus wie in Brennesseln gefallen, halt eher größere Quaddeln.

      Wurde vielleicht etwas in größeren Mengen gegessen was sonst eher wenig bis gar nicht gegessen wird? Ich kenne jemand der sieht so aus, wenn er z.b. Nutella oder andere Dinge die Haselnüsse enthalten, isst.

      lg

      Auch wenn ich nicht glaube dass es neurodermitis ist wprde ich mal ein paar wochen ein tagebuch führeen (google mal neurodermitis tagebuch...da gibts vorlagen such zum ausdrucken)

      Nesselsucht ist es sicher nicht.

      Welche cremes hast du denn schon versucht?und wie lange?

      • Das mit den Haselnüssen war auch eine gute Idee..ich schau mal nach dem Tagebüchern :-)
        Wir hatten eine selbstangemischte,vom Arzt verschrieben,linola und Pyolosin..Saft aus einem Aloe Verablatt hat leider auch nichts gebracht..alles über Wochen,jeden Abend :-(

    Hallo,

    Nesselsucht ist das nicht. Weiter kann ich dir aber auch nicht helfen;-)

    LG
    nadine

    (9) 17.07.17 - 08:44

    Meine Haut reagiert auch gerne wenn ich das Waschmittel ändere. Oder bei Weichspüler ist es ganz schlimm. Und immer wenn ich glaube, es ist kein Kleidungsstück mehr mit dem Missgeschick im Schrank.. naja...

    Halloooo...

    Bei meiner Tochter sah es vor einigen Jahren exakt genau so aus. Erst bestand der Verdacht auf Grasmilben. Aber am Ende war es tatsächlich eine Waschmittelunverträglichkeit (wir haben Ariel Actilift gehabt). Seitdem benutzen wir das Sensitiv Waschmittel der Eigenmarken von DM und sie hat nie wieder Probleme gehabt.
    Drücke die Daumen.

Hallo,

unser Sohn hat das auch gerade bzw. mittlerweile klingt es ab.

Wir waren bei zwei Ärzten (unser Kinderarzt hatte Urlaub als wir den Ausschlag zum ersten Mal entdeckt hatten); die meinten auch beide, dass der Ausschlag von der Wärme / Hitze käme (verbunden mit dem Spielen im Sandkasten).Wir haben eine Emulsion mit Zink verschrieben bekommen (wurde von der Apotheke angerührt) und gegen den Juckreiz Fenistil Tropfen.

Bisher hilft das!

Grüße und alles Gute

Anke

Top Diskussionen anzeigen