Kindergeburtstag.....Freund im Urlaub....

    • (1) 18.07.17 - 09:54

      Hallo

      mein Sohn hat in den Kindergartenferien Geburtstag. Zwei seiner Freunde sind genau in der Zeit im Urlaub. Allerdings haben wir den Geburtstag schon Anfang des Jahres bei dem Bauernhof wo wir feiern angemeldet und ein anderer Termin wäre erst wieder im Oktober frei. Wie handhabt ihr es in so einer Situation? Dachte das ich die zwei einfach zu einem späteren Zeitpunkt mal einlade. Somit kann er ja jetzt zwei andere Kinder einladen mit denen er auch gerne spielt. Insgesamt sind es 6 Kinder plus mein Kind auf der Feier.

      LG Hexe12-17

      • Ja, mache ich auch so ind er Art.
        Wenn meinen Kinder ein anderes Kind sehr wichtig ist, dann wird ganz exklusiv mit einem Stück Kuchen ein lustiger Nachmittag zu zweit (oder dritt) "nachgefeiert".

        Wenn ich mir aber das Gekeife der meisten hier im Thread untendrunter durchlese, bin ich damit vermutlich allein auf weiter Flur...Wie es aussieht, sind Kinderfreundschaften und Kindergeburtstage für all die wichtigen Mamas hier nichts ernstzunehmendes #schwitz#aerger

        Zum Geburtstag meines Sohnes kamen auch 3 Absagen. Zwei im Vorfeld, eine spontan aus Krankheitsgründen am Tage der Feier.

        Mein Sohn hatte auch mit den wenigen Kindern ausreichend Spaß. Ich habe keine Nachfeier gemacht.

        Hallo,

        ich würde mit den beiden und Deinem Sohn später etwas unternehmen.

        Aber warum legt Ihr den Termin der Geburtstagsfeier mitten in die Ferien? Ist doch klar, dass da viele im Urlaub sind. #kratz

        LG

        Heike

        • Hi

          Mein Sohn hat an dem Tag Geburtstag (und das wird immer in den Ferien sein auch in der Schulzeit) und wir haben in der Zeit auch Urlaub. Daher sind wir dann zu zweit wo die Kinder auf dem Bauernhof beaufsichtigen können. Außerdem ist es ein Samstag. Ansonsten hätten wir das folgende weekend genommen wenn es jetzt ein Montag etc gewesen wäre. In der Schulzeit könnte ich ja dann erst 4 Wochen später feiern und da hat mein Sohn auch keine Lust darauf nur weil dann ja keine Ferien mehr sind.

          LG

      (6) 18.07.17 - 10:20

      Bei meiner Großen (wird jetzt 8) haben wir das jedes Jahr. Sie feiert lieber 1-1,5 Monate später mit all ihren Freunden, als auf ihre Mädels zu verzichten.

      Mein Mittlerer hat das ab und an. Der entscheidet jedes Jahr aufs Neue. Dieses Jahr betraf es "nur" einen Freund. Mit dem wird dann nachgefeiert, und mit dem Rest haben wir am Geburtstag gefeiert. Bei uns entscheidet das Kind.

      • Hi

        ja habe ihn jetzt auch gefragt und er will dann mit den anderen zwei was nachfeiern. Denke wir werden dann zusammen in einen Indoorspielplatz gehen und dort toben lassen :-p. Später feiern will er nicht weil er sonst nicht auf diesem Bauernhof feiern könnte weil die ausgebucht sind. Im nächsten Jahr sieht alles eventl wieder anderst aus.

        LG

    Kenn ich, blöder Zeitpunkt. Nachdem ich einmal den gleichen Fehler gemacht habe, muss ich es leider so machen: Party für nach den Ferien planen, Einladungskarten schon vorher verteilen. Da läuft man allerdings Gefahr, dass einige Eltern den Termin bis dahin schon wieder verdaddelt haben. Bei uns kommt hinzu, dass ich die gesamten Sommerferien als no-go-Zeit einplane, das erste WE ist dann die Einschulung, so dass sie das 2. September-WE feiert, ich aber bereits Anfang Juli die Karten in die Fächer getan habe. Dafür habe ich natürlich große Augen geerntet, aber ich wollte jetzt nicht die einzelnen Eltern abklappert ("und, wann seid ihr so verreist?"). So wie ich das absehen kann, hat meine Tochter wirklich IMMER in den Sommerferien Geburtstag, grr.

    • Hi

      ja Junior hat am 19 August und das ist immer in den Kindergarten und später in den Schulferien. Daher mal sehen wie es in Zukunft läuft.

      LG

      • Meine Tochter am 25., ihre beste Freundin einen Tag zuvor, sie haben quasi das gleiche Problem. Und dann bring mal alle Kindergeburtstage unter, die wegen der Ferien nachgefeiert werden müssen, puh. Ich habe angeboten, dass wir gemeinsam den Geburtstag ausrichten, hat man auch noch eine Betreuungsperson mehr. Den selben Freundeskreis haben sie eh. Viel Glück bei der Planung, das grenzt ja schon an logistischer Meisterleistung.

        Gruß,
        Saskia

Meine beiden Großen haben auch oft in den Ferien Geburtstag. Ich lasse sie dann immer entscheiden, ob sie am Geburtstag selber feiern möchten (oder sehr zeitnah), aber riskieren, dass dann viele Kinder im Urlaub sind, oder ob wir nach den Ferien nachfeiern.
Meine Tochter wollte immer nachfeiern, mein Sohn lieber am Geburtstag selbst, auch wenn dann manchmal nur ein Kind Zeit hatte.

Mit dem besten Freund / der besten Freundin würde ich schon nachfeiern, mit eher lockeren Freundschaften nicht unbedingt.

lg

(12) 18.07.17 - 11:59

Hi,

an dem Tag feiern, dein Sohn soll 2 andere Kinder einladen, wenn er möchte und die anderen beiden können im nächsten Jahr auf den Geburtstag. Wenn nicht da, dann nicht da. Also noch ein 2. Mal Geburtstag feiern finde ich doof. Sowas merken sich die Kinder und nächstes Jahr will er auch 2x Kindergeburtstag feiern...

Hey!
Wir haben recht viel Familie (2x Oma und Opa, 2 Onkel plus Freundinne, pro Kind 2 Paten plus Partner) und daher würde ich am Geburtstag die Familie einladen und dann den Kindergeburtstag nach den Ferien nachfeiern. Ab einem gewissen Alter können die Kinder ja aber auch selbst entscheiden. Nachfeiern mit einzelnen Freunden, die keine Zeit haben, würde ich (!) nicht, da wir durch die Familie eh schon immer 2 Feiern pro Kind haben und das finde ich ausreichend. Das hat nichts damit zu tun, dass mir Freundschaften meiner Kinder nicht wichtig sind. So ist es nicht. Aber da unsere Familienmitglieder ja auch alle noch Geburtstage haben und dann noch die normalen Jahresfeste dazu kommen, reicht es an Terminen.
Bei uns sind aber auch die Geburtstagsspiele das Tollste. Dafür sollten genug Kinder da sein. Wenn einzelne nicht können, wäre das also nicht so schlimm. Hauptsache die Spiele können gespielt werden. Meine Söhne sind aber auch noch 2 und 4.
#winke

  • Hallo

    solange Junior am weekend Geburtstag hat ist mir es wichtig seinen Geburtstag auch an dem Tag zu feiern und mit der Familie dann einen Tag später. Ich selber fand es früher immer doof meinen Tag mit der Verwandschaft zu verbringen und nicht mit Freunden. Daher handhaben wir das so ;-). Es ist nur dieses Jahr so doof weil bis dato die Freunde auch immer da waren. Nur eben dieses Jahr nicht und wir das mit dem Geburtstag schon reserviert haben auf dem Bauernhof.

    LG

    • Hey!

      Am Geburtstag sind bei uns auch die Kinder da und Verwandte dann am Wochenende. Habe das nur auf eure Situation übertragen. Wenn eh viele Freunde fehlen, könnte man ja dieses Jahr doch am Geburtstag die Verwandten einladen. Dann gibt es wenigstens Geschenke ;-) Und dann feiern wenn alle Freunde können. Aber durch diese Bauernhofbuchung seid ihr natürlich eingeschränkt. Mir persönlich reichen aber die 2 Feiern pro Kind. Ich würde wie gesagt nicht mit fehlenden Kindern nachfeiern.#winke
      Es wird bestimmt trotzdem ein schöner Tag!:-)

Top Diskussionen anzeigen