Welche Gegensatz Stände mit Namen versehen?

    • (1) 19.07.17 - 22:53

      Hallo Ihr!!
      Im Kindergarten sollen ja oft die Sachen mit Namen versehen werden.

      Bei welchen Sachen macht ihr dies? Bei allen?

      Also Brot Dose und Flasche brauchen wir nicht.
      Ich würde Regenkleidung mit Namen versehen und die persönlichen Spielsachen/ Stoff Tiere.

      Reicht das??

      • (2) 19.07.17 - 22:55

        Immer diese autokorrektur :-[ es sollte heißen : welche Gegenstände

        Hallo

        Bri uns muss alles gekennzeichent werde.

        Puschen
        Cappys
        Mützen
        Regenkleiding
        Wechselwäsche
        Und was das kind an hat.

        Brotdose etc benötigen wir nicht. Essen gibt es vor ort.
        Bei ausflügen brauchen die kinder gekennzeichnete flaschen etc.

        Plüschtiere hat jedes kind nur eins und auch nur die schlaf kinder.
        Die sind im bett des jeweiligen kindes und müssen wenn nicht grad doppelt nicht gekennzeichnet werden.

        LG

          • Da die vornamen kürzer sind als die nachnamen und sie sich im gesamten kiga nicht doppeln schreibe ich die vorbanen innen in die schuhe. Anfangs habe ich bügelettiketten in die kleidubg gebügelt aber die haben nicht so viel getaugt daher schreibe ich nur noch den namen und anfangsbuchstaben vom nachnamen rein.

            LG

            Wir haben einfach mit einem Edding die Sohlen oder die Seiten beschriftet. Bei uns hat der Vorname gereicht, weil der in der Kita nicht mehrfach vorhanden war.

      Guten morgen,

      Wie sollen eigentlich auch alles beschriften was mit in die Kita wandert ( Sachen, Schuhe ect) als Sicherheit, dass es auch zum rechtmäßigen Besitzer wieder zurück kommt sollte mal was abhanden kommen.

      Ich bin da auch bissl nachlässig... Bisher kam noch nix weg und die Kinder - auch untereinander wissen bestens Bescheid wem was gehört.
      Ich schreibe nur Initialien also T.F. - da es kein anderes Kind mit den Initialien gibt geht das ;-).

      Lg

      #winke

      Ich habe Regenkleidung, Gummistiefel, Hausschuhe und den Beutel für Wechselwäsche gekennzeichnet.

      Brotdose und sonstige Kleidung nicht. Sollte da was wegkommen, kann ich es verschmerzen.

      Lg

      Nina

      ich schreib überall den namen drauf meistens mit dünnen edding auf die rückseite der eingenähten etiketten. mittlerweile achte ich aber auch dadrauf das ich kleidung nicht bei aldi lidl und co hole da sonst 20 kinder die gleiche regenjacke haben und es ist mir zu blöd die zu suchen wenn was doch verloren geht.

      ich beschrifte sogar cappy und sonnenmilch ..

      (10) 20.07.17 - 12:12

      Alles wo ich will, dass es richtig zu geordnet ist und ich es schade finden würde, wenn es weg kommt ;-)

      Ich mache das bei Jacken, neuen Schuhen und Mützen und der Kleidung, die in der Kita verbleibt. Außer Unterwäsche und Socken.

      (11) 20.07.17 - 13:09

      Ich würde alles markieren, worauf man Wert legt, dass es morgen noch da ist *seufzzz*

      Also alles bis auf Socken, da hab ich dann auch keinen Bock mehr aufs beschriften.

      Ich hab immer ein Sortiment von Namensaufklebern und Einbügeletiketten da, das nervt zwar alles zu beschriften und bekleben, aber ansonsten sucht man ja doch immer alles, grade nach Outdoor- oder Waldtagen. Es gibt auch Aufkleber für in die Schuhe.

      In unserem Kindergarten wird ausdrücklich darum gebeten alles an Kleidung zu beschriften mit Vorname oder Initialen.

      Bei Jacken, Matschsachen und Schuhen nehme ich die Etiketten zum kleben von jakoo. Keine spezielle schuhetiketten, ich klebe die innen seitlich rein, da ist wenig Reibung und bisher haben die immer gehalten bis die Schuhe zu klein waren.

      Ansonsten mit Kuli auf die Etiketten. .Edding blutet aus auf manchen Etiketten und man kann nicht erkennen. Tatsächlich nicht beschriftet ist bei mir Kleidung mit schwarzem oder gar keinen Etikett. ...ärgert mich zwar.gerade weil das discounter zeug viele haben.aber bügeletikett in die lidl-slips ist dann doch zu viel des Guten ;-)

      Ich beschrifte wohl eher nachlässig und zwar nur Jacken, Regenkleidung, Mützen, Handschuhe und Sonnenhüte sowie Gummistiefel. Bei allem anderen hatten wir noch nie Probleme. Das einzige was jemals weg war, war ein UV Shirt, das war aber witzigerweise beschriftet.

      Wechselkleidung habe ich eh eher das ausgewaschene und ausgeleierte im Beutel (bekommen oft Sachen von älteren Kindern geschenkt), aber da braucht er nur ca. 1x im Monat was draus. Und wenn dann doch mal was weg ist, ist es halt so. Wir haben ein großes offenes Haus, aber das Chaos hält sich echt in Grenzen (oder mein Kind ist ordentlich).

      Bei der Kleinen in der Krippe beschrifte ich noch zusätzlich die Schuhe. Aber auch da die ganz normale Kleidung und die Wechselsachen nicht. Das ist ne kleine Einrichtung und wenn dann jemand doch mal was falsches mit nimmt oder eine Oma oder ein Papa der da planlos war, dann kommt es in den nächsten Tagen gewaschen ins Fundsachenkörbchen zurück...

      Hallo,

      ich beschrifte mit Edding die Schuhe unter der Sohle, bzw Gummistiefel hinten. Mit Kugelschreiber die Jacken und Regenhosen. Allerdings schreibe ich immer (nur) den Nachnamen, weil die kleine Schwester die Sachen im nächsten Jahr bekommt und dann meckert, wenn der Name der Großen drin steht ;-)

      Grundsätzlich alles beschriften, was du behalten willst. Gilt auch für die Schule, da sollte echt jeder Stift den Namen des Kindes haben...

Top Diskussionen anzeigen