Ankaufsuntersuchung Check!!

    • (1) 10.08.17 - 11:05

      Hallo ihr Lieben,
      wir kommen gerade vom KiArzt und haben sozusagen die Ankaufsuntersuchung bestanden.... so das es nächste Woche mit der Kita los gehen kann! Allerdings dachte ich wirklich da kommt ein bisschen mehr, außer abhorchen und in den Mund schauen!
      Jetzt müssen noch ein paar Sachen besorgt werden und los geht's...

      Silopo! :)
      Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

              • Jap.. das hatte ich eben auch schon gedacht!
                War wohl nur mein Humor!
                Sollte ja eher darauf abzielen,dass dem Kitaeinstieg nichts im Wege steht und ich dachte die Untersuchungen wäre aufwendiger dafür!
                Danke :)
                Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

                • Nö, ich musste ach herzhaft lachen ;-)

                  Dann viel Glück beim Start und viel Spaß mit den Nebenwirkungen. Unserer saß am ersten Ki-Ga abend beim Abendessen und auf die Frage wie es denn im Kindergarten war sagte er "Geil Papa! Geil!"

      (10) 10.08.17 - 13:40

      Hätte jetzt auch gefragt was das ist, jetzt weiß ich es. Aber bei uns gibt sowas nicht. Wenn dein Kind Morgen Fieber bekommt, dann klappt das mit dem KiGa auch nicht.

      • (11) 10.08.17 - 14:01

        Da hast du allerdings recht!
        Hier in SH wird das so gewollt :)

        Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

        (12) 10.08.17 - 18:56

        Bei uns gibt es das auch nicht.

        (13) 11.08.17 - 11:22

        Das ist auch keine Gesundheitsbescheinigung ;-) das Kind kann ja auch an dem Tag der Eingewöhnung noch krank werden.

        Das soll eher dazu dienen, dass das Kind körperlich und geistig fit ist, um in einen normalen Kindergarten ohne Integration oder sonstige Hilfe zu gehen.

        Zumindest ist es hier so ;-)
        Bei uns in der Gemeinde langt inzwischen auch die aktuellste U-Untersuchung. Keine Ahnung, wue das woanders gehandhabt wird.

    Hallo!

    Die Untersuchung ist eigentlich Pflicht, unsere KiTa hatte sie bei der Großen auch verlangt, beim Kleinen dann auf einmal nicht mehr. Und vor Kurzem - da ging er schon über 2 Jahre in den Kindergarten - sind im Kindergarten Masern ausgebrochen (in den Regelgruppen, unser Sohn geht in die Außengruppe und hat mit den Regelkindern gar keinen Kontakt). Plötzlich haben die diese Bescheinigung nachgefordert und haben sich auch nicht mit einer Kopie des Impfbuches zufrieden gegeben. Und das schönste war: Sie haben gleich den Vordruck eines speziellen Kinderarztes mitgeschickt #augen.
    Ich bin dann OHNE Kind zu unserer Kinderärztin und hab die Bescheinigung auch so bekommen - ob das nun sinnvoll ist oder nicht, darüber kann man streiten #klatsch. Für mich war das reine Schikane. Bei unserer Großen hatten wir damals noch das Problem, dass die Kinderärztin exakt die 3 Wochen vor ihrem Kindergartenstart im Urlaub war und das Attest nicht älter sein durfte als 2 Wochen. Da hat dann der Mann der Tagesmutter (ist Allgemeinmediziner) ein Attest ausgestellt - ob er die Kleine dafür untersucht hat, weiß ich nicht einmal ;-).

    LG

    • Huhu
      Ja.... ich glaub da gibt es viele Varianten. Dann wird mal in den Unterlagen nach geschaut und zack muss man alles nach liefern!
      Aber man muss ja eh alles mögliche unterschreiben für jede Kleinigkeit!
      Naja, war nun für uns ein kleiner Aufwand!
      Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

Top Diskussionen anzeigen