6. Kindergeburtstag

    • (1) 25.08.17 - 10:03

      Hallo,

      die Tochter meines Freundes wird im Oktober 6 Jahre. Wir wollten für Sie einen Geburtstagsparty mit ihren Freundinnen planen. Sie hat sich das Thema Disco ausgesucht. Was ja Okay ist aber jetzt möchte Sie unseren Feierraum wie eine Disco gestalten...Licht, Laser, Nebel...ich finde das sehr übertrieben und auch teuer. Aber mein Freund würde alles für seine kleine Prinzessin machen.

      Was sagt ihr dazu? Habt ihr ein Budget für einen Kindergeburtstag?

      • (2) 25.08.17 - 10:45

        Huuhu
        Ist der Raum den schon mit diesen Geräten ausgestattet?
        Wenn ja, wird es doch nicht teurer als andere Geburtstage auch.
        Essen,Deko etc. Kauft man doch sonst auch.
        Ich würde es keine Unmengen an Geld für Kindergeburtstage ausgeben, aber es muss schon im Rahmen bleiben - was soll es denn sonst zum 18.Geburtstag geben ;)
        Viel Spaß

        Lg Thommy04 mit Fussel an der Hand

        (3) 25.08.17 - 10:47

        Mein 6 Jähriger wäre niemals auf das Thema Disco gekommen....und seine Freundinnen und Freunden aus dem Kiga auch nicht. Ich glaube, die wissen nicht mal, was eine Disco ist#kratz

        Licht und Laser finde ich bedenklich bei kleinen Kinder, die sind ja schon bei Erwachsenen nicht ganz ohne.

        Ich habe kein bestimmtes Budget, ich will einfach:
        1)die Kinder sollen Spaß haben
        2)wir sollen kein extremer Mehrarbeit haben, sprich, es soll relativ entspannt laufen.

        Bisher ist uns das gelungen. Wir waren mal im Kinderfarm, mal zu Hause (Mit Spielplatz/Garten). Hat immer gut geklappt. In dem Alter brauchen die Kinder nichts aufwendiges. Die sind glücklich, wenn sie Würstchen und Brezen bekommen. Wenn es Eis dazu gibt, ist es schon ein Highlight. Wir haben eine Pinata gemacht, das kam super gut an.

        (4) 25.08.17 - 11:43

        Hallo, meine Meinung ist: Es ist seine Tochter und wenn er ihr das ermöglichen möchte, warum nicht :-).
        Ich würde den Raum mit allen Gästen zusammen nach dem Essen und Spielen etwas (!) abdunkeln (nicht jedes Kind mag sowas) und aus dem Baumarkt ein Discolicht holen (dreht sich und wirft bunte Punkte in den Raum). Etwas Kinderdiscomusik und fertig. Ihr könntet z.B. Stopptanz machen und Limbo.
        VG

      • (5) 25.08.17 - 11:44

        Hallo

        Unser "budget" für kindergeburtstag besagt, -eine torte die das kind sich aussuchen darf oder zumindest die richtung bestimmen darf.
        -Alternativen für allergie kinder.
        -Eine mitgebsel tüte für maximal 5€ pro kind
        -Deko so das das kind sich freut und man sieht das es eine kleine feier ist.
        -Und spiele denen allen spaß machen.

        Eine genaue summe haben wir da nicht im kopf. Kostet die deko 30€ dann nostet die halt 30€ kostet sie nur 17€ dann ist das schön ;-)

        Zum 6. Geburtstag wirds wegen kiga abschluss ein teurerer geburtstag. Danach trennen sich die wege meines kindes und all ihrer freunde. Daher wird das eine "große" feier.

        Aber im schnitt kommt uns eine kinderfeier knapp 100€.

        Disco als thema? Was für Erfahrungen hat das kind bzw was für vorstellungen?

        Eine nebenmaschine etc find ich in dem alter übertrieben.

        Lautere musik, tanzen und discokugeln basteln ist doch ausreichend?

        Lg

        Klar möchte sie, dass es bei einer Disco-Feier auch aussieht, wie in einer Disco. Sonst bräuchte man ja auch kein Motto.

        Ein fixes Budget habe ich für die Geburtstage meiner Kinder nicht. Ich frage sie, wie und mit wem sie feiern möchten. Wenn sich das nicht gut realisieren lässt, gucken wir halt, dass wir einen guten Kompromiss finden.

        Laser und Nebelmaschine fände ich in diesem Fall auch etwas übertrieben. Aber kleine Discokugeln bekommt man schon sehr günstig, größere kann man sicherlich auch mieten. Auf Knicklichter stehen sicherlich alle Kinder und LED-Luftballons bekommt man zur Zeit auch an jeder Ecke. Damit sollte sich eine kindgerechte Disco realisieren lassen.

        lg

      • (7) 25.08.17 - 12:45

        Eine Lasershow wäre sicher übertrieben und auch nicht unbedingt gut für kleine Kinder.

        Aber: Eine Disco-Glühbirne aus dem Baumarkt kostet gerade etwas zwischen 6 und 8 Euro. Dann baut ihr eine "Kasse" auf, wo die Kinder eine Eintrittskarte, einen Verzehrbon und einen Stempel auf die Hand oder ein Armband bekommen, das kostet auch nicht viel. Wenn ihr dann noch im Discoraum eine "Bar" hinstellt, wo man sich alkoholfreie Getränke (möglichst auch etwas mit Schirmchen und Strohhalm) holen kann, ist das doch für 6jährige ausreichned Disco-Feeling.

        Nein, ich hab kein festes Budget für Kindergeburtstage. Ich versuche die schön zu gestalten. Manchmal geht das preiswert, manchmal kostet es auch mehr. Wenn man sich eine ganz besonders teure Veranstaltung wünscht, dann wäre das für mich ein Geburtstagsgeschenk. Also sprich: Dann gibts vielleicht ein anderes Geschenk weniger zum Ausgleich.

        Könnt ihr keinen Kompromiss finden? Einiges kann man ja auch selber machen. Wir hatten auch schon mal so ein Laser ( http://www.floydtech.de ) da, das hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht. Nebel würde ich glaube nicht machen, da stinkt die ganze Wohnung danach. Licht könnt ihr selber machen mit Folie und Tüchern....natürlich so das es Kindersicher ist. Es gibt auch Schwarzlichtlampen, damit haben die Kids auch spaß.

Top Diskussionen anzeigen