U8 Untersuchung beim Kinderarzt (stink sauer)?

    • (1) 07.09.17 - 08:27

      Hallo ihr lieben,
      Ich bin neu hier im Forum und brauch mal ein bisschen aufmunterung es geht um mein Kind er ist in Juli 2017
      4 jahr alt geworden er besucht seit ein Monat den Kindergarten wir waren gestern bei der u8 Untersuchung den hör und seh test hat er verweigert aber sonst hat er soweit alles mit gemacht außer beim sprechen harpert es noch ein wenig er hat ein Mensch gemalt und Farben benannt ein puzzle gebaut er hat Bilder bekommen dort hat alles richtig benannt und das andere hat er auch gemeistert die Krankenschwester hat es mit ihm alles gemacht nun sind wir zur Ärztin rein und sie meinte gleich ,,er ist unterentwickelt globale retardierung" das steht auch im gelben Heft ich bin fast geplatzt nun haben wir eine Überweisung zum HNO und Augenarzt das ist ja okay aber den haben wir gesehen eine Überweisung zum SPZ was wir für unnötig halten nun und wollen lieber zum Logopäden kita sagt auch es ist das sprechen ein wenig und sollen uns Logopäde suchen der kleine sei top fit sonst!
      Die Ärztin hat ihn erst vor paar Wochen unter sucht wegen kita Bescheinigung da war als prima und jetzt so was wir sind eh an überlegen die Kinderärztin zu wechseln Weill viele Beschwerden auch waren nun meine frage muss ich zur SPZ Weill wir wollen es nicht! außer wir möchten Logopädie.

      Wäre über antworten glücklich Weine nämlich seit gestern.

      Ein schönen Tag euch ihr lieben.
      Und danke schon mal.

      • Hallo,

        erst einmal kann man deinen Beitrag sehr schwer lesen, da Satzzeichen und Absätze fehlen. Bitte in Zukunft Punkte und Kommas verwenden. Danke.

        Dann zu Deiner Frage: Da er den Hör- und Sehtest verweigert hat, finde ich es in Ordnung, dass diese beiden Sachen noch einmal abgeklärt werden. Unsere Große konnte nämlich aufgrund von Paukenergüssen auch schlecht hören und war auf dem einem Ohr schon fast taub. Da waren wir auch froh, dass es zusätzlich abgeklärt wurde.

        Den Termin im SPZ würde ich auch erst einmal wahrnehmen. Was soll schlimmes passieren, wenn deiner Meinung nach nichts vorliegt. Dann werden die Spezialisten im SPZ dies auch erkennen und euch mitteilen. Den Logopäden könnt ihr dann immer noch oder parallel dazu aufsuchen, um das Sprachproblem in den Griff zu bekommen.

        Die harsche Ansage der Kinderärztin war natürlich nicht schön und das sollte so eigentlich auch nicht passieren, aber jeder hat auch mal einen schlechten Tag oder Stress. Wenn ihr generell nicht mit der Kinderärztin zufrieden seit, dann könnt ihr ja jederzeit wechseln.

        Grüße

        • "Den Termin im SPZ würde ich auch erst einmal wahrnehmen. Was soll schlimmes passieren, wenn deiner Meinung nach nichts vorliegt. Dann werden die Spezialisten im SPZ dies auch erkennen und euch mitteilen. Den Logopäden könnt ihr dann immer noch oder parallel dazu aufsuchen, um das Sprachproblem in den Griff zu bekommen."

          #pro genauso sehe ich das auch!

          @te
          Vereinbare einen Termin im SPZ. Dort bekommst du doch deine Zweitmeinung und zum Wohle deines Kindes gehst du auf Nummer sicher.
          Gruß

      Hallo, warum geht ihr überhaupt zur U8, wenn ihr gar nicht hören wollt, was die Ärztin sagt?
      Warum hast du dir die "globale Retardierung" nicht ausführlich erklären lassen in Bezug auf deinen Sohn?
      Wenn du kein Vertrauen in Fachärzte hast, ist es an dir, zu entscheiden, wo es langgeht, als Laie oftmals nicht leicht. Alles Gute für deinen Sohn :-).

      • Ich hab ja vertrauen in Ärzte aber sie ist echt eine Hexe geworden und seit dem er in der kita ist macht er sich besser die Ärztin hat uns noch nicht mal ausreden lassen oder
        wir wollten fragen stellen nix die hat gesagt wir sollen doch bitte gehen und andere mutti's die ich kenne sind auch sehr unzufrieden mit ihr deswegen wechseln sie ja alle. Danke für dein Kommentar :)

        • Na dann würde ich mir ganz unbedarft eine Zweitmeinung zum Entwicklungsstand holen und dann schauen - aber warum dies nicht im SPZ? Dort sitzen eine Menge Profis und wenn sich alles als null und nichtig herausstellt - umso besser.
          Die "Hexe" wäre dann abgeschrieben bei mir.

    (7) 07.09.17 - 08:39

    Na ja, wenn du so sprichst wie du schreibst ist ein Rückstand beim Sprechen nicht ungewöhnlich - ohne es böse zu meinen.

    Was spricht denn gegen einen SPZ-Besuch? Der tut nicht weh, und ihr habt alles abgeklärt. Wenn ihr glaubt alles sei prima, umso besser. Lieber einmal mehr drüber gucken lassen, als einmal zu wenig.

    (8) 07.09.17 - 09:27

    Guten Morgen,

    nimm bitte zum Wohl deines Kindes den Termin im SPZ wahr.

    Da sitzen Fachleute, die dir / euch nichts Böses wollen, nur helfen.
    Wenn nichts ist, um so besser, aber es ist von ärztlicher Seite aus abgeklärt.

    Sucht euch einen neuen Kinderarzt, der euch dann auch eine Überweisung und ein Rezept für Logopädie aufstellen kann / wird.

    Dein Sohn hat jetzt noch ca 2 Jahre bis zum schuleintritt, nutze düse Zeit damit er fit wird und einen guten Start in der Schule hat.

    In meinem Umfeld gibt es auch ein Kind, dass sehr intelligent ist, aber sprachlich noch nie auf dem Niveau Gleichaltriger. Die Eltern haben es einfach erstmal gehen lassen mit fatalen Konsequenzen! Das Kind wurde aufgrund der Sprache (keiner konnte es gut verstehen) von den anderen Kindern ausgegrenzt und es wurde gehänselt. Es hat keinerlei sozialkontakte. Die Kita würde gewechselt, es kam zu einer Schulrückstellubg und dann zu einer Einschulung in eine besondere Schule. Für das Kind alles nicht schön!

    Also bitte mach, was die Ärzte euch Anraten. Dein Sohn ist NOCH nicht in den Brunnen gefallen.

    VG

    Hallo.

    Bitte nehmt alle Hilfestellungen und Diagnostikmöglichkeiten an.
    Deine eklatanten Defizite bei Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung, sowie Deine sehr einfache Ausdrucksweise, lassen leider den Schluss zu, dass Du intellektuell überhaupt nicht in der Lage bist zu beurteilen, was genau Stand der Dinge und daraus resultierend das Beste für Deinen Sohn ist.

    Bitte steh der positiven Entwicklung Deines Kindes nicht nur aus Bockigkeit im Weg...

    ...und gerade was Sprache anbelangt, hätte schon längst was passieren müssen. Er ist ja SCHON vier!

    LG

    Allerdings könntest Du auch ein altbekannter Fake sein, der nur junges, ungebildetes Elternklientel aus prekären Verhältnissen in den Dreck ziehen möchte ...

    • Sorry du bist unter meinem Niveau!!!

      und mein Kind hat nix weiter ausser mit der Sprache ein bisschen! ansonsten würde der Kindergarten ja nicht sagen das er nur eine Logopädie braucht.


      Ich kenne mein Kind ja wohl besser als Andere und der Kindergarten hatt auch Ahnung von so was.

      • Erzieherinnen im Kindergarten sind aber auch keine Fachärzte.

        Warum stellst du dich so quer, diesen Termin wahrzunehmen?

        • Es gibt noch nicht mal ein Termin bloß eine Überweisung den Grund möchte ich nicht schreiben, wir möchten für ihn eine Logopädin.

          • >>> den Grund möchte ich nicht schreiben <<<

            Ach ... also gibt es nicht nur ein Problem mit der Sprache ...

            ... entweder willst Du uns hier gehörig verarschen oder Dich nur auskotzen und bestätigt bekommen, was die KÄ doch für eine Hexe ist ...

            ... Rat und Hilfe wolltest Du auf alle Fälle nicht ... oder warum nur die halbe Wahrheit?

      (15) 07.09.17 - 11:23

      Der Kindergarten ist nicht der Arzt. Schade, daß es Eltern gibt, die immer alles besser wissen, leider zum Nachteil der Kinder...

Top Diskussionen anzeigen