Eure Tips für Spiele zum Kindergeburtstag?!

    • (1) 12.09.17 - 17:50

      Hallo Ihr Lieben,

      was war den auf der Geburtstagsfeier eurer Kinder der Knaller?
      Wir feiern in der Wohnung und es sind 6 vier jährige Kinder, 4 Mädchen, 2 Jungs.

      Meine Tochter wünscht sich unbedingt Topfschlagen und eine Disco ;-)
      Kein Problem aber ich hätte gern noch zwei, drei Spiele in der Hinterhand

      Eistanz
      Reise nach Jerusalem
      Blinde Kuh
      Verstecke (ist halt in der Wohnung nur begrenzt möglich)
      Eierlaufen

      Aber so richtig überzeugt bin ich davon noch nicht. Klar, wir werden sehen wie es überhaupt läuft aber ich würden gern mal etwas "neues" Spielen und nicht immer das selbe, wobei es den Kindern wohl egal ist, hauptsache sie haben Spaß. ;-)

      Danke für Eure Tips #winke

      • Huhu, ich würde nicht danach gehen, was ICH gerne spielen würde, sondern was bei den 4Jährigen gut ankommt - und das sind nunmal die Klassiker :-).
        Verstecken würde ich weglassen, ich mag kein Rennen im Haus und keine fremden Kinder in meinem Kleiderschrank.
        Stopptanz kommt immer gut an und Mumien wickeln (Kopf freilassen) zum Beispiel.
        Apfelschnappen vielleicht (wobei, wer isst nachher die angebissenen Äpfel?) oder Brezel schnappen (Schnur)?
        Viel Spaß

        Moin.
        Mein Sohn hatte auch vor ein paar Wochen seinen 4. Geburtstag.
        Ich schließe mich meiner Vorrednerin an, die Klassika sind heiß begehrt und da die Kinder sie noch nicht so häufig, wie wir Erwachsenen gespielt haben, finden Sie sie neu und aufregend.
        Zudem finde ich, dass es noch kleine Kinder sind, die sich über den Besuch, Kuchen, Party eh schon freuen.
        Bin gegen zu viel Aktion und diese Konkurrenz der Angebote auf kindergeb.

        Kennt ihr "giftessen" giftBonbon, wo eins von vielen bonschis "giftig" ist. Ich fand es super. Ist wohl eher für den 5. Geburtstag was.

        Viel Spaß beim Feiern

        Bonbon-Memory:

        Du kaufst verschiedene Bonbons und versteckst sie unter Plastikbechern (immer zwei gleiche Bonbons natürlich). Im Gegensatz zum normalen Memory ist man nicht so lange dran, wie man etwas findet, sondern jeder hat einen Versuch und dann ist der nächste dran, egal ob er ein Paar gefunden hat oder nicht.

        Ich würde mehrere Beutel mit Bonbon-Paaren für mehrere Durchgänge vorbereiten und für jedes Kind eine Zippertüte, in die es die gefundenen Bonbons stecken kann.

        Bei uns war und ist das Spiel sehr beliebt.

    Tennisbälle pusten:
    Zwei Teams, jedes auf einer Seite des Tisches. Der Tischtennisball oder ein Wattebausch kommt in die Mitte und dann pusten die Kinder los. Auf der Seite, wo der Wattebausch / Ball runterfällt, haben die Kinder verloren.

    Mumien wickeln:
    Kinder werden in zwei Teams eingeteilt und je ein Kind zur Mumie benannt. Dann müssen die Kinder ihre Mumie einwickeln und wer zuerst die Mumie eingewickelt hat, hat gewonnen.

    Schatzsuche draußen / drinnen

    Steckenpferderennen / -parcours

    Hallo,

    unsrer ist auch erst 4 geworden und ich habe mir etliche Spielchen ausgedacht / vorbereitet ... am Ende haben sie gerade mal 2 Spiele geschafft. Topfschlagen und Dosen werfen. Die restliche Zeit ging für Kuchen essen / Geschenke auspacken (1 Std.), freies spielen und das Abendessen drauf. Wir haben von 15 bis 18.30 gefeiert.

    Was ich sagen will: Plane nicht zu viel ... in dem Alter kann man es noch gut laufen lassen.

    Grüßle

Ganz schön ist z.B. auch

-- Rübenziehen (Kinder legen sich auf den Boden und halten sich an den Händen fest, einer ist der Bauer und muss versuchen, eine der "Rüben" zu ziehen. Wer gezogen worden ist, ist danach auch Bauer und hilft mit beim Ziehen)
-- Lachen verboten (einer setzt sich hin, die anderen versuchen ihn mit Fratzen etc. zum Lachen zu bringen -- haben wir aber erst beim 5ten Geburtstag gespielt)

Was beim 4ten Geburtstag gut lief, war die Schatzsuche mit dem "Geist der Piraten", der über Walkie-Talkie zu den Kindern sprach und ihnen Anweisungen gab, wo sie sich entlang zu bewegen hatten, davon sprechen sie noch heute

  • (15) 14.09.17 - 08:28

    *lach* oh ja,. Rübenziehen! Das haben wir mal mit einer Gruppe Jugendlicher/Erwachsenen gemacht. Das war ein sehr anstrengender Riesenspaß und die blauen Flecken danach kann man verkraften;-). Manche Rübe wollten einfach nicht raus#rofl

Top Diskussionen anzeigen