Wann klappten bei euch "CH" und "SCH"-Laute?

    • (1) 27.09.17 - 16:08

      Mein Sohn ist 4 und kann immer noch nicht "Sch" aussprechen. "Ch" klappt nur manchmal, bei "Achtung", aber nicht bei "weich" oder "ich". Er lispelt. Der Kindergarter meinte, es sei im Rahmen, ich müsste mir keine Gedanken machen, aber ich überlege, ob ein Besuch bei der Logopäden empfehlenswert wäre oder ob ich noch abwarte.
      Der Kinderarzt war zur letzten U7a auch unbesorgt.

      Wann klappten die Laute bei euren Kindern? Manche können das ja von Anfang an.

      • Meine Tochter ist 5 und kann es auch (noch) nicht. Sie sagte immer Neemann statt Schneemann. Inzwischen ist es ein Sneemann. Das selbe mit Schmetterling. Alle U Untersuchungen waren unauffällig, nur jetzt bei der U9 wurde zum Logopäden geraten.
        Denke aber, da sie von allein gute Fortschritte gemacht hat, wird es auch von alleine klappen. Halt alles zu seiner Zeit

        Lg

        • Das kann ich tatsächlich nicht nachvollziehen. Im Hinblick auf die Schule und den Schrifterwerb ist Logopädie nur von Vorteil. Und mit 4 oder 5 Jahren lernt es sich leichter um als mit 8 oder 9. Warum gibst du deinem Kind diese Chance nicht? I.d.R. Macht die Therapie den Kindern zudem noch Spaß.

      Hallo!
      Ch und Sch sind die Laute, die viele Kinder erst sehr spät richtig aussprechen können. Bis zum 5. Geburtstag haben sie dafür Zeit, erst danach muss man etwas unternehmen. Unsere Tochter hatte mit gut 4 Jahren das Sprachscreening, da konnte sie diese Laute noch nicht aussprechen. Ich hab sie dann ein paar mal darauf angesprochen, und wenige Monate später gings dann.

      LG

    • Hallo,

      Du könntest quasi von unserem Sohn reden :-)
      Er hat mit 3 Jahren Logo bekommen, da seine Muskulatur im Mund schwach ausgebildet war (durch polypen) hat er sehr doll gespeichelt und den Mund nicht geschlossen. Seitdem kann er sch und ch sprechen, ABER er lispelt ebenfalls! Gerade bei tz und s fällt das auf. Der kiga hat ihn der Logopädin nochmal vorgestellt, ja er lispelt, aber es ist nichts was man behandeln müsste. Es wird mit dem Zahnwechsel noch schlimmer werden... aber es vergeht und bis zum Schuleintritt hat das Kind Zeit sch und ch ordentlich zu sprechen. Also alles gut.

      Achso unserer ist jetzt auch 4

      Puh... ich würde schon sagen, dass es vor dem dritten Geburtstag war...
      Aber wenn alle sagen, dass es noch im Rahmen ist, dann ist es das sicher auch...

Top Diskussionen anzeigen