• Du hast es nicht verstanden, gell? Ich sagte, ich lasse einen Schüler IMMER gehen (obwohl das rechtlich gar nicht so 100% ist, aber das ist mir scheißegal) ohne Erklärung und sonstwas. ABER: Ich erwarte definitiv, dass die Schüler IM NORMALFALL in der Pause aufs Klo gehen. Aber ok, von Leuten, die als Erwachsene noch keine 10 min einhalten können oder den Toilettengang etwas vorplanen können, kann man wohl auch sinnerfassendes Lesen nicht unbedingt erwarten.

                Wie meinst du macht es der Pilot, wenn er während der Landung aufs Klo muss? Der Nachrichtensprecher während der Tagesthemen? Der Koch, wenn er grad ein Schnitzel in der Pfanne hat? Die Kanzlerin beim Staatsbesuch? Der Pfarrer bei der Messe? Der Busfahrer im Linienverkehr? Oder gar der U-Bahnfahrer? Die Hebamme während der Presswehen? Der Chirurg bei der OP? Der Lehrer während der Schulaufgabe?

                Aber klar, du hast schon recht, es ist völlig unnormal, dass man nicht sofort aufs Klo geht, wenn man muss.

            Dazu sagte mein Lehrer immer:" Wenn man muss dann muss man"

    Hallo


    Ja hab ich schon erlebt, aber anders. Meine mädels können richtige zicken sein.
    Als ich mein kind antraf war die gruppe draußen und sie saß allein im gruppenraum und musste puzzlen. Sie hatte es vor der mittagspause angefangen und nach 2 teilen wohl kb mehr gehabt.
    Sie war darüber mehr empört als ich, denn eg versuchen wir zu vermitteln das man eteas zu ende macht wenn man es beginnt. Egal ob es nun 20 puzzleteile oder ein brett/kartenspiel ist. Sie hatte sich das selbst ausgesuch zu puzzlen daher wollten die erzieher das sie das auch durchzieht.
    Klar war das doof für sie das sie daher nicht noch 15 min mit raus durfte aber die maßnahme hat gefruchtet.

    Wenn nun feststeht in der runde müssen alle sitzen bleiben und ein kind da den hampelmann macht stört das ja den rest der gruppe und animiert ggf zum mitmachen. Allerdings fänd ich eine verwahnung erstmal sinnig immerhin sind die kinder noch jung. Aber ob es diese gab musst du bei den erziehern erfragen.

    Noch dazu find ich 30 min stillsitzen für 3 jährige schon viel verlang wenn da nichts passiert wie vorlesen, singen etc. Einfach stumm rumsitzen und dann noch ne halbe std hätten meine mit 3 nicht gekonnt und empfind ich allgemein als ziemlich fragwürdig. ...

    Sprich mit den erziehern allerdings denke ich nicht das sie ihre methoden ändern nur weil eine mutti "meckert".


    LG


    • So habe nun nachgefeagt:

      Er hat gestern wohl öfter aus der Reihe getanzt
      Nucht aufräumen und in diesem Kreis aufgestanden als die Erz mit anderem Kind weg musste.

      Habe ihr gesagt sie solle ihn zur Seite nehmen und mit ihm reden und erklären und nicht bestrafen, dass ich das nicht möchte.
      Hat sie verstanden und sich entschuldigt.

      • Aha, also torpedierst du im Grunde, die Regeln die dort für alle Kinder gelten. In meinen Augen gab es keinen Grund sich zu entschuldigen, dort besteht nun mal keine 1:1 Betreuung. Du bist nicht diejenige, die dort den ganzen Tag war. Wenn eine Erzieherin zu solchen Maßnahmen greift (ob ich du nun Privat auch so handhaben würde ist irrelevant, ein Kindergarten ist nun mal kein Einzelveranstaltung), dann kannst du davon ausgehen das dein Kind vorher arg am "Rad gedreht" hat. Dein Kind ist doch dort in einer Gruppe, in einer Gruppe gelten nun mal Regeln (Aufräumzeit; Abschlußkreis usw). Wer diese nicht befolgt, der bekommt dann noch eine Extrabehandlung durch die Erzieherin? Und 20 andere Kinder, die sich an die Regeln halten sollen dann unbetreut in die Luft starren?

        Ich lasse hier wirklich selten ein gutes Haar an Erzieherinnen, aber deinen Anspruch finde ich völlig Fehl am Platz. Auch das anprangern des (in meinen Augen) Abschlußkreises...also eines geregelten Ablaufes. hast du das jemals hinterfragt? Völlig neutral? Bei uns ist es auch so, Kinder die nach dem Mittag abgeholt werden (also noch in der Ruhezeit der Kleinen) beschäftigen sich still, die es noch nicht alleine können, die sitzen halt im Kreis und bekommen ruhig etwas vorgelesen.

        Ich sage das hier selten, aber du hattest einen Einblick von 5 Minuten, ziemlich wenig um über einen ganzen (oder halben) Tag urteilen zu können. Die Entschuldigung finde ich mehr als unglücklich, den für dich bedeutet sie, das du Recht hattest.....ohne den Zusammenhang zu begreifen. Dein Kind ist eines von vielen in einer Gruppe....mehr nicht.

        • Nur ich höre fast jeden 2. Tag von meinem Sohn " Die .... hat heute geschimpft mit ..., war böse, hat sich aufgeregt"
          Den Eindruck habe ich auch von ihr, dass sie sehr auf ihre Autorität bedacht ist. Das kommt mir gegenüber auch immer so vor, dass sie denkt sie wäre eine Chefin oder sonst was.

          • Dann passt aber die Entschuldigung nicht dazu, dann hätte sie zu ihrem Handeln gestanden....finde ich.

            Klar hört man das von einem 3jährigen, Aufräumen ist ja auch blöd und ein Morgenkreis auch, wenn man doch gerade so schön tobt auch oder Türme baut. Aber registriert man das als Mutter wirklich ungefiltert? Meine Tochter nennt mich (dank des Buches) auch öfter Motzkuh, nur weil ich ihre Pläne durchkreuze, ich kann damit gut leben.

            Dein Kind lernt doch erst noch die Abläufe kennen, das es anders ist als zu Hause. Das gehört einfach dazu. Ich hebe hier Erzieher wirklich selten auf ein Podest, wie andere das hier machen. Und auch ich musste erst erkennen (und auch verstehen), das im Kindergarten nun mal ein anderer Wind herrscht, als bei mir im Haus. Und ich sehe mein Kind, wie es sich an die Gruppe anpasst, ein Teil von ihr geworden ist....auf eine andere Art und Weise, wie ich es getan hätte.

            Ist der Punkt allerdings gekommen, an dem ich das Handeln im Kindergarten nicht mehr akzeptieren kann (gab es auch schon), dann bleibt mir nur übrig meine Konsequenzen daraus zu ziehen (Abmeldung). Ich kann aber nicht für mein Kind verlangen, dort alles auf den Kopf zu stellen. Sie arbeiten dort mit einer Stuhl-Auszeit, entweder ich lebe damit (und stelle evtl est, das es doch kein Weltuntergang ist) oder mein Knd geht dort nicht mehr hin.

            • Ich finde, da passt die Entschuldigung an einen Elternteil ganz hervorragend dazu.

              Es gibt auch Kindergartenerzieher, die sich den Kleinen gegenüber "machtvoll" fühlen, weil ihnen diese Macht im sonstigen Leben fehlt. Die drangsalieren und schimpfen auch die ganze Zeit und sind den Eltern gegenüber der Wolf im Schafspelz #aha.

              Wir wissen es nicht, weil wir die Erzieherin nicht kennen und die Situation auch nicht.

              LG

          Naja im Grunde ist sie ja auch die Chefin von den Kindern. Und die Kinder sollten schon auf sie hören. In jedem Kiga gibt es Erzieherinnen die einem sympathischer sind und welche, mit denen man nicht so auf einer Wellenlänge schwimmt. Aber trotzdem erkenne ich ihre Arbeit an. Und wenn sie sich über das Verhalten meines ebenfalls 3-jährigen Sohnes beschweren, dann rede ich mit ihm darüber und falle doch nicht der Erzieherin in den Rücken. Das Kind muss doch wissen, dass ich hinter den Erzieherinnen stehe, ob ich sie nun gerne mag oder nicht tut jetzt nichts zur Sache.

          Du bist einfach nur sauer, weil dein Kind vorne sitzen musste und alle Eltern mitbekommen haben, dass er Quatsch gemacht hat. Das ist dir jetzt peinlich, weil du deinen Sohn selbst nicht im Griff hast. Und die Erzieherin ist Schuld. Wenn du so weitermachst, wirst du noch viele Probleme mit deinem Sohn bekommen. Spätestens in der Schule läuft der Hase dann anders.

      WOW! Besser hätte ich es auch nicht formulieren können! Daumen hoch. :-)

Eltern wie du sind der Grund, warum niemand mehr Lehrer oder Kindergärtnerin werden möchte.
Furchtbar.

Du nimmst dir ganz schön was raus!!
Unglaublich!!
Solche Muttis sind mir echt ein Kraus!!

(60) 18.10.17 - 09:13

Oh, da hast du aber Glück gehabt. Von mir hättest du ein paar nette aber ehr deutliche Worte bekommen. Erz. müssen nicht die Erziehung von Zuhause exakt weiterführen. können sie auch gar nicht weil es eine ganz andere Konstellation in einer Kiga- Gruppe ist.

Top Diskussionen anzeigen