Wert Adventskalender / selbst befüllen, kaufen?

    • (1) 13.10.17 - 22:32

      Hallo! Füllt ihr selbst oder kauft ihr einen fertigen Adventskalender? Wieviel gebt ihr so grob pro Adventskalender aus? Es gibt ja alles von 50 Cent pro Kalender bis XY Euro. Fertige wie Schleich & Co kosten um die 30 Euro.
      Ich befülle meist selbst, pro Kalender vielleicht insgesamt - geschätzt - 10 Euro. Es sind auch umsonst-Sachen drin wie "Heute backen wir besondere Vanillekipferl". Dieses Jahr wünscht sich unsere Tochter einen Kalender von den drei Ausrufezeichen.
      Gruß

      • Hallo
        Ich mache sie selbst und kann es nicht so genau sagen. Ich fange schon zeitig an und sammel immer wenn ich etwas passendes sehe. Ich zähle dann auch nicht wirklich zusammen was es am Ende gesamt gekostet, hat sondern überlege beim kaufen. Heute habe ich schöne winterliche Socken gefunden, 3 für 2,99€. Aufgeteilt für 3 Tage ist das ok für mich.
        Am Wochenende packe ich gerne mal ein Buch in den Kalender. Wenn ich da auf dem Flohmarkt ein sehr schönes Buch für 2€ finde ist das auch ok. Davon haben wir dauerhaft was.

        LG

        (3) 14.10.17 - 08:40

        Wir hatten letztes Jahr einen selbstgefüllten der aber wirklich teuer war. Zu Weihnachten sollte es die Puppenküche geben und niemand der Verwandtschaft wollte sich an den Zutaten beteiligen. Also gab es Zubehör.

        Außerdem haben wir noch einen Adventskalender zum vorlesen mit Fensterbildern. Bis zum Heiligen Abend hängt dann eine Krippe am Fenster.

        Beides wünscht meine Tochter sich dieses Jahr wieder. Sie hat schon ihre Küche ausgeräumt und ich soll alles wieder verpacken 😂 war wohl ein Erfolg.

        Ich habe aber überlegt ob wir es schaffen ihr dieses Jahr extra viel Zeit zu schenken und viel zu backen. Der Papa würde ein Vogelhaus mit ihr bauen, zusammen ins Theater gehen...

        • (4) 15.10.17 - 15:11

          Hallo,

          was hast du da für einen Adventskalender mit den Fensterbildern? Ich bin nämlich auf der Suche nach einem.

          Lg

      (5) 14.10.17 - 13:26

      hallo,
      mein sohn ist jetzt 6 jahre, der kleine 3. ich hab bis letztes jahr immer selbst befüllt.
      ich finde es aber für jungs schwerer als für mädels. da gibts doch mehr krimskrams was sie gebrauchen können.
      der wert war insgesamt schon sehr hoch, obwohl ich viel auf dem kinderkleidermarkt oder so bekommen habe. wert bestimmt 40 euro oder sogar mehr.. da mir jetzt langsam die ideen ausgehen und ich nicht wieder so viel kleinzeugs dazubekommen möchte, gibt es in diesem jahr für beide kinder gekaufte kalender. der große bekommt einen fussballkalender (22 EUR), der kleine einen von paw patrol (29 EUR) die oma gibt wie immer etwas dazu, ich spar mir die suche, die arbeit und alle sind glücklich.

      LG
      eddi

      (6) 14.10.17 - 15:51

      Hallo,
      wir haben einen TipToi Wichtel Kalender. Den habe ich umgefüllt und da freuen sich die Jungs jedes Jahr drauf. Ich glaube den haben wir schon 5 oder 6 Jahre.
      Außerdem gibt's für jeden einen Milka Kalender. Krimskrams und Spielzeugkalender kaufe ich nicht. Das liegt dann eh alles nur rum...

      Lg

    • (7) 14.10.17 - 19:02

      Ich hab einen selbstgemachten Adventskalender schön befüllt und mache das nie wieder. Nicht wegen der Kosten (die tatsächlich viel höher waren), sondern weil es falsch war, dass die Kinder jeden Tag ein schönes Geschenk bekommen. Damit ist die Geschenkeflut viel zu hoch. Seitdem gibt es fertige Kalender (meistens war es Playmobil oder Schleich), da ist nur an wenigen Tagen etwas drin, was wirklich begeistert, ansonsten halt irgendein kleines (oft unnützes) Zubehörteil.
      Dieses Jahr gibts zusätzlich die Adventskalender-Bücher von den 3?kids und den 3!.

      Heute backen wir Vanillekipferl ist bei uns aber auch kein Teil eines Adventskalenders, das erwarten meine Kinder ganz selbstverständlich in der Adventszeit. Wir backen das ganze Jahr über viel, da gehört das als selbstverständlich dazu. Ansonsten wäre es in etwa als würde ich in den Kalender schreiben "heute gibts Frühstück". ;-)

      (8) 14.10.17 - 19:58

      Ich kaufe fertige. Mit Spielzeug, weil es in der Adventszeit eh so viele Süßigkeiten gibt.

      Wir basteln und backen ohnehin allgemein sehr viel, und "Krimskrams" finde ich unnötig, bei uns fliegt ohnehin schon viel zu viel von diesem kleinteiligen Krimskrams rum. ;-)

      Ich befülle grundsätzlich selbst. Das kostet jeweils etwa 25-30 euro. Ich befülle nicht gern mit den ganzen nippes zeug sondern schon (neben was süßen) mit was sinnvollen wie haarspangen, lippenbalsam, Creme, notitzblock usw (für die große) für den kleinen dann schleichtier, kleines lego duplo und sowas. Das läppert sich immer ziemlich schnell

      (10) 14.10.17 - 21:31

      Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

      (11) 15.10.17 - 08:46

      Hallo,

      ich befülle immer selbst und habe bis vor 2 jahren es so gemacht das ich das ganze jahr über mal was gekauft habe dann haut es preislich auch nicht auf einen schlag so rein und man sucht noch. Jeden 2. Tag gab es immer etwas süsses.
      So etwas wie Kekse backen oder Theater gibt es bei uns nicht das gehört für uns eh zur Adventszeit.
      Letztes Jahr habe ich das erste mal was von Lego gekauft (eb.. kleinanzeigen) und hab es nach der Anleitung auf 24 Tage aufgeteilt. So hatten sie ein richtiges Spielzeug und nicht nur jeden Tag kleinkram. Davon hatten sie auch viel mehr. Werde ich dies jahr auch wieder so machen. Auch wenn es viel arbeit war das zusammen zu suchen.

      lg emilylucy

    (13) 15.10.17 - 13:19

    Ich befülle selber. Meine drei Kinder wechseln sich täglich mit den Päckchen ab, also brauche ich bloß 8 Kleinigkeiten für jeden.
    Ich fange meist schon vor dem Sommer an zu sammeln. So kann man gut Schnäppchen machen, die Beträge fallen im Portemonnaie nicht so auf, und man muss nicht auf den letzten Drücker irgendeinen Mist kaufen.
    Der Inhalt ist pro Päckchen 1-3 Euro Wert.

    So habe ich schöne Kinderuhren im Sale im Sommer für 3 Euro bekommen, einen LoomSchal für 1,50 Euro usw.

    Die gekauften Kalender mag ich nicht. Die finde ich recht unpersönlich, und meist ist es Mist! Ich habe das so von meinen Eltern übernommen.

    (14) 15.10.17 - 13:39

    Meine Mama hat uns immer selbst Kalender befüllt. Ich finde das total schön und es hat auch was von Tradition (sie hat sich z.B. für bestimmte Tage etwas besonderes,fortlaufendes ausgedacht) und freue mich auch heute noch sehr über den selbstgemachten Kalender :-)
    Ich hoffe ehrlich gesagt meine Kinder übernehmen das und freuen sich ähnlich wie ich. Ich finde es irgendwie total befremdlich wenn ich sehe wie schon jetzt bekannt ist was hinter welcher Tür ist (habe gestern eine Familie beobachtet bei der schon beim einkaufen diskutiert wurde dass das hinter Tür 2,3 und 20 ja total doof ist und #bla)

    (15) 15.10.17 - 15:30

    Meine wünschen sich jedes Jahr den Kalender von Lindt mit Nougatpralinen.
    Kostet ca. 17 Euro.
    Zusätzlich hatten sie noch gemeinsam den von tiptoi.

    Ich fertige selber Adventkalender an, kosten ca.30 Euro pro Kalender. Da sind aber auch gebrauchte Sachen drin wie Bücher oder CD´s.

    (17) 16.10.17 - 08:34

    Ich habe den Kalender letztes Jahr selbst befüllt und wirklich lange diverse Kleinigkeiten gesammelt. An manchen Tagen war Schokolade im Kalender. So genau kann ich den Wert nicht bemessen. Ich hatte neben anderer Kleinigkeiten ein Lego-Set gekauft und das quasi aufgeteilt.

    Dieses Jahr bekommt unser Kind zum Geburtstag ein Schloss von Playmobil (gebraucht) und eine Menge Zubehör wird im Adventskalender landen.

    Hallo,

    ich befülle selber. 12 Tage gibts eine Süßigkeit und 12 Tage gibt es ein Spielzeug

    Mein Sohn (10) bekommt dieses Jahr was von Playmobil - hab ein "größeres Set" gekauft und teile das auf die 12 Tage auf.
    Meine Tochter (fast 4) bekommt Zubehör für ihr Puppenhaus - Essen, Teller, Töpfe.... am 24. ist dann ein Weihnachtsbaum für ihr Puppenhaus drin.

    Für die Kalender gebe ich pro Kind zwischen 20 und 40Euro aus...

    Gutscheine für Kekse backen... hmm... wir backen zwischendurch oft (Kekse, Waffeln, Kuchen, Knusperhaus)...da fände ich sowas für uns unpassend.

Top Diskussionen anzeigen