Update: "verlorenes Kuscheltier ersetzt.."

    • (1) 15.11.17 - 21:36

      Hallo.

      Nachdem ich gebeten wurde zu berichten wie es gelaufen ist tue ich das hiermit.

      Ich habe Mieze in Juniors Bett gesetzt und hab ihn dann von der Krippe abgeholt. Dann mussten wir noch Besorgungen machen und gingen dann heim.
      Zuerst sah er sie gar nicht. Ich zeigte dann auf sein Bett und sagte: "schau mal wer da sitzt"
      Da rief er: "Mieze wieder da!" Er war zuerst zögerlich, ganz geheuer war es ihm trotzdem nicht.
      Ihm wunderte auch dass die Mieze so weiß war. 😂
      Aber ins Bett kam sie dann mit und ich glaube, für ihn ist es nun auf jeden Fall egal, er hat seine Mieze wieder! 👏 ❤❤🐱

      Vielen Dank für eure Antworten!

      • Super!
        Mein Sohn mittlerweile 12 Jahre hatte bzw. hat immer noch ein Kängeruh das "Brillenbürste" heißt und irgendwann fiel ihm die Stoffnase ab und so lebte es von nun an ohne Nase. :-)
        Eines Tages war das Kängeruh unauffindbar....
        Da es noch zu kaufen war besorgte ich ein Neues ..das ja nun oh Schreck eine Nase hatte :-)
        Ich habe an die Nase einen sichtbaren Faden genäht und es gewaschen damit es frisch duftete aber nicht nur neu.
        Ich habe meinem Sohn erzählt das ich "Brillenbürste" wiedergefunden habe und da er ganz schmutzig war gleich gewaschen habe. Und da er so traurig war habe ich eine neue Nase gekauft und gleich angenäht ; -)
        Nun ist mein Sohn 12 Jahre und in meinem Schrank liegt noch ein altes Kängeruh ohne Nase... das ich später in einer Tasche doch noch wiedergefunden habe...
        Vielleicht kläre ich ihn mit 18 Jahren mal auf das es davon zwei gegeben hat.... grins!
        LG Kerstin

Top Diskussionen anzeigen