Besorgt 😕

    • (1) 05.01.18 - 23:57

      Hallo zusammen,
      ich muss einfach hier mal schreiben und alles los werden. Meine Tochter (4) beschwert sich ĂŒber, MĂŒdigkeit, Gelenkschmerzen, sie ist blass, Augenringe, isst wenig, Bauchschmerzen, RĂŒckenschmerzen. Im Grunde wĂŒrde ich sagen Sie brĂŒtet was aus, was mich stutzig macht, ist das zurzeit kein Kindergarten ist...und sie sich ĂŒberhaupt sich nicht anstrengt oder Alltag hat, sind ja Ferien.
      Mein Instinkt sagt das irgendwas nicht stimmt mit ihr, meine Tochter ist anders vom Verhalten, irgendwie verÀndert.

      Kennt das jemand?

      Liebe GrĂŒĂŸe

      • (2) 06.01.18 - 00:35

        Vielleicht gerade WEIL kein Kindergarten ist. Im Kindergarten wird tĂ€glich getobt, tĂ€glich raus gegangen, es gibt non Stop Action und keine einzige Sekunde ist es still. Es ist immer lauter, die Kinder rennen immer, hsbrn durchgehend BeschĂ€ftigung und jeden Tag alle Kindergarten Kinder stundenlang um sich. Und zu hause in den Ferien? Da ist keine Action, kaum Kontakt zu anderen Kindern und schon gar nicht LĂ€nder als 3 Stunden und nie mehr als 2 Kinder gleichzeitig..Es wird eher drinnen gespielt und die Eltern bespaßen nicht permanent, weil sie auch noch dndere Dinge zu tun haben. Es wird mehr Fernsehen geschaut und der Tag vergeht langsamer. Das ein Kind da eher blass und mĂŒde ist, ist völlig klar. Ich schĂ€tze, dass es die Langeweile zu hause ist. Der tagesrythmus ist ganz anders im Urlaub als wenn man feste Zeiten hat im Alltag. Das schlĂ€gt aufs GemĂŒt mit der Zeit. Das wird es wohl eher sein.

        • Ist das dein ernst???
          Es schlĂ€gt einem Kind aufs GemĂŒt, wenn es in den Ferien daheim ist?
          Dann lĂ€uft daheim aber grĂŒndlich was schief #gruebel
          Ferienzeit soll auch Erholung von sonst so actionteichen Alltag sein , da finde ich es absolut nicht normal , daß ein Kind dich krĂ€nklich verhĂ€lt

          • NatĂŒrlich ist das mein ernst. Ein Kind, dass permanent Action braucht und dann fast keine mehr um sich hat, kann so reagieren. Kennst du das nicht, dass Kinder in 2 wochrn Kita Ferien zu hause völlig am Rad drehen, nerven, aufgedreht sind, nicht hören usw. Ihnen fehlt der Kindergarten. Ich erlebe das eben geschilderte jedesmal bei meinem Sohn, wenn er lĂ€nger als 1 Woche nicht in den Kindergarten gehrn kann. Und andere Eltern berichten mir das gleiche.

            • Nein, sowas kenn ich nicht. ....zum GlĂŒck.
              Denn wenn das so wĂ€r, dann mĂŒsste ich dringend was Ă€ndern u ĂŒberlegen, ob sie Evt zu lang im kindergarten sind, ob ich Ihnen das falsche Ferienprogramm biete oder andre regeln einfĂŒhren muß

              Meine sind auch in den Ferien total entspannt und hören auch wenn sie nicht im kindergarten sind.
              Alles andre wĂ€r ja furchtbar u weder fĂŒr mich noch fĂŒr die Kinder Erholung u hĂ€tte den Sinn der Ferien verfehlt

              Und zwischen am Rad drehen und krĂ€nkeln, das ist fĂŒr mich ein großer unterschied

              • Mein Sohn zum Beispiel braucht durchgehend Action, toben, rennen, laufen, andere Kinder und wenn er das nicht tĂ€glich 5 Stunden hat, macht er Unsinn. Habe ich gerade in der weihnachtsschließzeit vom 23.12.-2.1. erlebt. Er war nicht ausgelastet. Er geht von 8-14 Uhr in den Kindergarten und hat im normalen Alltag noch 3 nachmittags Termine in der Woche. Das entfĂ€llt ja alles wĂ€hrend der Ferien..Er war komplett unauagelastet. Das Wetter mies, draußen spielen war keine Option bei Sturm und Dauerregen, Freunde alle bei Familie, wir Eltern bereiten Weihnachten vor, also das ĂŒbliche. Und dann halt noch die Aufregung vor Weihnachten. Ich war unglaublich froh, daß er seit Mittwoch wieder in den Kindergarten geht. Er hat unglaublich viel Energie und wenn er sich nicht tĂ€glich austoben kann und andere Kinder zum spielen um sich hat, dreht er richtig ab.

            Also meine KInder freuen sich, wenn sie Zuhause bleiben dĂŒrfen. Alles andere fĂ€nde ich auch seltsam..
            Laut den Erzieherinnen ist ein Kigatag fĂŒr KInder sehr viel Stress, von daher ist es fĂŒr mich logisch, dass es zuhause Erholung sein muss.

    (10) 06.01.18 - 07:15

    Was hat denn krank werden mit den Ferien zu tun??
    Auch wenn man sich nicht anstrengt kann man krank werden.
    U zur Not geh zum arzt u lass es abklÀren

    (11) 06.01.18 - 08:02

    Ich frage mich auch was krank werden mit der Kita zu tun hat...
    Ihr werdet ja sicher raus gehen...da trifft man auch verrotzte Menschen.
    Vielleicht hat sie aber auch irgendeinen MĂ€ngel... Vitamin D? Eisen?
    Wenn du besorgt bist, dann geht doch einfach zum Arzt.

    • (12) 06.01.18 - 08:03

      Mangel mein ich...

      • (13) 06.01.18 - 13:47

        Hallo ihr Lieben,
        Danke fĂŒr eure Antworten. Ich werde das mit dem Arzt klĂ€ren, ich glaube das sie evtl. einen Vitamin Mangel hat.
        Wir gehen viel raus, aber die letzten Tage war Dauerregen oder Sehr windig. Jetzt dann gehts wieder an die frische Luft.
        Heute, sieht sie wieder besser aus...👍
        Liebe GrĂŒĂŸe

(14) 06.01.18 - 14:11

Wie lange geht das den schon? Man kann sich natĂŒrlich auch anderswo was einfangen oder es kommen ein paar Dinge zusammen. Wenn es nĂ€chste Woche nicht besser ist ggfs mal ein Blutbild machen lassen...

(15) 06.01.18 - 14:29

Hi,

wir haben seit 2 Wochen Ferien und die Kinder waren fast nonstop krank.

Wir hatten eine hartnÀckige ErkÀltung mit Àhnlichen Symptomen. In Tag hoch Fieber, dann tat alles weh uns sie waren appetitlos und dann kam Magen-Darm drauf.

Kinder verarbeiten sowas oft erst wenn Ruhe einkehrt.
Der brave Arbeitnehmer wird ja auch erst im Urlaub krank.

Ich wĂŒrde abwarten wie es sih entwickelt.

Gruß Ornella

(16) 06.01.18 - 22:34

Ich Tippe mal auf Vitaminmangel bzw NÀhrstoffmangel. Evtl wÀchst sie auch gerade und hat deshalb diese Probleme. könnte mir vorstellen, dass es Eisenmangel oder Vit D Mangel sein könnte
Meine Tochter ist vom 4-5 Lebensjahr sehr gewachsen und hatte stÀndig Schmerzen in den Beinen (ich habe aber schon gelesen, dass viele Kinder die Wachstumsschmerzen anders angeben, zb Bauchschmerzen)
Auch ist sie teilweise blass gewesen und hatte Augenringe. Ich habe nichts weiter gemacht, denn ich wusste, dass sich das wieder Àndern wird.
Der Sohn meiner Cousine war mit 3 oder 2 sehr blass und Augenringe. ER hatte sehr starken Eisenmangel.

(17) 06.01.18 - 23:55

Klingt nach Infekt - warte halt ab und guck, dass sie genug trinkt.

In ein bis 2 Tagen weißt Du mehr.

Liebe GrĂŒĂŸe und gute Besserung
nebelschnee

(18) 07.01.18 - 19:38

Also, ich kenne das von mir, wenn man viel Arbeiten muss, stÀndig unter Strom ist hat man keine Zeit sich krank zu nehmen, sobald ruhe einkehrt/Urlaub ist nimmt sich dann der Körper die Zeit um Krank zu sein...

Ich kann aber aus meinem MuttergefĂŒhl auch sagen das ich mit meiner Tochter zum Arzt gehen wĂŒrde wenn ich das GefĂŒhl hĂ€tte da stimmt etwas nicht, bisher hab ich immer richtig gelegen! Aber da kennst du dein Kind selbst am besten!

Bei den Symptomen, die Du beschreibst, wĂŒrde ich zum Arzt gehen und nicht in einem Forum fragen, was es sein könnte. Du weißt schon, daß man auch ohne öffentliche Einrichtungen krank werden kann? Oder ist Dein Kind dann immer nur in der Wohnung?

Top Diskussionen anzeigen