Sohn 4 Jahre - Entwicklung normal? Wie fördern?

    • (1) 25.01.18 - 20:00

      Liebe Eltern-Kollegen,

      das hier wird mein erster Beitrag:) Ich bin 29 und mein Sohn (4) geht jetzt seit einem Jahr in die Kita. Vor ein paar Tagen gab es wieder ein Elterngespräch - Feedback zur Entwicklung meines Sohnes. Da hieß es, er habe gerade in den Bereichen "Feinmotorik" und "Kognition" einen gewissen Nachholbedarf. Das wäre mir ehrlich gesagt so nicht aufgefallen, aber die Erzieherinnen haben da ja einen guten Vergleich zu anderen Kindern. Jetzt bin ich natürlich etwas in Sorge.

      Habt ihr Tipps, welche Übungen ich mit meinem Sohn machen könnte, um hier wieder "aufzuholen"? Vielleicht auch irgendwelche Bücher/Apps, mit denen man die Entwicklung besser verfolgen und unterstützen kann?

      Danke für alle Hinweise :)

      • Hab es denn Beispiele was er noch kann und können "sollte"?
        Vielleicht wäre eine Ergotherapie angezeigt?
        Feinmotorik kann man in verschiedenster Weise fördern. Bei Kindern muss man nach den Interessen gehen. Mein Sohn malt z.B. gar nicht gern. Dafür puzzelt er-schult auch die Feinmotorik und vieles mehr.
        Auf jeden Fall würde ich schauen, dass dein Sohn es nicht als "Übung" ansieht.
        Mein Sohn bekommt Ergotherapie aufgrund seiner Defizite in der Feinmotorik und vestibulär. Sie macht alles sehr spielerisch mit ihm und gibt mir Tipps wie ich so was in den Alltag integrieren kann. Aber was die Ergo leistet kann ich nicht. Die hat definitiv ihre Daseinsberechtigung! D.h. wenn die Kita meint er hat Defizite dann würde ich nach einem Bericht fragen und damit dann zum Kinderarzt gehen.


        VG

        Jassi

Top Diskussionen anzeigen