Sie will Lesen lernen...

    • (1) 26.01.18 - 19:36

      Hallo meine Lieben

      Meine 4,5j Tochter will unbedingt lesen lernen...sie sagt
      "Mama ich will lesen lernen, ohne lesen zu können ist es soooo langweilig"...
      Sie kennt alle Buchstaben und merkt sich halt einfach Namen oder die embleme der Produkte und tut so als ob sie es runter ließt #103

      Könnt ihr da vl spiele empfehlen was sie darin fördert wenn sie dazu lust hat

      • Bei uns gab es zu Weihnachten die Alphas. Da haben wir das set mit CD, Buch und die Buchstaben als Spielfiguren. Müsste mal gucken ob ich einen link setzen kann. Benutze sonst mal Google. Unsere Tochter findet es super, wobei wir die Geschichte so lala finden aber die Kinder die bei uns zu Besuch sind waren auch begeistert. Haben nun für den minilük Kasten die passende Hefte. Das ist schon noch schwer, aber sie findet es ganz gut.

        Mein Sohn hat mit 5 Jahren lesen gelernt. Beim ihm ging es übers Schreiben. Also er hat zuerst gelernt, nach Gehör zu schreiben und dadurch dann irgendwann verstanden, wie das mit dem Zusammenziehen der Buchstaben funktioniert.

      Tiptoi hat mehrere Spiele und Bücher mit Buchstaben etc.
      Sehr gut ist das Intraactplus Konzept. Gibt es als Buch und App.

    • Hallo,
      unsere Tochter war mit 4,5 genauso.
      Aber 1. fanden wir das 2 Jahre vor Schulstart doch ziemlich früh und
      2. war sie auch schnell frustriert, weil das zusammenziehen der Buchstaben noch so gar nicht klappte.

      Sie hat dann Klavierunterricht bekommen. Damit war sie komplett ausgelastet, hat dabei ganz automatisch Noten lesen gelernt und Wörter lesen war für fast ein Jahr erstmal vom Tisch.
      Für uns eine super Lösung: mit fast 6 spielt sie schon hübsche Stücke und erste Weihnachtslieder - Lesen fängt jetzt wieder an, mal sehen, wie weit sie ist, wenn sie im Sommer in die Schule kommt.

      LG!

      • Oh schön, Klavier ist ein schönes Instrument.
        Meine würde sehr gerne Gitarre lernen, aber für Gitarre ist sie leider noch zu klein, da nimmt sie unsere Musikschule leider noch nicht.

        Ja nächstes Jahr im Sep. Ist die Einschulung.

        • Hl, vielleicht kannst du ihr ein Streichinstrument schmackhaft machen? Das hat auch Saiten ;-) und man kann auch besser in der Gruppe spielen!
          Mit Geige oder Cello kann man sehr früh anfangen. Allerdings darf man nicht glauben, dass die Mäuse in dem Alter einmal pro Woche zum Unterricht gehen und dann selbst Zuhause üben - da muß Mama anfangs schon dabei sein und das Instrument mit auspacken, den Bogen spannen...
          Aber ich finde es gut, wenn die Kinder, egal mit welchem Instrument, im Kindergarten anfangen. Beim Schulanfang strömen so viele neue Eindrücke auf die Kleinen ein und schwupp: schon ist die GrundschulZeit halb vorbei, bevor man mit einem Instrument anfängt...
          LG!

          • Flöte könnte sie sich noch vorstellen, aber Im Vordergrund immer die Gitarre :)

            Ja wir haben das Glück das es hier die Musik Grundschule ist.
            Auch der große spielt von der Schule aus ein Instrument "Trompete" (Bläserklasse)

            Zeit vergeht so schnell, da hast du recht.

    Vielleicht ein Bilderlexikon mit Groß- und Kleinbuchstaben drin? Es gibt auch Buchstaben für Bügelperlen. Oder wenn ihr das Spaß macht Vorschulblöcke (bei uns in der Familie heißen die Dinger eh Rätselblöcke, meine Tochter hat keine Ahnung, dass die was mit Schulvorbereitung zu tun haben, sie macht die nur einfach gerne). So kann sie sich nach eigenem Bedürfnis mit Buchstaben beschäftigen und kann sie genauso wieder zur Seite legen, wenn sie keine Lust mehr darauf hat.

Top Diskussionen anzeigen