Kleidung / großes Mädchen

    • (1) 28.01.18 - 21:27

      Hallo an alle,

      wem geht es noch so?

      Ich habe ein "Riesenbaby", das mit noch 5 Jahren Größe 128 / 134 trägt.

      Leider hören da viele Marken mit den kindlichen Kleidungsstücken auf, auch auf die tollen Tchibo-Strumpfhosen werden wir ab nächstem Winter verzichten müssen.

      Ich finde es einfach schade, weil andere mit dem, was sie jetzt trägt, noch in der 3. Klasse Grundschule unterwegs sind und ab 134 die Sachen wirklich nicht mehr kindlich sind.

      Kann mir jemand außer teuer Jako-o noch einen Marken-Tipp gegen mein Problem geben?

      Danke,
      Gruß
      Fox

      • Was verstehst Du denn unter kindlich? Ich finde die Catimini-Mode wie auch - wenn auch etwas weniger - die von Cakewalk schön. Die gibts auch in grösseren Grössen. Die von Catimini mag ich, da sie häufig sehr farbenfroh, detailverliebt und schön verarbeitet ist und dennoch nicht kitschig ist. Unsere Kleine liebt sie.

        Hallo so wirklich helfen kann ich dir nicht. Aber vor diesem Problem stehen auch wir. Unsere Tochter ist knapp 4 1/2 ubd trägt 122/128. Bisher werde ich nur noch bei C&A und Family fündig. Aber auch Schuhe sind bei ubs ein Problem🙈 da trägt die “kurze“ 30/31

      Mangoon (Karstadt)
      Vertbaudet
      Esprit
      Benetton
      Next
      Basicteile von H&M oder C&A
      Jako-o
      Ernstings Family

      Guck doch sonst auch mal Second Hand!

      • Hallo!

        Ich habe immer viel auf Basaren gekauft, aber in den großen Größen bekommt man fast nix Anständiges mehr, das keine Flecke / Löcher aufweist. Die tragen die Teile einfach zu lange.

        Ich werde ab dem 3.2. trotzdem wieder losziehen ;-)

        Aber bei Ernstings und H&M sind die Klamotten ab 134 wirklich schon sehr erwachsen. Habe gerade ´nen Badeanzug in pink-schwarz ohne Motiv erstanden, weil wir einen benötigten. Kind hätte gerne ein Pferdchen gesehen. ... (Natürlich gibt es sowas im Netz, aber eben dort und mit Versand und co, so war das Ding für 7 Euro im Wagen.)

        Danke für die Marken,
        Gruß
        Fox

        • Hallo
          Aber gerade bei Ernstings gibt es doch auch ab 134 einige Oberteile mit Pferden,Katzen,... #gruebel
          Ich habe zB. auch in der Größe schon ein Bibi und Tina Oberteil dort gesehen vor ein paar Tagen.
          Bei Gap,Oshkosh und Carter’s findet man auch einiges mit Aufdrücken.

          LG

    Ich habe das gleiche Problem. Fand es schon schade als so ab 98 die Babymotive aufgehört haben.... Skandinavische Marken haben oft schöne Muster.

    Es kommt sicherlich etwas drauf an, was du unter kindlich verstehst. ich finde schon, dass sich bei C&A und H&M einige größere Kleidungsstücke mit kindgerechtem Motiv finden. Da sind ja auch immer die aktuellen "Helden" verewigt, wie z.B. Frozen und Cars.

    (11) 29.01.18 - 08:53

    Meine Älteste ist 8,5 und trägt die Größe. Ich habe eher das Problem, dass die Sachen zu kindlich sind in der Größe...und sie das nicht möchte.

    Ich selber trage 158 und finde da auch noch seeeeehr viele kindliche Sachen. Egal wo. C&A, H&M, Takko,...

    Marks & Spencer hat ein paar Teile die noch kindlich aussehen und bis 16 ausgelegt sind. Aber die ganz süßen Sachen mit Einhorn und Co sind meist bis 7.

    http://www.marksandspencer.com/de/oberteil-aus-reiner-baumwolle-mit-paillettenverzierung-und-katzen-motiv-3%E2%80%9316-jahre/p/P60138907.html?dwvar_P60138907_color=RM

    Ich habe das gleiche Problem mit meiner 6 jährigen.

    Ich liebe second hand Klamotten- da komme ich auf Marken, die ich sonst nie kennen lernen würde und komme immer mit ganzen Bergen von Klamotten nach Hause. So finde ich für mein großes kleines Mädchen doch immer wieder schöne Sachen und sie hat einen überquellenden Kleiderschrank.

    Mein Lieblingsladen hat eine pingelige Besitzerin, die nur Markensachen nimmt, und nur makellose Sachen. Vielleicht gibt es so etwas bei euch auch in der Nähe.

    Ich gehe auch gern zu TK MAXX und bestelle hin und wieder bei skandinavischen Marken und Hess Natur.

    Ich persönlich sehe es aber nicht ein, auf diesem überschwemmten Kleidermarkt und bei meinen viel draussen spielenden Outdoor Kindern, Tausende von Euros im Jahr für neue Kleider auszugeben.

    Manchmal muss ich lachen, weil meine Kinder so oft für ihre hübschen (Marken) Sachen bewundert werden und es war alles so günstig.

    Name it hat finde ich auch schöne und bezahlbare Sachen oder auch zoolaboo (hab ich bisher nur bei tausendkind.de) gesehen, hat nette Sachen auch kindliche Motive (Pferde, Zebra, Herz, ...) bis Größe 134. Tom Tailor hat oft auch nette Sachen.

    Vielleicht sehe ich das aber auch anders, wir haben immer das Problem dass unserem Sohn vieles zu kindisch ist. Wenn ich mir den aktuellen jako-o Katalog durchblättere und Sachen mit Indianern, Fahrzeugen oder Tieren sehe, dann ist mir klar, dass meinem Sohn nur die schlichteren Sachen mit Streifen oder etwas mehr abstrahiert dargestellten Tieren und Co gefallen würden.

    Hallo!

    Meine Tochter ist zwar nicht ganz so groß, aber im Grunde hab ich mir ähnliche Gedanken gemacht. Ich hab dann viel Mangoon gekauft (Galeria Kaufhof), die machen auch größere Kleidung, die nicht so Teenie-mäßig aussieht.
    Mittlerweile kaufe ich auch gerne bei Vertbaudet, da hat meine jetzt 9jährige (trägt 152) auch ettliche Shirts, die ich ner 5jährigen anziehen würde. Landsend Kids ist auch toll, die sind aber wieder ziemlich teuer.

    LG

Top Diskussionen anzeigen