Feine Haare đŸ˜­đŸ˜€đŸ˜  tipps gesucht

    • (1) 11.02.18 - 20:44

      Hallo

      Es geht um quasi alle meine kinder.


      Ich habe 3 MĂ€dchen die kleinste hat kaum haare aber die paar die sie hat verraten es wird genau der gleiche mist wie bei den großen. 😭😭😭


      Sie haben soooo dĂŒnne feine zotteln. Es ist echt Ă€tzend. StĂ€ndig reißen sie.

      Wir haben sie jetzt schon wieder meines willen gekĂŒrzt. Mein herz blutet noch immer. Und gebracht hat es 0.


      Hat jemand einen tipp was wir machen können das sie nicht immer reißen und ausfallen?

      Das man sie evtl sogar dicker bekommt?


      Seit sie geschnitten wurden machen wir keine ewigen kuren etc mehr.

      Ist ja jetzt eh alls zu spĂ€t, nun muss man sie regelmĂ€ĂŸig schneiden....

      Aber es hat sich an der Struktur nichts geĂ€ndert.😑 (also die kuren usw)


      WĂ€re ĂŒber tipps sehr erfreut.


      LG

      • Dicker wirst du sie nicht bekommen. Die haarstruktur ist in der Wurzel veranlagt, da kannst du außen schmieren und kuren und schneiden was du willst. Vielleicht werden sie etwas griffiger, wenn sie Ă€lter werden.

        FrĂŒher hat man ja gedacht, wenn man die Haare schneidet, werden sie dicker. Das ist blödsinn.

        Ich denke, du kannst nix tun, außer nach Frisuren fĂŒr dĂŒnnes Haar zu schauen. Bob bspw.

        Eine Kur ist da denke ich eher sogar kontraproduktiv. Ich selbst habe auch eher feine Haare. Wenn ich eine Kur draufpacken, sind sie ein paar Tage eher noch rutschiger und flusiger.
        Am besten nur Shampoo, keine SpĂŒlung usw. Eben nichts, was das Haar zusĂ€tzlich glĂ€ttet.

        • Hallo

          Wenn ich keine kur bzw spĂŒlung nach dem waschen nutze dann kriegen wir sie garnicht durchgekĂ€mmt.
          Ganz auf solche produkte verzichten geht leider nicht.

          Es ist nur irre nervig das stÀndig alles haarspangen rausrutschen statt den "pony" den sie eg garnicht hat, hinten zu halten.

          Ich hÀtte die nÀmlich garn mal so lang vorne das sie mit in den zopf passen im koga ist das ein ewiges "streitthema".


          LG

      Die Haare sind wie sie sind!
      Solange kein verstÀrkter Haarausfall vorliegt wegen MangelernÀhrung/fehlenden Vitaminen etc., hast Du da gar keine Möglichkeit, als einfach zu akzeptieren, was die Natur euch mitgegeben hat.
      Wie kommst Du auf die Idee, dass man dĂŒnne Haare dicker bekommt? Das wĂ€re das Gleiche, wenn Du hier fragen wĂŒrdest, wie man eine große Nase zu einer Stupsnase bekommt... ;-)
      Ich wĂŒrde den MĂ€dels einen tollen Kurzhaarschnitt oder Bob verpassen und mich darĂŒber freuen, dass ich nicht jeden Morgen Zöpfe flechten muß.
      Haare "reißen" (brechen ab) ĂŒbrigens, wenn man sie mit zu festen Haargummies maltrĂ€tiert.

      • Hallo


        Es liegt ein eisenmangel und vitamine d mangel vor. Das bekommt sie inzwischen zusÀtzlich aber daran liegt es offenbar nicht.


        Wie ich darauf komme das sich das Àndern lÀsst?

        Weil sich meine haare massiv geÀndert haben. Ich hatte damals auch solche haare. Allerdings nur sehr fein und nicht so "löchrig". Mir hÀtten man jedenfalls problemlos stufen schneiden können ohne das es doof ausgesehen hÀtte.


        Irgendwas muss sich bei mir geĂ€ndert haben. Inzwischen hab ich derart dicke haare das ich bei schulterlĂ€nge eine natĂŒrliche trocknungszeit von 6 std haben.


        Meine tochter hat lÀngere haare und die sind ohne fönen in 15/20 min trocken.
        Das war bei mir auch mal so.
        Es muss aber irgend ein prozess in mir gegeben haben der das geĂ€ndert hat und genau das wĂŒrde ich bei meinen kindern gern beschleunigen. Nur kenn ich die Ursache nicht und mir erhofft hier wisse jemand evtl was man machen könnte.



        LG

        • Das wird sich einfach mit zunehmendem Alter verĂ€ndert haben. Von außen hast du da keinen Einfluss drauf. Wie schon jemand schrieb: Haare sind ja totes Material. Durch Vitamine kann man die Wurzel stĂ€rken, aber auch nicht verĂ€ndern.
          Es hilft nur Geduld, vielleicht wird es noch etwas mit der MÀhne. Haare können sich schon verÀndern, aber wie gesagt, Einfluss hat man nicht darauf.
          Ich hatte schon immer feine Haare, dafĂŒr hat sich die Farbe geĂ€ndert. Als Kind war ich fit, dann wurde ich blond und jetzt ist wieder gut Kupfer mit drin, je nachdem wie das Licht drauf fĂ€llt.
          Meine Kids waren bei der Geburt rabenschwarz, sind jetzt hellbraun.
          Einige Personen in meiner Familie waren als Kinder strohblond, jetzt irgendwas zwischen dunkelblond und fast schwarzhaarig, meine Mutter als Kind rothaarig, jetzt mittelblond...

          Die Welt ist bunt 😉 Es gibt halt die lowenmĂ€hnen und die spaghettihaare. Man muss sich einfach drauf einstrllen.

    Warum sollte sich die Struktur Àndern, wenn man von toten Horn die Spitzen schneidet?
    Ein hĂŒbscher Bob auf KinnlĂ€nge sieht bei feinen Haaren immer gut aus.
    Meine Kids sind auch mit fast nichts zur Welt gekommen, dann wurden es Fusseln und irgendwann mal echte Haare ;-). Besonders die Älteste hat jetzt tolle Haare, lang, blond, krĂ€ftig. Hat sich einfach mit der Zeit verĂ€ndert.

    • Hallo


      "Hat sich einfach mit der Zeit verÀndert."

      Ja und genau diese zeit wĂŒrde ich gern verkĂŒrzen.

      Ich hatte auch mal so feine haare und nun dicke. Also irgendwie bzw durch irgendwas lösst sich die haarstruktur ja also schon Àndern.


      Bob in KindlĂ€nge... ja damit das gut aussieht mĂŒsste der pony mal ĂŒberhaupt so lang werden 😭 weil bob +pony sieht fĂŒr mich persönlich absolut grauenhaft aus 🙊


      Naja hilft vermutlich nur warten

      (12) 14.02.18 - 03:40

      Im Laufe der Jahre kann sich die Haarstruktur schon mal Ă€ndern. Ich hatte frĂŒher ĂŒbrigens immer sehr glatte Haare und jetzt sind sie welliger. Aber da spielen wohl auch Hormone eine Rolle. Die PubertĂ€t wĂŒrde ich aber an deiner Stelle nicht beschleunigen wollen.

(13) 12.02.18 - 12:09

Keine Kur oder SpĂŒlung benutzen. Haare kĂ€mmen geht am besten mit so einem Tangle Teezer oder so einen nachgemachtem.

  • (14) 12.02.18 - 12:16

    Danke den haben wir aber ohne einsprĂŒhen bzw nach dem waschen spĂŒlung machen ist kein durchkommen. Da reiße ich ihr nur die haare mit aus und hab dann theater hier.


    Lg

(15) 12.02.18 - 12:28

Habt ihr schon mal Mandelöl probiert? Mir wurde das neulich empfohlen, werden es demnÀchst ausprobieren. Leider habe ich die Zusatzinfos vergessen, aber es gibt wohl PrÀparate in der Apotheke.

Lg

  • (16) 12.02.18 - 12:56

    Hallo



    Wie abgewendet?

    Als kur? In sprĂŒhkur?
    Über nacht einwirken lassen?


    Wir hatten madelöl mal damals auf die köpfhaut geschmiert um den gneiß/schorf zu lösen. Empfahl der arzt so, aber auf grubd der haare haben wir das nicht genutzt.


    Danke fĂŒr den tipp

    LG

(17) 12.02.18 - 12:53

Hallo! #winke

Ich war auch so ein Kind. Ich hatte furchtbar dĂŒnnes Haar, das immer raspelkurz geschnitten wurde. Irgendwann in der Grundschule wollte ich es dann mal lĂ€nger haben. Und es sah echt nicht gut aus. :-[

Seit ich etwa 14 bin, habe ich enorm dicke Haare. Ich weiß gar nicht, wann das auf einmal passiert ist. Jetzt trage ich auch einen Kurzhaarschnitt, weil ich mit lĂ€ngeren Haaren aussehe, als wĂŒrde ich einen Helm tragen. Ganz schlimm. Aber Friseusen lieben mich, weil sie ewig an mir rumschnippeln können. Und jedes Mal heißt es: "Mensch, du HAST aber auch dicke Haare."

Das Àndert sich. Angeblich verÀndert sich die Haarstruktur alle 7 Jahre. Und wie man an mir sieht, kann es sich auch von einem Extrem ins andere schwenken. #rofl

(18) 13.02.18 - 08:58

Hallo,
Unsere Friseurin hat uns ein Haaröl (wir haben das von Wella. Es ist nicht billig, aber sehr ergiebig )empfohlen. Damit brechen die Haare deutlich weniger und lassen sich super kÀmmen, ohne dass sie fettig sind.
Ich hab erst mit 7 Jahren festere Haare bekommen und es heißt ja das sich die Haare alle 7 Jahre verĂ€ndern. Ich hab vor ein paar Jahren plötzlich wieder Locken bekommen, nachdem sie vorher Steckerl gerade waren.

Liebe GrĂŒĂŸe Theresa

  • (19) 13.02.18 - 09:15

    Hallo, danke dir.


    Ja mit 7 sollen angeblich alle haare 1x ausgefallen und neu gekommen sein... wie man dann lange haare haben kann ist mir rÀtselhaft wenn jedes haar angeblich 1x "ausgetauscht" wurde...

    Naja offenbar können wir eh nicht viel tun.

    Wir haben noch ein gloss serum haar öl ich glaub das mach ich mal wieder rein.

    LG

(20) 15.02.18 - 17:34

Das wird sich von allein geben, oder aber so bleiben.

Das man das beeinflussen kann bezweifle ich, zumindest nicht ohne Chemie oder
Hormonen!

Meine maus hatte zu Anfang auch totale fussel und dĂŒnnes Haar.
Sie ist jetzt 5, die Haare wurden noch NIE geschnitten und sie bekommen von
Jahr zu Jahr mehr dichte.(Sie hat Po langes Haar bzw von Kopf bis zur Spitze sind es 52cm im geflochtenem Zustand)
Ins Haar kommt nix ausser alle paar wochen mal Shampoo wenn sie gewaschen werden!
Bei meinem Sohn dasgleiche, der hat (ungelockt) schulterlanges Haar und es wird
ebenfalls immer dichter, geschnitten wurde es einmal auf Wunsch komplett,aber nachgewachsen waren sie ganz gleich, nur langsamer er hat von Kopf bis zur lÀngsten Spitze 23cm langes Haar)

Also ich bin der Meinung das es nix braucht, es passiert einfach!

(21) 17.02.18 - 16:38

Hallo,

Vielleicht schaust hier mal.

https://bessergesundleben.de/tipps-damit-deine-kinder-kraeftiges-schoenes-haar-bekommen/

Lg

(22) 21.02.18 - 19:27

Kopfhaut massieren soll angeblich Wunder bewirken :) ich tu das immer vor dem Haare waschen weil meine Haare sonst fett aussehen ... das soll die Durchblutung fördern:)

Top Diskussionen anzeigen