Frage an Erzieher/innen

    • (1) 27.02.18 - 19:21
      Inaktiv

      Auch auf die Gefahr hin, dass ich den millionsten Beitrag zu diesem Thema eröffne (sorry):

      In unserer Gruppe gibt es 13 Vorschulkinder. Neben dem Kindergarten werden die beiden Erzieherinnen der Gruppe (beide ca. Mitte 50) auch beschenkt.

      Meine Frage an Euch, liebe Erzieher/innen:
      Über welche Geschenke würdet Ihr Euch wirklich freuen? Das darf auch ganz eigennützig sein! Ich glaube, die Freude über das drölfte Fotoalbum wäre verhalten (und könnte es verstehen😉).

      Lieben Dank für Eure Rückmeldungen🙋

      • Fotokalender für 2019, dann bleiben sie nochmal ein Jahr in Erinnerung.
        Gruppenbildtassen....oder als Fotoschneidebrett

        Ein Foto mit einem Gutschein einer Eisdiele.

        lg

        Ich bin keine Erzieherin, aber als mein Sohn von der Krippengruppe in die Regelgruppe gewechselt hat, gab es für die 3 Erzieherinnen einen Geschenkkorb mit Sekt, Kaffeekapseln für ihre Kaffeemaschine in der Gruppe, ein paar Welnessprodukte und für jede eine Schachtel Merci. In die Packung haben wir ein Herz geklebt "Danke für..." und um jedes Merci dann eine kleine Banderole gemacht auf der ein Grund stand. ZB Lieder singen, Nase putzen, trösten, Quatsch machen, miteinander spielen etc. Das kam sehr gut an.

        Was ich auch schon gesehen habe, war eine Topfpflanze mit einem selbstgemachten Blumenstecker. Das war dann ein Foto des Kindes (man könnte ja auch ein Gruppenfoto der Vorschüler nehmen) und darunter stand dann "Danke dass du mir beim Wachsen geholfen hast"

      Hallo.
      Ein herzliches Danke reicht. Ein paar persönliche Worte. Eine dicke fette Umarmung ( Kind ).
      Und wieder mal zu Besuch kommen.


      Wer richtig auf die kakke hauen will:
      Ich mag es ein paar persönliche Zeilen zu bekommen.
      Wenn ich das Kind über Jahre begleitet habe, dann kenne ich das Kind. Und auch die Eltern. Viele Erlebnisse geteilt. So manchen Konflikt geklärt.
      Zeit gemeinsam verbracht.

      Eine paar Zeilen, die das Erlebte zusammenfassen. Keine Seite voll. Ein, zwei Dinge.
      Dazu das Kind befragen. An was erinnerst du dich wenn du an... denkst. Kleines Interview.


      Aber am wichtigsten ist "Tschüss" sagen, nicht rausschleichen.


      Schoki, Kaffee etc. alle möglichen Gutscheine gehen auch immer.

      Lg

      Hey,
      ich bin ein Fan von selbstgemachten Dingen...
      z.b. eine Mütze/Schal o.ä. aus Kleidungsstücken der Kinder (braucht dann einen, der nähen kann), oder ein Lesezeichen mit allen Kindern drauf (so auf einer Bank sitzend fotografieren und dann laminieren) oder eine schöne Kiste.. Irgendsoetwas...

      Ich habe mal eine weiße Flauschidecke bekommen und da hatten alle Kinder ein buntes Bild mit Händen und Füßen gestaltet... die benutze ich und alle finden die toll...

      Da ich den Job schon lange mache, finde ich irgendwelche Dinge mit Fotos nicht so gut, weil ich einfach schon zu viele habe und das passt einfach nicht in meine Einrichtung...

      Vllt. auch irgendwas für den Garten.....

      Viel Spaß beim erstellen der Überraschung... :-)

Top Diskussionen anzeigen