Haare waschen auf einmal wieder Drama

    • (1) 25.03.18 - 20:54

      Hallo #winke

      Vielleicht hat hier jemand ähnliche Erfahrungen und noch einen guten Tipp...
      Töchterchen ist fast 5, es wurde von Anfang an kein Trara ums Haare waschen gemacht, ich hab einfach Wasser mit Bechern über den Kopf gekippt, war kein Problem. Die Haare wurden mehr, sie wurden länger, die Sache mit dem Becher schwieriger, wir haben also entweder im liegen im Badewasser gewaschen oder dann auch mit der Handbrause. Irgendwann kam das Thema "Wasser in den Augen" auf. Da hat es dann nicht mehr gereicht, dass nach oben geguckt wird, da musste der Waschlappen her. Kein Problem mehr. Zwischendurch ging es auch mal wieder ohne...
      Tja, seit gut 6, 7 Wochen darf kein Wasser mehr an die Ohren #augen Und an die Augen am besten auch nicht. Die Ohren sind mittlerweile echt dreckig, da hilft auch der Waschlappen nix. Fürs Haare waschen hatte meine Mutter den Tipp, diese erst kopfüber über dem Wannenrand zu waschen und danach normal zu baden. Funktioniert so halbwegs, dauert aber ne Weile und ist recht anstrengend für mich im Moment (36. Ssw). Außerdem wird dann hinterher beim Kämmen gemotzt, da mehr Knoten drin sind.
      Heute wollte sie es nochmal in der Wanne mit dem Duschkopf versuchen, hatten extra über das Ganze gesprochen. Habe ihr vorgeschlagen, dass sie selbst den Duschkopf nimmt. Ok... Das ging solange gut, bis es "ernst" wurde. Geheule, Geschrei, wegschlagen des Duschkopfs, weggehen des Kindes in der Wanne... Und da war noch nicht mal Shampoo im Spiel! Sie ist total panisch. Ach ja, Finger im Ohr hab ich ihr schon x mal gesagt, macht sie nicht. Bzw. wird sie trotzdem panisch.
      Heute konnte ich einfach nicht mehr und hab das Kind halb sauber, mit halb nassen Haaren wieder raus geholt. Hab gesagt, dass es so nicht weiter geht. Aber wie wir das lösen? Keine Ahnung.
      Mir graut jetzt schon vor dem Sommer, wenn die verschwitzten Haare häufiger gewaschen werden müssen :-(

      Hat jemand noch einen Tipp? Auch wie ich die Ohren mal wieder sauber bekomme?

      LG
      Jessi

      • Hast du mal ausprobiert ob es geht wenn sie sich selbst auf den Rücken in das Badewasser legt? Meine Tochter macht das eh ständig weil sie am spielen ist. Ich nehme dann nur für die Stirn einen Becher, der Rest ist ja dann nass. Zum ausspühlen benutze ich dann zwar ne Brause, aber wenn deine Tochter das hinlegen erstmal akzeptiert wäre das vielleicht ne Lösung.

        • So haben wir das sehr lange gemacht, aber selbst das will sie nicht mehr machen. Mehr als die untersten 10 cm werden dabei nicht nass, weil sie sich so weit hoch stützt mit den Ellbogen vor lauter Angst :-(

      Hallo,
      wie lange geht das schon? Wart ihr mal beim HNO oder Kinderarzt?
      Evtl hat sie ja wirklich was an den Ohren?
      LG!

      • Bestimmt 6, 7 Wochen... So weit hab ich gar nicht gedacht, da man die Ohren sonst auch anfassen darf bzw reinigen darf mit einem leicht feuchten Waschlappen. Sie sagt, es würde nichts weh tun, sie wäre jetzt nur "empfindlich".
        Ich hake mal nochmal nach bei ihr und mach dann zur Not doch lieber einen Termin beim Arzt aus.
        Dankeschön für den Tipp!

    Habt ihr mal so ein Schutzteil ausprobiert. Google mal nach Haare waschen Kinder schutz. Die gibt es teilweise auch mit Schutz für die Ohren.

Top Diskussionen anzeigen