Spielturm oder Trampolin

    • (1) 26.03.18 - 16:50

      Hallo zusammen,
      wir ziehen bald in ein Haus und haben dann auch einen kleinen Garten für uns alleine.
      Nun bin ich am überlegen, welches Spielgerät am besten wäre.
      Der Garten ist zwar klein, aber da wir keinen Spaß am gärtnern haben, darf er ruhig mit Spielgeräten vollstellt sein;) uns reicht die 30qm Terrasse zum Sitzen, Grillen und Entspannen.
      Am liebsten hätte ich natürlich alles mögliche für unsere Tochter ( bald 4), aber das geht nicht in einem kleinen Garten.
      Welche Spieleräte nutzen eure Kinder denn am intensivsten? Ich dachte an einen klassischen Spielturm mit Sandkasten darunter, Rutsche und einer Schaukel oder ein großes Trampolin und einen großen Sandkasten.
      Im Sommer soll natürlich noch ein Planschbecken aufgestellt werden und Fahrzeuge, Rasenmäher, Hüpfpferd, Zelte und Bälle haben wir bereits.
      Freue mich auf eure Erfahrungen und Empfehlungen. Welches Spielgerät bei euren Kindern ankam und welches kaum genutzt wird.

      Grüße
      Flaps

      • Hallo,

        wir haben einen gr. Garten. Daher haben wir beides, Spielturm und Trampolin.

        Wenn ich mich entscheiden müsste würde ich mich fürs Trampolin entscheiden denn Spieltürme zum Rutschen, klettern usw. gibts auf öffentlichen Spielplätzen. Trampoline nicht.

        Und je älter die Kinder werden, umso uninteressanter werden Spieltürme. Trampolin springen aber auch die älteren Kinder noch gerne.

        LG #winke

        • Vielen Dank für deine Antwort. Ich tendiere momentan auch zum Trampolin.
          Wir können auch beides aufstellen, aber dann gäbe es wirklich kaum mehr Rasen ;)
          Habe mir auch schon ein Trampolin von Berg abgeschaut, dass man bei Bedrf zusammenklappen kann und man so die Möglichkeit den Garten mal anders zu nutzen.
          Was habt ihr denn für ein Trampolin?

        Wir haben auch beides aber müsste ich mich für eines entscheiden würde ich auch das Trampolin nehmen! Es kann wirklich jahrelang genutzt werden! Ein Spielturm da sind die Kids irgendwann zu groß für auf unserem Trampolin springen auch Erwachsene drauf 😉!

        Viele Grüße

        Viele Grüße

    (6) 26.03.18 - 17:07

    Wir haben es so wie du es beschrieben hast: Stelzenhaus(innen drin ist ne Kinderküche, außen dran ein Lenkrad, ne Glocke und Seile...)am Stelzenhaus ist Rutsche, unter Stelzenhaus der Sandkasten mit heissgeliebtem Sitzbagger
    Dann noch extra ein Schaukelgestell mit Nestschaukel und normaler, und ein Trampolin...am meisten begehrt ist das Trampolin ( auch von Besuchskindern)
    Dann noch größer Trettrakor, kleines Fußballtor...achja die Rutsche kann im Sommer als Wasserrutsche benutzt werdn( da kann man den Gartenschlauch befestigen, ist auch ein Highlight bei den Kids

    • (7) 26.03.18 - 17:19

      Vielen Dank für deine Antwort.
      Den großen Trettraktor haben wir auch schon :)
      Spielen deine Kinder auch alleine ausgebieg mit dem Spielturm? Meine Kleine spielt alleine meist ausgiebig im Sandkasten mit einer Matschküche oder hüpft auf einen Trampolin.
      Nach meiner Beobachtung schaukelt und rutscht sie meist nur ein paar Minuten oder in einer Gruppe.
      Wir haben einen riesigen Spielplatz 5 Minuten entfernt, der alles hat, was das Kinderherz begehrt. Ich finde es einfach schön auch im Hinblick auf ein weiteres Kind, wenn sie sich alleine im heimischen Garten beschäftigen kann.

      • (8) 26.03.18 - 17:23

        Ja unser Sohn spielt da viel allein, bzw eben mit mir oder meinem Mann(die Zwillinge sind erst 9 Wochen alt, hoffe die nutzen das alles dann auch ausgiebig..)
        Spielplatz ist bei uns auch in Nöhe, aber da sind fast nie Kinder..,da kann ich auch im eigenen Garten sitzen(da hab ich Klo in Nähe, kann Kaffee trinken und hab Wlan#schein)

        • (9) 26.03.18 - 17:53

          Klar, wenn ich einen riesigen Garten hätte, würde ich auch einfach alles vollstellen. Aber wenn der Garten kleiner ist muss man eben überlegen.
          Denke momentan irgendwie, dass ein Tranpolin interessanter ist, als ein Spielturm.
          Habe unsere Maus auch schon gefragt und sie braucht natürlich alles ;)

Hallo
Die Spieltürme, also die Klettermöglichkeiten,Häuschen,... davon, sind natürlich kleiner als auf einem Spielplatz. Dementsprechend auch nicht unbedingt ewig lang aufregend und nutzbar.
Eine einfache Schaukel ist aber was anderes. Da kann man neben einer normalen Schaukel ja alles mögliche einhängen,Ringe usw. die man auf einem normalen Spielplatz nicht hat, ja sogar einer Sitzeinheit wie bei einer Hollywodschaukel. Das finde sogar ich toll.
Zumindest bei meinen Kindern und den Nachbarskindern war es definitiv das Schaukelgestell was intensiver benutzt wurde.

LG

  • Herzlichen Dank auch für deine Antwort. Umso länger ich darüber nachdenke, umso mehr komme ich auch von einem Spielturm ab.
    Wir haben wirklich einen tollen 2000qm Spielplatz in der Nähe, der fast alles hat.
    Mir geht es einfach darum, dass meine Tochter auch mal im Garten spielen kann.
    Schaukel werde ich mir aber definitiv noch einmal überlegen.

(12) 26.03.18 - 19:12

Ganz klar: Großer Sandkasten + Trampolin. Zum Rutschen kann man einfach auf den Spielplatz gehen. Unser 1. Trampolin hat 8 Jahre gestanden und wurde annähernd täglich genutzt, jetzt haben wir das zweite, auch darauf hopsen unsere 3 Kinder (fast 13, fast 11, 4) zumeist täglich, die Großen machen auch tolle Kunststücke darauf.
Einen Sandkasten untet einem Spielturm finde ich immer zu klein. Und ein Spielturm ist eben nur eine hohe Ebene, die wurde selbst unserem 4Jährigen schnell zu öde, von den Großen ganz zu schweigen. Haben wir ratzfatz wieder verkauft. Vom Trampolin hat man viel länger etwas und es ist sogar als Erwachsener toll nutzbar :-).
Viel Spaß!

  • P.S.: der Sandkasten wird von meinem 4Jährigen SEHR intensiv bespielt, wirklich bei jedem Wetter. Er kocht, baut, rührt, baggert sehr ausgiebig darin - alleine und auch mit Freunden. Supergerne nutzt er meine ausrangierten Töpfe und Pfannen, viel lieber als das Plastikspielzeug.

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Sie bestätigt meine Vermutung, dass sie Spieltürme schnell langweilig werden.
    Wie groß ist denn euer Trampolin?
    Habe an ein ca. 3 Meter Trampolin gedacht.
    Da können dann doch auch mal 2 Kindsr darauf springen oder?
    Wir haben aktuell im Gemeinschaftsgarten auch einen riesigen Sandkasten und unsere Tochter liebt ihn :)

    • Ja, unseres hat 3m Durchmesser. Das erste war von Hudora, das jetzige ist von Aldi für 149€. Top Teil. Da springen mal locker 4 Kinder drauf, dann aber ohne jegliche Kunststücke und immer mit Rücksicht auf andere. VG

Top Diskussionen anzeigen