Spucken 2 jahre uns 7 Monate

    • (1) 26.03.18 - 22:45

      Hallo meine Lieben, ich hoffe es ist jemand von euch da und kann mir einfach helfen. Mein Sohn geht seit September in die Kita.. Eingewohnung verlief gut ausser das die Bezugserzieherin schwanger geworden ist und nach 6 Wochen nicht mehr kam.. 2 Wochen bevor er eingewöhnt wurde ist er Bruder geworden.. er wächst zweisprachig auf.. Er hatte ne Zeit lang gebissen gehabt.. und jetzt spuckt er rum und auch die Erzieher an... Zuhause ist es so das er viel Aufmerksamkeit bekommt und wir zuhause viel machen (putzen, kochen, Geschirrspüler ausräumen, Windeln wegschmeissen, spielen, rausgehen, Wäsche für den nächsten Tag raussuchen ect.).. Sobald er aber mal ein Nein von mir hört wird auch gespuckt. Ich habe es auf die liebe Tour gemacht und ihn in den arm genommen und gesagt Schatz das was du gerade getan hast war falsch lass es sein ich hab dich lieb.. und auch auf die harte Tour (als Strafe musste er in seinem Zimmer bleiben bis er sich beruhigt). Es ist im Kindergarten jetzt am Donnerstag und heute vorgefallen und morgen habe ich einen Termin bei der Leitung mit der Erzierhin weil es nicht ok ist was er macht... wie soll ich voran gehen? Hatten eure kinder das auch?
      Ich gehe davon aus das er sich somit ausdrückt und er Hilfe benötigt.. eigentlich sind es 4 Erzieher aber 2 sind im Berufaverbot wegen der Schwangerschaft.. somit fehlt auch jede Menge Aufmerksamkeit.

      • Hallo.

        ich habe leider keine Antwort aber ich bin gespannt auf Antworten. mein Sohn ( 2 Jahre 11 Monate) macht das auch neuerdings. er spuckt zwar niemanden an, aber auf den Boden. meist dann wenn etwas nicht nach seinen Willen geht. :-/

        (3) 04.04.18 - 12:54

        Es kommt drauf an wo er hinspuckt. Spuckt er auf den Boden, darf er es selber wegwischen, das wirkt Wunder, jedenfalls bei meinem. Nie wieder hat er in der Wohnung irgendwo hin gespuckt.
        Spuckt er Menschen an? Das dürfte er auch wegwischen.
        Auf dem Spielplatz hat mal ein Junge meinem auf den Kopf gespuckt, mit Absicht... das war kein Versehen, ich hatte die Situation schon ne Weile beobachtet. Die andere Mutter war natürlich nicht erfreut als ich ihren Sohn aufforderte den Kopf meines Sohnes sauber zu machen, aber pronto! Ein Geschrei und Gezeter von diesem Bengel. Dann kam die endlich und hat ihren Sohn rausgehauen, sie hat es abgewischt und in meinen Augen das falsche Zeichen damit gesetzt. Hätte mein Sohn den anderen angespuckt, hätte er das ebenso wegwischen müssen.

Top Diskussionen anzeigen