Fahrrad - welche Größe?

    • (1) 04.04.18 - 16:39

      Hallo!

      Unsere Tochter ist jetzt 4 1/2 (112cm) und soll im Mai ein Fahrrad bekommen. Wir waren schon im Laden um mal zu schauen. 12 Zoll passt gerade eben perfekt. Allerdings scheint sie kurz vor einem Wachstumsschub zu stehen.

      Deswegen frage ich mich, ob wir nicht lieber gleich ein größeres holen sollten. Irgendwie findet man ganz selten nur 14 Zoll Räder. Ist es normal, dass diese Größe übersprungen wird und gleich auf 16 Zoll gewechselt wird?

      Was sind denn eure Erfahrungen? Wir werden natürlich noch mal im Laden probieren, wollte mir nur schon mal ein paar Gedanken machen.

      Danke euch!

      14" gibt es wirklich von den meisten Firmen kaum.

      Ich finde es wichtig, dass ein Fahrrad die richtige Größe hat. Deshalb habe ich auch noch nie ein neues Fahrrad gekauft, sondern immer nur gebrauchte. Meine Großen haben beide ein 12" Fahrrad gehabt, auch gebraucht, aber nur kurz. Also gebraucht besorgt und ohne Verlust wieder verkauft.

      Wie gut passt denn ein 16 Zoll Fahrrad schon? Bringt ja auch nichts, wenn ihr jetzt ein Fahrrad kauft und das dann nur im Keller steht, weil die Füße nicht auf den Boden kommen.

      lg

      • 16 Zoll hat ganz knapp gepasst. Eins mit 14 hatten sie gerade nicht im Laden, bekommen demnächst eventuell eins rein. Laut Verkäufer sind 14 Zoll für 4-6 Jährige und 16 Zoll für 4-7 Jährige. 🤷🏼‍♀️ Der Verkäufer wollte uns am liebsten erstmal das 12er andrehen.

        Ich bin mir halt unschlüssig, ob das 16er schon was für sie wäre. Zu groß ist doof, zu klein auch. Sie steckt gerade mitten dazwischen. Probieren müssen wir auf alle Fälle noch mal, ist ja klar.

        Ich habe schon Ausschau nach gebrauchten gehalten, leider nicht nicht fündig geworden. Ist aber ne gute Idee, ich probier es weiter.

        • Am besten lässt du dein Kind im Geschäft Probe fahren. Ein guter Verkäufer wird erkennen womit dein Kind zurecht kommt. Man darf sich nicht zu sehr auf Zoll-Alter versteifen. Mein Sohn bekam mit 4 Jahren ein 14 Zoll Rad und fährt jetzt mit 6 Jahren bereits 20 Zoll.

    (11) 04.04.18 - 19:05

    Knn sie schon fahrrad fahren?

    Ich weiss nicht ob ich einen denkfehler habe, aber ist 12 zoll nicht das kleinste von puky?
    Das fährt meine 4 jährige nun seit einem jahr und sie ist jetzt erst 98cm groß.

    Mein anderes kind ist jetzzt 111cm und fährt das 16 zoll seit einem jahr.
    Mit kommet ein 12 zoll mit 112cm irgendwie ziemlich klein vor. Glaube davon hätte sie nicht lange was.

    Wenn sie schon radfahreen kann würde ich das 16 zoll nehmen. Wnn nicht, dann würde ich online nach einem richtig günstigen 12 zoll schauen, (samit sie gut und sicher auf den boden kommt)das wird sie bestimmt nicht lange haben...

    • (12) 04.04.18 - 19:11

      Sie ist bis jetzt immer Laufrad gefahren. Fahrrad hat sie mal bei ner Freundin probiert und es ging ganz gut. Das war auch ein 12 Zoll, war allerdings schon Ende letzten Sommers.

Hey, die Gesamtlänge sagt nullkommanix aus, sondern die Bein- und später die Armlänge. Unsere Maus ist 4 1/4 Jahre und 107 cm, fährt allerdings schon gute 1 3/4 Jahre Fahrrad (frei). Sie hat mit Puky 12" begonnen, jetzt aktuell hat sie ein Noname 14", wechselt im Juni auf ein Puky 18".
Probiert aus im Fachgeschäft, ich vermute, dass ein 16" schon geht. Gruss

(14) 04.04.18 - 19:26

Unser Großer war letztes Jahr zur U7 113 und hat kurz vor dem 5. Geburtstag angefangen Fahrrad zu fahren er hatte direkt ein 16“ vielleicht hätte er sich am Anfang leichter getan mit einem kleineren aber wir haben es geerbt und ein 12“ war nicht da.

Von Wood oder kubike gibt es auf jeden Fall 14“ Räder...

Hallo!

Unsere Tochter ist Ende Februar 3 geworden und hat auch ein Fahrrad bekommen - mein Schwager ist aber vom Fach und sitzt an der Quelle ;-). Nachdem nun so super Wetter war, waren ganz viel draußen und sie fährt schon alleine, nur das Losfahren klappt noch nicht alleine.
Sie ist aktuell 94 cm groß. Wir haben ein Woom 2. Das ist ein 14" - empfohlen von ca- 95 - 110 cm (3,5 bis 4,5 Jahre)! Das Woom 3 ist ein 16" und empfohlen von ca. 105 - 120 cm (4 bis 6 Jahre)!
Wir haben auch noch das Woom 1, das ist das Laufrad und ist ein 12"!

Ich bin total begeistert davon, sowohl vom Laufrad wie auch vom Fahrrad! Ja, Woom ist nicht günstig. War auch im ersten Moment etwas "geschockt" von den Preisen... vorallem wenn man bedenkt, dass die Kids ja eben auch schnell rauswachsen.
Es lässt sich aber auch super einfach wieder verkaufen. Man könnte entweder versuchen ein gebrauchtes zu bekommen oder das Geld investieren und es dann eben selbst wieder verkaufen, wenn es zu klein geworden ist.

Alles Gute

  • Bei Woom gibt es außerdem die Möglichkeit einer Upcycling Mitgliedschaft. Da kann man das Rad innerhalb von 2 Jahren gegen ein größeres tauschen und bekommt 40% des Kaufpreises erstattet. Wobei - ich hab heute das Kubike unseres Sohnes, das jetzt 3 Jahre alt wird, von der Reparatur geholt und spaßeshalber mal gefragt, was ich dafür noch bekommen könnte. Der Monteur meinte ca. 50% des Kaufpreises. Und das Rad hat mittlerweile einige Schrammen!

    Lg

(20) 04.04.18 - 21:15

Hallo!
Mein Sohn war zur U8 mit 4 Jahren 107cm groß und mit 5 zur U9 117cm - er dürfte als mit 4,5 Jahren ähnlich groß gewesen sein wie Deine Tochter. Er hat in dem Alter vom 16" Rad (Puky) auf das 20" Kubike gewechselt. Er hat zwar recht lange Beine, aber ich würd wirklich auch mall Räder mit unterschiedlicher Rahmengeometrie testen. Ein 14" Rad hatten unsere Kids mit 3, 12" hatten wir nie.
Kleiner als 16" würde ich daher nicht kaufen.
Von Woom gibt es ein 14" Rad, das ist wohl für Kinder mit einer Körpergröße ab 95cm geeignet (https://woombikes.com/products/2?ls=de) - genauso wie das 12" von Puky. Das Woom 16 ist ab 105cm und dürfte damit besser passen. Das Kubike 16 wird schon zu klein sein, das ist ab 100cm.
Oder das Kokua like to bike 16 - das ist ab einer Innenbrinlänge von 40cm (Vergleich Puky 12" ab 42cm!).

Du siehst, es gibt einige Räder, die zwischen dem 12" und dem 16" Rädern von Puky liegen. Ich würd im Übrigen nie wieder ein Puky-Rad kaufen, die sind selbst als Alu Rad viel zu schwer. Unsere Große ist vom ZL 18 auf das Kubike 20 gewechselt - der Gewichtsunterschied von ca. 3kg war schon für mich deutlich spürbar, wie wird es dann für ein Kind sein, das vielleicht 20kg wiegt?

LG

(21) 04.04.18 - 21:49

Hallo,
Unser Sohn hat mit 3,5 Jahren auf einem 16 Zoll Puky angefangen. Kann DIr nicht mehr sagen, wie groß er da war. Letztes Jahr Ostern hat er ein 18 Zoll bekommen, damit er mit uns allen gut mit kommt beim Radeln.
Jetzt ist er 1,22cm und wechselt im Juni auf ein 20 Zoll.

Ich würde die Aussage Deiner Tochter unterstreichen, die kleinen Reifen sind definitiv wackeliger...

Ich würde gleich ein 16 Zoll kaufen und definitiv jederzeit wieder ein Puky.

LG

(22) 04.04.18 - 22:31

Meine Tochter ist kleiner (108cm) und hat kurze Beine. Sie hat sowohl ein 12 Zoll Puky Fahrrad, mit dem sie gelernt hat als auch ein 16 Zoll Puky.

Sie kann problemlos mit dem 16 Zoll Fahrrad fahren. Sie findet zwar das kleinere einfacher zu fahren (ist natürlich auch leichter), aber das 16er gehr auch ohne Probleme.

Würde sie jetzt anfangen, würde ich direkt ein 16er nehmen, oder höchstens ein günstiges gebrauchtes 14er.

Vg Isa

(23) 05.04.18 - 05:39

Danke euch allen. Ja, natürlich werden wir sie im Laden noch mal probieren lassen.

Das 16 Zoll Rad hat ganz knapp gepasst. Vielleicht haben wir ja Glück und nach ihrem Wachstumsschub passt es dann richtig. Das würde die Entscheidung dann auch wesentlich erleichtern 😊

Danke nochmals für alle Erfahrungen! 👍

(24) 05.04.18 - 07:19

Hallo,

Für 12 Zoll ist sie viel zu groß. Mein laufender Meter fährt das 16er Woom. Angefangen hat er mit einem 12 Zoll von specialized, da war er 92 cm groß 🙈

(25) 05.04.18 - 07:57

Ich denke 16 Zoll sollte ok sein bei der Körpergrösse.
Meine Tochter hat jetzt zum 4. Geburtstag das Z6 16 Zoll von Puky bekommen. Sie ist glaub ich so 104 oder 105 cm gross.
Ich muss zugeben, das Fahrrad ist vielleicht einen minimalen Tick zu gross, aber sie kommt gerade so mit den Füssen auf den Boden.
Sie hat trotzdem das Fahrrad fahren am gleichen Tag gelernt wie sie es bekommen hat.
Liegt aber wohl daran, dass sie schon seit einem Jahr Laufrad fährt und das mit dem Gleichgewicht echt sofort super hinbekommen hat.
Wenn deine Tochter Laufrad erfahren ist, würde ich zum 16 Zoll tendieren, ansonsten wäre vllt doch ein gebrauchtes 12 Zoll eine Idee.
Und keine Stützräder!

Top Diskussionen anzeigen