Ohren anlegen lassen

    • (1) 07.05.18 - 14:43

      Hallo ihr Lieben,

      dieses Thema existiert zwar bestimmt schon einige Male hier im Forum, aber die meisten Beiträge sind etwas älter und vielleicht gibt es ja schon neue Methoden:
      Unser Kleiner ist leider nicht mit anliegenden Ohren gesegnet und wird im Kindergarten immer von anderen Kindern gehänselt. Jetzt bereiten wir uns langsam auf die Schule im Herbst vor und ich würde ihm das in Zukunft gerne ersparen. Hat jemand von euch Erfahrung mit Ohren anlegen lassen? Ist die Operation sehr schmerzhaft für das Kind? Es soll ihm ja helfen und nicht ihn leiden lassen!

      Danke im Vorhinein für alle Infos!

      • Wir haben die Ohren unserer Tochter mit 6 anlegen lassen.
        Operativer Eingriff beim HNO-Arzt. Sie konnte nach dem Aufwachen aus der Narkose gleich nach Hause.
        Sie musste einige Zeit noch einen Verband tragen, aber sie hatte keine Schmerzen.
        Und jetzt tolle Ohren!! ;-)

        Wir haben das bei meiner Tochter auch durchmachen müssen, am Ende ist aber alles weniger schlimm als man glaubt. Hier findest du mehr Informationen dazu (https://www.mooci.de/behandlungsarten/plastische-chirurgie/gesichtschirurgie/ohren-anlegen/). Gerade Kinder erholen sich nach solchen Eingriffen immer besonders schnell und sind eigentlich viel robuster als wir. Du musst dir also echt keine Sorgen machen ;)

        Meine drei Kinder haben wie ich "Mäuseohren" ;-) trotzdem wäre ich nie auf die Idee gekommen, sie anlegen zu lassen. Mein Sohn (14,5) trägt sein Haar oben etwas länger, da fällt es gerade gar nicht auf . Als Kindergartenkind und als Grundschüler trug er "Surferlook". :-)

        Ich hab aber auch schon zwei Jungen gesehen, bei denen die angelegten Ohren so komisch aussahen, dass mich das vielleicht auch deshalb abschreckt und weil ich eine Narkose immer ein Risiko finde.

Top Diskussionen anzeigen