Schultüte selber basteln?

    • (1) 09.05.18 - 13:19

      Hallo zusammen,
      das Thema Schultüte steht an. Wie ist denn so dioe Tendenz , bastelt man selber oder ist man auch mit gekaufter Schultüte noch eine gute Mutter ;-)
      Ich kann absolut nicht basteln. Würde die Schultüte aber eigentlich schon gern individuell gestalten.
      Nun kam eine andere Mutter auf die Idee mit den Bastelsets. Da muß man ja immerhin noch etwas selber machen .

      Ich weiß, die Entscheidung kann mir niemand abnehmen.
      Wollt einfach mal wissen wie so der allgemeine Trend ist :)

      Schultüte selber basteln oder kaufen?

      Anmelden und Abstimmen
      • Meine Tochter wird auch dieses Jahr eingeschult.
        Ich bastel total gerne und bin da auch nicht allzu untalentiert. Denke ich zumindest 😂
        Nachdem ich letztes Jahr für die Nichte eine Mini-Schultüte als Geschenk zur Einschulung gebastelt habe, hab ich beschlossen dass ich definitiv eine Fertige kaufe! 😂
        Ein Bastel-Set wäre vielleicht noch eine Überlegung wert, aber ich tendiere eher zu einer Fertigen.

        Ich basteln zwar gerne, aber würde eine kaufen. Man kann ja immer noch selber was dazu basteln. Und den Inhalt eben selber bestimmen. Lg

        Meine beiden Großen hatten eine selbstgenähte Schultüte. Inzwischen sind sie mit Füllwatte ausgestopft und liegen als Kuschelkissen in ihren Betten.

        Aber ich finde nicht wichtig, was andere Leute im Internet sagen, sondern, was das Kind sich wünscht.

        lg

      • Hallo,

        ich bin absoluter Bastelmuffel. Habe aber damals zur Einschulung ein Bastelset über Ebay bestellt und im Kreise von 3 anderen Müttern fertig gebastelt.

        Unser Sohn fand sie mega (Thema passte zum Ranzen) und vor knapp 2 Jahren zum Schulwechsel haben wir sie nochmals gefüllt #huepf

        LG
        Tanja

      Hallo


      Wie der Trend ist keine ahnung. Haben noch kein Kind eingeschult und die Schultüte meiner 3 Mädels ist vorhanden.

      Wäre sie das aber nicht würde ich einen rohling kaufen und eine basteln. Allerdings bastel und Nähe ich gerne. 😍

      Ich finde aber es ist keine "schande" eine Tüte zu kaufen oder ein bastelset zu bestellen.

      Kommt vll auch aufs Kind an.
      Frag doch dein Kind ob ihr eine basteln wollt oder ob er / sie lieber die passende zum ranzen hätte ?!


      LG

      (8) 09.05.18 - 18:37

      Ich nähe eine für meinen Neffen, aber auch das ist ein fertiges Set, was ich nur zusammen nähen muss.
      Ich sag ja gern: Schuster bleib bei deinen Leisten ;-)

      Hallo,
      ich habe bei DaWanda eine große und eine kleine Schultüte aus Stoff mit Papprohling bestellt. Nach Gebrauch kommt ein Kissenrohling rein und man kann noch etwas damit anfangen.
      LG

      (10) 09.05.18 - 19:33

      Bei uns wird das immer in den Kindergärten gemeinsam gemacht. Auch da wurde ein vorgefertigter Karton bestellt (Wunschfarbe musste angegeben werden) und dann ließ man uns Müttern freie Hand.
      Ich bin echt auch ein Basteldepp und machs auch nicht gerne. Aber die Schultüte habe ich gut hinbekommen.
      Die Wunschfarbe meiner Tochter war blau und ich habe mit Tonkarton und einer vorgefertigten Schablone, bunte Schmetterlinge in unterschiedlicher Größe ausgeschnitten und aufgeklebt.

      Hi,
      wir hatten unsere zweite Einschulung letztes Jahr. Da war alles dabei, auch kleine gekaufte Schultüten. Die meisten waren selbst gebastelt, da in den KiGä Bastelaktionen angeboten wurden. Bastelsets sind eine gute Alternative, aber ordentlich beschäftigt ist man damit auch.

      vlg tina

      In unserer Kita hängt jedes Jahr eine Übersicht mit Bastelset - Schultüten aus. Wer will kann sich dort eine aussuchen.
      Bei Bedarf wird dann auch ein Eltern-Bastelabend angeboten.

      Ich habe zu der Einschulung unserer beiden Großen jeweils die Schultüte im Ranzendesign selber gebastelt...

      Unser Sohn hat einen Roboter auf dem Ranzen, diesen haben wir abfotografiert und daraus eine Grafik erstellt am PC, aus der wir dann aus Moosgummi die einzelnen Teile erstellt haben... Dazu kam aus fertigen Holzbuchstaben (Bastelladen) in passender Farbe bemalt der Name auf die Schultüte... Die Schultüte selber war ein Rohling in passender Farbe...

      Unsere Tochter hat ein Peacezeichen und ganz viele Blüten auf dem Ranzen... Bei ihr habe ich, weil zu vieles übereinandergesetzt wurde, mit Tonkarton gearbeitet... Das Peacezeichen habe ich mit einem Zirkel erstellt, die Blüten habe ich mir erleichtert, indem ich verschiedene Stempellocher in Blütenform genutzt habe... Dazu wieder der Name aus fertigen Holzbuchstaben in passender Farbe... Einziges Detail, welche sie auf dem Ranzen nicht hat, ist, dass ich in die Blüten und auf den farblich passenden Rohling große Strasssteine geklebt habe, weil unsere Große auf Glitzer steht...

      Ich habe auch absolut kein Talent zum Basteln, ich mag es auch nicht besonders, aber wir haben hier im Ort einen supertollen Bastelladen, dessen Besitzerin immer klasse Tipps und Tricks auf Lager hat, wie man etwas basteln kann... Ich habe einfach die Ranzen fotografiert und sie hat mich super beraten, welches Material ich benötige und wie ich was am besten machen kann...

      Wenn unsere Kleine mal soweit ist, freue ich mich schon, wieder ihre Schultüte basteln zu dürfen...

      Bei den Einschulungen unserer Großen waren aber hauptsächlich gekaufte Schultüte vertreten, nur wenige waren selbst gebastelt...

      LG

      Bei uns im Kiga wird gebastelt. ;-)

      Bei uns wurden bastelnachmittage im KiGa gemacht. Es hing ein Zettel aus wo die Kinder aussuchen konnten. Ich hab das Set dort bestellt und zuhause selber gemacht. Das ging doch ganz gut. Also ja basteln mit Set aber auch kaufen und dekorieren ist schön.

      Hallo,
      ich habe die Schultüte selbst genäht.
      Du kannst aber auch nähen lassen.

      Aber das musst du und dein Kind entscheiden. Da kann dir keiner reinreden

      Lg

      (17) 11.05.18 - 14:36

      Eine Freundin von mir hat für ihren Neffen (großer Feuerwehr-Fan) eine fertige Schultüte zum Thema Feuerwehr gekauft und hatte ihm dann noch ein paar Playmobil-Feuerwehrmänner gekauft. Dann hat sie Leitern aus Pappe gebastelt, die Figuren daran befestigt und an die Schultüte geklebt. Ich war erst skeptisch, weil ich dachte, dass man es bestimmt erkennt, dass da eine fertige Schultüte noch bebastelt wurde. Aber es sah richtig toll aus. Da ich auch kein großes Basteltalent bin, halte ich diese Lösung für die Einschulung unserer Tochter auf jeden Fall im Hinterkopf.

      Bei uns basteln die Papas die Schultüten im Kindergarten. Die kinder können sich vorher eine aussuchen die ihnen gefällt, dann wird das Material vom Kindergarten bestellt( ist dann auch ein Set, das ausgeschnitten werden muss), und die Papas treffen sich im Kindergarten und basteln sie ☺.
      LG

      Hallo

      bei unserem Kindergarten ist das klasse. Die basteln mit den Kindern die Schultüte. Somit bin ich da fein raus #cool. Kinder entscheiden selber die Farbe etc. Die Tüten sehen dann nicht soo schick aus , aber die Kinder der letzten Jahre waren immer sehr stolz weil sie das selbst gemacht haben. Und da dann jedes Kind die gleiche Tüte hat bis auf Farbe und Motiv ist auch keines gefühlt im Vor- oder Nachteil . Von daher für alle eine tolle Sache.

      LG Hexe12-17

      Hallo,

      als unsere Große eingeschult wurde hat die Schulleiterin vorher extra darum gebeten eine Schultüte zu kaufen oder wenn wirklich unbedingt gewünscht sehr stabil zu basteln. Angeblich weil sie es schon so oft erlebt hatte, dass eine gebastelte Tüte aufgegangen ist. Ich fand das total übergriffig aber dann ist es bei der Einschulung tatsächlich passiert und einem Kind ist die (an sich stabil wirkende) gebastelte Schultüte aufgeplatzt. Für das Kind war das furchtbar, alle Sachen lagen auf dem Boden. Die Überraschung was drin ist war dahin und die Kinder drumherum haben sich schlapp gelacht. Das Kind tat mir furchtbar leid und der Tag war gelaufen... Da war ich froh, dass ich wegen dem Baby daheim nicht genug Zeit gefunden hatte eine zu basteln sondern stattdessen eine gekauft hatte #schwitz

      Die gebastelten Tüten aus dem Kiga waren total unförmig, die Kinder konnten sie kaum richtig halten und rein ging da auch nichts.

      Ich würde also eine kaufen (haben wir bei der Mittleren dann auch gemacht) und bei Bedarf noch verzieren.

      Abraten möchte ich aber von dem absoluten Trend den Namen des Kindes auf die Schultüte zu schreiben/kleben. In aller Regel werden die Kinder bei der Einschulung mit Schultüte fotografiert und in die Zeitung gestellt. Dann weiß jeder Mensch wie dein Kind heißt. Und ein Kind das mit Namen angesprochen wird geht nunmal viel leichter mit einem Fremden mit. Aus diesem Grund wird ja auch von Namensschildern oder -Anhängern außen am Schulranzen abgeraten. Und bei den Fotos in der Zeitung stehen die Namen der Kinder nicht mehr der Reihe nach sondern alphabetisch. Eben damit man es nicht einem Kind zuordnen kann.

      Wir füllen die Schultüten traditionell an jedem ersten Schultag wieder neu als Motivation für das neue Schuljahr. Natürlich nicht in dem Werten wie bei der Einschulung aber die Kinder freuen sich jedes Jahr wahnsinnig darauf und die Schultüten haben so noch weiterhin eine Funktion.

      Viele Grüße

      Ich habe eine genäht. Nach dem Schulanfang wird der Rohling rausgenommen und sie ausgestopft. Dann hat mein Sohn ein Kuschelkissen als Erinnerung.

      Unbedingt selber basteln!

      Meine Große (3.Klasse) hatte erst neulich mit ihrer Freundin das Foto vom ersten Schultag in der Hand und sie haben darüber gesprochen, dass die Freundin ja nur eine gekaufte hatte und wie traurig sie war....

      Lieber eine unperfekte Selbstgebastelte, als eine langweilige gekaufte

Top Diskussionen anzeigen