Wechsel Krippe / Kindergarten

    • (1) 15.05.18 - 10:24

      Hallo

      bei uns steht der Wechsel von der Krippe in den Kindergarten an: die Kinder bleiben in der gleichen Einrichtung müssen jedoch Gruppe und Gebäude wechseln.
      Geplant war das wir eine Woche im Urlaub sind und danach mit der Umgewöhnung begonnen wird, in der gleichen Woche steht dann auch noch der 3. Geburtstag an.
      Ich war immer relativ entspannt, nun kam jedoch der Hinweis der Erzieherin das vielleicht alles drei doch irgendwie viel werden könnte. Organisatorisch können sie leider nicht später eingewöhnt werden unser Urlaub ist jedoch noch nicht fest gebucht, den könnten wir also evtl noch verschieben.
      Habt ihr Erfahrungswerte/ wie war die Umgewöhnung bei Euch? Sind das nach Eurem Empfinden zuviele Highlights in kürzester Zeit oder muss ich mir da keine Sorgen machen?

      Was meint Ihr?
      Danke für Eure Meinung.

      • Hallo,

        ehrlich gesagt ist doch eine Eingewöhnung NACH einem Urlaub völlig normal. Viele Kitas und Krippen haben im Sommer Schließzeiten und wenn die Vorschulkinder weg sind, werden nach und nach die neuen Kinder eingewöhnt. Außerdem gibt es so einen deutlichen Schnitt zwischen Krippe und Kita. Wenn das von einem auf den anderen Tag gemacht wird, ist das für ein Kind auch oft sehr unverständlich. Auch den Geburtstag sehe ich jetzt nicht als sehr einschneidend....

        LG Morlin

        Wir hatten letztes Jahr Umzug, Kindergartenwechsel und Geburtstag auf einmal und das war auch kein riesen Problem. Kinder müssen da eben auch mal durch.

        (4) 15.05.18 - 12:21

        Hallo,

        mein Sohn ist im Februar 3 geworden und beginnt jetzt erst langsam mit der Umgewöhnung.
        Bei uns ist die Krippe oben und der Kindergarten unten.

        Er geht jetzt seit 1 Woche jeden Tag für 1-2 Stunden runter und es klappt so super.
        Er geht sehr gerne in die große Gruppe und mit der Zeit wird das dann täglich mehr bis er irgendwann ganz wechselt.

        Ist das bei euch auch so geplant? Jeden Tag ein bisschen oder wird direkt ganz gewechselt?

        Ich würde den Urlaub dafür nicht verschieben. Vielleicht könnten die Kids nach dem Urlaub noch den Geburtstag in der Krippe feiern und danach mit der Umgewöhnung beginnen?

        Liebe Grüße.

      • Ich finde das Blödsin und würde unter Garantie nicht den Urlaub verschieben.
        Es ist lediglich eine Umgewöhnung, mehr nicht.

        Ich würde es so machen wie es geplant ist.
        Sohnemann muss eigentlich nur jährlich den Raum wechseln und tut sich da immer ein bisschen schwer, aber deswegen würde ich meine Pläne nicht ändern.
        Eigentlich finde ich es gerade gut, dass ihr ne Woche Urlaub dazwischen habt.

      • Hmm, also bei uns war der Wechsel von Krippe in Kindergarten eine komplett andere Einrichtung. Der Große kannte dort niemand und war nach einer Woche eingewöhnt. Der 3. Geburtstag war dann in Woche 2 nach der Eingewöhnung.

        Bei der Kleinen war es genaus so, nur dass sie den Kindergarten durch den Großen sehr gut kannte. Sie ist bis Ostern in die Krippe, dann eine Woche Ferien (gut wir waren zu Hause, aber ich glaube Urlaub hätte nichts geändert), dann Eingewöhnung auch sie war nach einer Woche eingewöhnt.

        Je nachdem was ihr als Urlaub plant (ob jetzt eher irgendwo gemütlich hin oder aufregende Flugreise) finde ich das nicht zu viel.

Top Diskussionen anzeigen