Tipps für Kindergeburtstag!

    • (1) 16.05.18 - 10:19

      Hallo ihr Lieben!

      Ich brauche mal eure Hilfe.
      Meine Tochter wird nächsten Monat 6 Jahre alt und ich bin gerade am planen was wir mit den Kindern machen können.
      Was macht ihr auf dem Kindergeburtstag mit den Kindern? Was für Spiele? Wir haben zwar einige Spielgeräte im Garten, aber Spiele gehören doch auch dazu oder?
      Und was ist wenn es regnet? Was kann man drinnen machen?

      Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!

      Liebe Grüße
      Quirl

      • Mein Sohn feiert Ende Juni auch seinen 6. Geburtstag und wir werden eine schatzsuche mit Aufgaben machen, die die Kinder lösen müssen um zum nächsten Hinweis und letztendlich zum Schatz zu können, der auf den Spielplatz in der Nähe versteckt liegt. Ich plane dafür 1 Stunde ein. Dann können sie noch etwas auf dem Spielplatz spielen und zurück bei uns hätte ich noch Spiele wie Topf schlagen und Eier Lauf in petto. Beide Spiele kenn mdn auch drinnen machen. Die schatzsuche wird aber definitiv stattfinden, egal ob es regnet oder nicht.

        Huhu,

        wir feiern dieses Jahr erst 5. Geburtstag. Aber der Unterschied ist ja nicht so groß.

        Ich lasse meinen Sohn immer ein Motto auswählen.

        Im ersten Jahr (3) war es "Wasser". Es gab Eimer und diese Schaumstoff-Spritzen und mein Mann hat sich von den Kindern durch den Garten jagen lassen. Ein riesiger Spaß. Dazu hab ich eine Bastelarbeit und ein paar Spiele zum Thema ausgewählt. Deko und essen natürlich auch mottogerecht. Pinterest hilft.

        Zum 4. was das Motto "Handwerker". Die Kinder bekamen kleine Maleranzüge und durfen mit Pinseln und Rollen ein begehbares Papp-Spielhäuschen anmalen. Dazu Klassiker wie Topfschlagen und eine Bastelarbeit aus Holz (schau mal bei Baker Ross). War super!

        Ich freue mich schon auf die Vorbereitungen für dieses Jahr. Bin schon am Ideen sammeln. Bei uns wird dieses Jahr wahrscheinlich auch eine Schatzsuche das Highlight sein.

        Ansonsten gehen die Klassiker wie Topfschlagen, Eierlauf, Tiereraten... bestimmt auch mit 6 noch. Wenn Ihr einen Garten habt, dass könnt Ihr vielleicht einen Parcours aufbauen und die Kinder in zwei Gruppen mit kleinen Schubkarren Wasser vom Start zum Ziel bringen lassen. Es gewinnt die Gruppe, wo am meisten Wasser im Ziel ankommt. Oder anders sportliche Aufgaben. Z.B. Dosenwerfen.

        Viel Spaß!

        LG Jelinchen

        Hallo,

        bei uns wird immer wieder eine Schatzsuche gewünscht. Hier passen wir jedes Jahr die Aufgaben an das Alter an und man kann dabei schön kreativ sein.

        Meine Tochter möchte an ihrem Geburtstag meist zusätzlich etwas basteln - kleine Schatztruhen bemalen und gestallten, Stoffbeutel bemalen, Traumfänger basteln.... Auch hier gibt es viele Ideen, die man auch bei schlechtem Wetter gut einsetzten kann.

        Bei Regen kann man viele klassische Spiele wie Topf schlagen spielen oder eine Mini-Disco machen. Bei uns haben sich solche Spiele meist spontan ergeben.

        Ich wünsche euch viel Spaß,

        jojo

      • Schatzsuche ist hier auch ein Highlight. Ansonsten was basteln und natürlich das eine oder andere Spiel (Topfschlagen, Zeitungstanz, Reise nach Jerusalem, Eierlaufen, Sack hüpfen, Schokolade auspacken, Watte pusten, ...) Was man drinnen machen kann hängt von den Gegebenheiten ab. Wir haben ein großes Spielzimmer im Keller, dass dann leer und aufgeräumt wird. Da haben wir letztes Jahr auch Sack hüpfen gemacht.

        Schatzsuche kommt immer gut, auch Klassiker wie Dosenwerfen, Sackhüpfen, Eierlauf, Schockoladen-Wettessen, Äpfel von einer Schnur hängend essen, Autos aufwickeln, Mumien-Wettwickeln, Stooptanz, etc.

        Sowas kann man auch innen gut machen, sogar Indoor-Schatzsuchen.

        Auch Tennis mit Fliegenklatschen und Luftballons oder Kegeln mit solchen Platikkegeln sind prima Ideen.

      • Hallo,
        wir hatten letztes Wochenende den 6. Geburtstag unserer Tochter gefeiert.
        Sie hat 5 Freundinnen eingeladen und wir sind mit den Mädels in den nächsten Tierpark gefahren (haben uns von allen Eltern die Kindersitze mitgeben lassen). Der Tierpark bietet ein Geburtstagspaket an. Ein Pfleger geht ca. 1,5 Stunden mit den Kids durch den Tierpark. Die Kinder dürfen dann exklusiv verschiedene Tiere unter Anleitung füttern und streicheln (natürlich keine gefährlichen Tiere). Das ist bei uns in der Gegend der Renner. Anschließend sind wir im Tierparkrestaurant essen gegangen (Nuggets und Pommes gehen immer). Beginn war 16 Uhr, Ende 18.30 Uhr. Mit Fahrtzeit waren wir gute 4,5 Stunden unterwegs. Im Auto haben die Mädels die gerade angesagte Musik auf die Ohren bekommen und haben lautstark mitgesungen.

        Der Nachmittag war der Renner. Die Mädels hatten Spaß, wir hatten keine Arbeit und kein Chaos zu Hause, und alle waren glücklich.
        4 von den 5 Mädels haben dann nach einem DVD-Abend mit Popcorn noch bei uns übernachtet (also 5 Mädels um die 6 Jahre #schwitz).
        Nach dem Frühstück am Morgen wurden sie dann von ihren Eltern bei uns abgeholt. Da sie in dem Alter schon sehr selbständig sind, muss man selbst gar nicht viel machen. Die ziehen sich selbst um, putzen selbst Zähne, gehen allein auf die Toilette, helfen sogar bei Tischdecken und beschäftigen sich wunderbar (und weitestgehend ohne Gezicke) allein.
        Der Geburtstag hat uns am Ende 80 € gekostet.
        Und selbst wenn es geregnet hätte, wären alle mit Gummistiefel und Regenjacke losgezogen.
        Vielleicht ist das ja eine Idee.

        LG

        Huhu,
        Bei gutem Wetter eine Schatzsuche ist hier auch sehr beliebt.
        Meine Große ist ein Winterkind, daher feiern wir ihren Geburtstag eigentlich immer drinnen. Ich hatte letztes Jahr weiße schlichte Becher gekauft, die die Kinder mit Porzellan Stiften bemalen konnten (ich hatte vorher schon die Namen der einzelnen Kinder schick drauf geschrieben und ein mal gebrannt) später habe ich sie 20 min in den Ofen gestellt, so konnten sie sie abends gleich mitnehmen (die von edding gehen recht schnell zu brennen) und die Kids hatten so gleich ihr „Mitgebsel“ für zuhause, noch 1-2 Naschis rein und gut. Kam bei den Mädels richtig gut an (Du hast ja glaub ich von einem Mädchen gesprochen) nur die Jungs hatten nicht so richtig Bock zu malen, aber gern draus trinken tun sie nun alle beim Frühstück 🤗

        Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen