Heuschnupfen beim Kind

    • (1) 22.05.18 - 09:36
      Inaktiv

      Es ist so weit, der Sohn hat Heuschnupfen, hat er wohl vom Papa geerbt, der extrem betroffen ist.

      Gestern hatte er von jetzt auf gleich nur noch Sehschlitze, weil die Augen zuschwollen und die Nase läuft seit Tagen und er niest zig Mal am Tag.

      Beim Arzt waren wir noch nicht, müssen eh nächste Woche hin zum Impfen.

      Habt ihr vielleicht Ratschläge, was hilft?? Gerade gegen juckende, dicke Augen?

      Mein Mann behauptet, all die Apothekenmittel würden nichts oder nur sehr wenig bringen, das wisse er aus eigener leidvoller Erfahrung. Er nimmt hochdosiert Cortison, meint aber, dass sei für Kinder bestimmt noch nicht das richtige.

      Ist das so?? Mir tut der Knirps so leid. Er ist gestern aus Verzweiflung mitten am Tag auf dem Sofa eingepennt, weil er ja eh nicht richtig gucken konnte....

      • Hallo,

        also Augentropfen kannst Du auf jeden Fall schon mal besorgen und am besten auch einen Allergiesaft, die werden Dich in der Apotheke schon gut beraten dazu.
        Du kannst natürlich auch gleich zum Arzt gehen, gleich den Test machen lassen, wenn Du jetzt beginnst, Antihistamine zu geben, kann nach Absetzen selbiger, erst ca. 6 - 8 Wochen später der Test gemacht werden. Wenn Dein Sohn so leidet, dann entweder gleich zum Arzt oder in die Apotheke.

        LG

        Ich habe eine Nasenspray-/Augentropfenkombi namens "Livocab". Sie ist für Kinder ab 1 Jahr geeignet und hilft mir gut.

        Hallo, habe vor ein paar Wochen quasi dieselbe Frage gestellt. Unser Sohn (gerade 4) hat es Mitte April auch hauptsächlich an den Augen erwischt und richtig, richtig schlimm. Haben nach dem Arztbesuch mit Livocab Augentropfen und Nasenspray sowie abends Cetirizin Saft begonnen. Bei sehr schlimmen "Augen-Tagen" hat er Cortison-Tropfen bekommen, die er auch besser akzeptiert hat und die schnell geholfen haben. Die Nase war leider dauerhaft zu, da hat nichts geholfen, hätten vielleicht auch auf Kortison umsteigen sollen... Alles Gute euch!

      Meine hat jetzt auch sehr auf die Pollen reagiert. Ich selbst leide auch sehr unter Heuschnupfen.
      Meine Tochter bekommt dhu Heuschnupfen Mittel und 3 mal täglich 3 Globuli allium cepa d6
      Zusätzlich nehmen wir alle Schwarzkümmelöl. Bisher habe ich damit meinen Heuschnupfen auch gut im Griff.

      Ich würde an deiner stelle nicht bis nächster Woche warten, meine große hat es und sie quält sich schon wenn wir einmal es vergessen haben zu nehmen ihren anti Allergikum zeug dagegen...
      Ansonsten was gut hilft ich sage nur leider nichts, außer das vom doc überlege doch mal alleine wie er alltäglich sich auch in der kita quält. ..
      Mein Rat gehe zum kia so schnellst wie möglich und lasse dein Kind nicht leiden.lg

      Und meine Tochter kriegt livocab Kombi und Aerius Saft was am besten zz hilft da bei ihr teilweise es sehr schlimm ist und livocab nicht wirklich was bringt ....

Top Diskussionen anzeigen