Fragen an kita?

    • Wir sind froh, überhaupt einen Platzt zu haben😥

      Also hier laufen Besichtigungen in größeren Gruppen ab (10-20 Paare; mehr als 2 Fragen unerwünscht) und erst im "Re-call" kann man dann mehr Fragen stellen.

      Uns war trotz der Situation eine kleine Einrichtung mit einem guten Schlüssel wichtig (aber wir haben uns auch bei 100er Kitas mit offenen Konzepten beworben, denn selbst ein weiniger schöner Platz ist erstmal besser als gar keiner).

      Ansonsten würde ich einfach gut zuhören und meine Nachfragen darauf ausrichten.

      Hauptsache Platz.
      Eher solltest Du vorbereitet sein und einen guten und bleibenden Endruck hinterlassen ;-).
      Bei uns sind die Plätze so rar, dass man schon beinahe ein Vorstellungsgespräch führt.

      Betreuungsschlüssel ist gesetzlich geregelt, wird mit Sicherheit nicht besser sein, Kosten sind der Gebührenordnung, meist öffentlich, zu entnehmen.

      Vllcht wäre die Frage nach dem Konzept noch interessant. Nicht für alle Kinder und Eltern ist bspw. ein offenes Konzept geeignet.
      LG

    • Moin,

      Fachkräfteschlüssel, Schließtage, Projekte, wie oft wse draußen sind, Konzept.

      LG
      WuschElke

      Bei uns kann man zwar Wunschkitas angeben, die Verteilung welches Kind wohin kommt, macht letztendlich die Stadt.
      Von daher hatten wir keine Wahl, wir wurden einfach verteilt. Einmal hats mit der Wunschkita geklappt, einmal nicht.

      Von daher erübrigte sich das Fragethema.
      Betreuungszeiten, Schließzeiten und ggf. Konzept (wobei es da sicher besser ist, sich vorher darüber informiert zu haben), Gruppengröße und Betreuungsschlüssel wären meine vorrangigen Fragen.

    Ich höre fragen als Erzieherin Gerne. Zeugt doch total von Interesse.
    Am häufigsten werde ich folgendes gefragt:

    - Betreuungsschlüssel (aber da kann man nie korrekt antworten. Krankheitsfälle kann man leider nicht Planen)
    - Konzept
    - männliche Erzieher
    - Umgang mit Konsequenzen
    - Ausflüge
    - essen
    - religiöse Feiern
    - Mädchen- und Jungenanzahl

    Uns waren 5 Dinge wichtig:

    1. Fußläufig erreichbar
    2. Klein und überschaubar
    3. KEIN offenes Konzept
    4. Schönes Außengelände
    5. Positives Gefühl bei der Besichtigung

    Spezielle Fragen hatten wir nicht.

    Du mußt doch wissen, was Du wissen möchtest #kratz

Top Diskussionen anzeigen